TWW - Toms Waggonwerkstätte

  • Wieder eine bemerkenswerte Bastelei......ganz ohne 3D-Druck!

    Was mir aber besonders gefällt- und ich nutze das auch gerne- sind die Tipps, Ideen und praktische Hilfe der Forum-Kollegen, die meist Wesentliches zur Umsetzung unserer Projekte beitragen.

    LG Christian

  • @Christian!

    Das ist das wunderbare an diesem Forum – die Tipps und Tricks, der Zuspruch und die Ratschläge. Das macht das Forum so wertvoll!

    @Alle!

    Danke an alle Forumskollegen! Eure Ideen und Modelle sind spitze! Ich freue mich jedesmal über die präsentierten Neu– und Umbauten...

    Michael

  • Ich habe Nebenbahners Idee eines mitwachsenden Inhaltsverzeichnisses als Vorbild genommen, und in den thread vorne eines eingefügt. Die Beiträge sind direkt anwählbar.

    Gute Ideen soll man kopieren! Gerade bei deinen Umbauten ist das oft hilfreich :thumbup::thumbup:

    Nicht eigens gekennzeichnete Fotos sind von mir, bzw. aus meinem Archiv und ich habe die Erlaubnis sie zu veröffentlichen.

  • Super!

    Ich werde das auch erstellen!

    Wird für mich dann auch einfacher!

    Gruß Matthias


    "Wo das Volk die Regierung fürchtet, herrscht Tyrannei. Wo die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit."

    - Thomas Jefferson


    "Digital? Was ist das? Kann man das Essen oder braucht man dafür einen Experten?"

    :20:


    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zu meinem Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!!

    :hammer:


    "Bilder? Sind digital, können daher nur von mir sein. Außer ich sag dass sie nicht von mir sind."

    :]

  • Da es von einigen Forumskollegen schon mehrere Anfragen wegen dieses Wagens gab, hier wieder die Vorstellung eines meiner Umbauprojekte.


    Triebwagenanhänger B4dhT 7058.04 (Umbau aus Piko 95304)


    Piko hat die deutschen Leichtbau-Eilzugswagen mit Schürzen (C4i-43) auch in ÖBB-Versionen als Beschriftungsvarianten auf den Markt gebracht. Mit Art. Nr.53276 als C4ipü 32220 BBÖ in grün, 53280 als C4ipü 32223 BBÖ und mit Art. Nr. 95304 in saphirblau/beige in 2 Nummernvarianten, 7058.01 und .02, alles unveränderte Ganzfenster-Varianten der deutschen ex-Eilzugwagen.


    Die ÖBB haben die Wagen später modernisiert. Zuerst Entfall der Faltenbälge, dann Einbau von Halbfenstern, Entfall der Stirnfenster, andere Sitze und Sitzaufteilung (grünes Kunstleder, 2:2 statt 2:3), zuletzt Entfall von Zierstreifen, Lackierung in ultramarinblau/elfenbein und Computer Nr. Durch die diversen Umbauten unterscheiden sich die Wagen auch innerhalb der Serie (7058.10-07) voneinander.


    Ich habe mir als ersten den 7058.04 gebaut, einen Wagen noch in saphirblau/beige, schon mit eisengrauer Schürze (statt der hellgrauen), noch mit allen Zierlinien, mit Halbfenstern und 10 Kuckuckslüftern am Dach. Aussehen ca. Mitte der 60er bis Mitte der 70er.


    Folgende Umbauten habe ich durchgeführt:


    Wagenkasten:

      

    Stirnseiten:

    - Entfernen der Faltenbälge, Verschließen der Löcher durch PS Profil, Spachteln und Schleifen
    - Verschließen der Fenster links und rechts der Übergangstüren sowie der Montagelöcher für die Laternenhalter durch Streifen aus 0,25mm PS über die ganze Höhe/Breite des Wandstreifens (viel weniger Arbeit als Spachteln und Schleifen, der geringe Wandstärken-Unterschied ist nicht sichtbar

    - Übergangsgitter: vom KMB Diho

    - Heizkupplung: KMB

    Seitenwände:

    - Abteilfenster: Einbau von Halbfenstern vom KMB 4a-Spanten; die Fenster passen genau in die Ganzfenster-Ausschnitte, fallen aber durch ihren größeren Radius der Eck-Abrundungen in den Ecken durch sichtbare „Löcher“ auf (auch weil sie sich im beigen Streifen des Wagenkastens befinden); die kann man - je nach Leidensfähigkeit und Kompromissbereitschaft - so belassen. Ich habe mir die Arbeit angetan, die Ecken auszuspachteln und die Rundungen mit einer Rundfeile herauszuarbeiten. Eine Arbeit, die ich nur jemandem mit genug Geduld, Ausdauer und wenig Neigung zu Flüchen empfehlen kann. Das Aussehen verbessert sich allerdings wesentlich

    - Türfenster: Halbfenster der Türen von den Roco-Eilzugwagen (6- oder 8-türig); Ecken siehe oben


    Inneneinrichtung:

    - Abfräsen der Sitze mit der alten 2:3 Teilung bis auf die Bodenplatte
    - komplette Neuanfertigung der Sitze (2:2) aus solchen vom KMB 4a Spanten; diese erhielten noch eine höhere Lehne, einen Kopfpolster-Streifen und eine niedrige Trennwand aus PS Profilen
    - Zwischenwand, Wände zum Einstieg jeweils mit Türfenster sowie WC Seitenwände neu aus PS Platte

    Dach:

    - Abfräsen und -schleifen aller Lüfter und Nieten

    - Blechfalze/Schweißnähte aus decals von Austromodell
    - neue Lüfter - der 04er hat 10 Kuckuckslüfter die anders angeordnet sind (beginnend weiter außen beim Wagenkastenende, größerer Abstand in der Mitte) - vom Kleinbahn 5047
    - Dachbefestigungsrastnasen aus altem Fensterband ausschneiden und innen am Wagenkasten ankleben


    Lackierung:

    - mein 04er ist ca. Mitte/Ende 60er angesiedelt, ultramarinblau/beige mit allen Zierlinien, muss also nicht komplett neu lackiert werden

    - die Schürze habe ich eisengrau statt hellgrau lackiert, die schmale Zierlinie zwischen Wagenkasten und Schürze muss erhalten bleiben
    - im Bereich der Türen wird die untere schmale Zierlinie entfernt (nur beim 7058.04)

    - die gespachtelten Fensterecken habe ich mit angepasstem beige und saphirblau ausgetupft, sieht man nach überlackieren des kompletten Wagenkastens mit seidenmattem Klarlack nicht mehr

    - gespachtelte Stirnseiten saphirblau

    - Dach in weißaluminium

    - Auftrittstufen schwarz

    - Inneneinrichtung Sitze grün, Wände hellbeige, Boden grau (kaschiert auch die geringe Tiefe)


    Beschriftung:

    - komplett neu mit decals von ste70

    Der Wagen hat durch die Umbauten sehr gewonnen und passt - mit einer blutorangen 2045 und einem grünen Diho wunderbar für einen typischen Zug der Kamptal - oder der Pulkautalbahn.

    Eine spätere Version in ultramarinblau/elfenbein ohne Zierlinie mit blauer Schürze und Comp.Nr. ist in Vorbereitung.


    Und hier die Fotos:


    Seitenansicht; original und UmbauIMG_3464L.JPGIMG_3469L.JPG

    IMG_3470L.JPG


    Dach: original und Umbau

    IMG_3465L.JPGIMG_3471L.JPG


    Stirnseite: original und Umbau

    IMG_3468L.JPG

    IMG_3476L.JPG



    Detailansichten:IMG_3472L.JPGIMG_3473L.JPGIMG_3474L.JPG

  • Super Umbau!! Den Wagen mit Halbfenstern würde ich mir auch wünschen.


    Der macht optisch richtig was her!:)

  • Von mir auch ein dickes Danke für den Umbaubericht und die Bilder. Das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen 🏆

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.


    Heute schon gespritzt? Hol dir deine Impfung.