Frage an User HPK. Würdest du uns bitte weiterhin an deinen Mobazugbildungen teilhaben lassen.

  • Guten Morgen lieber User HPK,


    Würdest du uns bitte weiterhin an deinen Mobazugbildungen teilhaben lassen. (Monatliche Aktualisierung).

    Da es im Nachbarforum nur mit Anmeldung möglich ist.

    Ich kann zu Deiner Arbeit leider nichts beitragen.

    Ich schätze sehr Deine Zusammenstellungen.


    Hier was schon einmal hier im Forum verlinkt worden ist.


    http://share.bahnforum.info/transfer/8cb7699a1f97ba4762f4de88ee678cd85f6c00c0/   -> Epoche 3


    http://share.bahnforum.info/transfer/66fb0c81d620ee4b468115ab33105c2572c6d36f/  -> Epoche 4


    Ein großes Dankeschön.


    Wird auch die anderen Kollegen interessieren.


    Mfg


    Didi L

  • Tipp: Einfach anmelden im Nachbarforum und alles wird gut! Und man muss sich dort auch nicht vorstellen und seine Beweggründe offenlegen, weswegen man sich anmeldet! :)

  • Mmmhhhh Dienstruhe,


    Was soll ich jetzt darauf schreiben?

    Schon einmal die Forenregeln im Nachbarforum durchgelesen!

    Man muss immer etwas schreiben...

    Sonst wird der Account inkl E-Mail Adresse gesperrt.

    Ich weis jetzt nicht was gut wird. Aber naja. Der Tag ist noch jung.


    Mfg


    Didi L

  • Tipp: Einfach anmelden im Nachbarforum und alles wird gut!

    Um mit dem Status Member - zu beginnen und zu 90% des Forums-Inhalts keine Berechtigung haben.

    Ein tolles Forum.:D

    Wenn man den VIP-Member-Status genießt kann man das ja leicht behaupten.

    Gruß Matthias


    "Digital? Was ist das? Kann man das Essen oder braucht man dafür einen Experten?"

    Wer was über dieses Thema wissen will: https://www.opendcc.de/index.html


    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zu meinem Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!!

  • Schon einmal die Forenregeln im Nachbarforum durchgelesen!

    Man muss immer etwas schreiben...

    Sonst wird der Account inkl E-Mail Adresse gesperrt.


    Es ist wohl tatsächlich am einfachsten, sich im EBFÖ zu registrieren und ein Posting a la "danke für die schönen Bilder!" zu schreiben - das reicht, um die nötigen Zugangsrechte zu erhalten. Man muss nicht unbedingt "immer etwas schreiben" wenn man nicht will - die Links zu den Zugbildungen der Epochen III, IV (diese beiden sind eh schon im Eingangsposting zu finden), V und VI kann man sich ja abspeichern und jederzeit auch ohne im EBFÖ eingeloggt zu sein anschauen. Wenn du auf eine EBFÖ-Mitgliedschaft keinen Wert legst, kanns dir dann auch wurscht sein, wenn dein Account nach ein paar Monaten wieder gelöscht wird.

    29039990ai.jpg
    Die Reihe 4010 [1965-2008]. Der wahrscheinlich schönste Triebzug der Welt.


    Vorbildgetreu nachgebildete Züge und Superungen/Umbauten von Modellen: -> Klick

  • Es ist wohl tatsächlich am einfachsten, sich im EBFÖ zu registrieren und ein Posting a la "danke für die schönen Bilder!" zu schreiben - das reicht, um die nötigen Zugangsrechte zu erhalten.

    Ehrlich gesagt auf ein Posting mit nur ala "Danke" oder "toll" in geschriebener Form kann ich gerne verzichten und da wird man im EBFOe auch nicht gerade "beliebt" sein. Aber ein Beitrag, und sei es nur alle fuenf oder sechs Wochen, der sich mit einem Thema beschaeftigt erhaelt die Berechtigung ein Member zu sein. Themen, sei es mit Modellbahnbezug, innerstaedtischer Verkehr, oder eben Vorbild gibt es zu Hauf. Und was ich nicht lesen will muss ich ja nicht (auch so wie hier) anklicken.

  • Zitat

    ... oder man wird dort grundlos gesperrt, wie meine Wenigkeit

    Gut, Verschwörungstheorien sind nicht meins.

    Zitat

    Soll ja auch Leute geben, die sich nicht im EBFÖ registrieren wollen.

    ...aber Ansprüche stellen?


    Zitat

    wird man ja auch hier interessante Dinge posten können

    Du meinst, dass sich die Leute im Nachbarforum doppelte Arbeit machen sollen, nur weil sich einige "nicht registrieren wollen"? Warum? Ich finde das System im Nachbarforum OK: Nur wenn es aktive User gibt, überlebt ein Forum! Beim Nachbarforum sind es mittlerweile über 17 Jahre und das offenbar nicht ohne Grund. Nur von Mitlesern hat man genauso wenig wie von Mitessern.

    2 Mal editiert, zuletzt von dienstruhe ()

  • Das EBFÖ ist teilweise langsam, hat keine funktionierende Suche, hat verschiedene "Member"-stufen, einen manchmal fragwürdigen Umgangston, ... das sind die Nachteile, die mir spontan einfallen.

    Wenn ich auf die "Benutzer online"-Statistik schaue, gibt es inzwischen kaum einen Unterschied zwischen den Foren.

  • ####Und? Ist das sooo schwer? Vor allem im Modellbahnbereich gibt es doch tausende Möglichkeiten####


    Eigentlich ja, es kann sowohl dienstlich als auch privat vorkommen, das mal einen Monat bis 1/2Jahr keinen modellbahnspezifischen Kontent erstellen kann. Vor allem wenn du viel im Ausland unterwegs bist, liest du vielleicht mal rein, kannst aber keine Fortschritte zeigen.

  • Lieber wissbegierig, soviel mir bekannt ist, hat der HPK diese Dateien nicht alleine zusammen gestellt und kann sie deshalb auch nicht alleine "freigeben" - denke ich.

  • Hallo Didi,


    ich bin bei Dir, dass HPK`s Zugbildung(en) im Bahnforum schon extraklasse sind (und auch mich daran erfreuen, wenn ich eine sehe). Doch wie obig ausgeführt, scheint es nicht so einfach zu sein, Diese auch in anderen Foren wie hier im Kleinbahnforum zu zeigen (kenne jetzt den genauen Grund nicht).


    Doch heutzutage gibt es doch viele andere Zugbildungsdokumente oder Links mit Zugbildung, welche frei zugängig sind wie:


    > Vagonweb allein lohnt sich schon, allerdings auch mal unter Wagenreihungen gucken, da gibt es verschiedene Links zu tollen Zugbildungen :)


    Und zu guter Letzt......wie hat mal jemand in einem anderen Forum geschrieben. "die beste Zugbildung ist das Original selbst" soll heißen, von Vorbildfotos die Zugbildung selbst ableiten. Da hilft z.B. auch der Herr Jäger mit seiner famosen Seite > Welt der Modelleisenbahnen. Da findest du eine Menge an ZpAR`s zu vielen Zügen.

  • Da hilft z.B. auch der Herr Jäger mit seiner famosen Seite > Welt der Modelleisenbahnen. Da findest du eine Menge an ZpAR`s zu vielen Zügen.

    Da gibt es viele Informationen, nur ist es für mich teilweise schwer, herauszufinden, welche Wagen in den PDF Listen gemeint sind (bzw. wie man das aus den Nummern herauslesen kann, abgesehen von den Gattungszeichen), zB.

    AB4ü 451 / 52 / SNCB / 7801 oder

    C4ü 51 / 132 / Köl / 2601 oder

    WLAB 51 / 132 / CIWL / 9716

    Gibt es dazu eine Erklärung?

  • Du hast recht, ich plage mich auch gerade mit diesen Bezeichnungen, die Gruppe 51 der DB waren Mitteleinstiegswagen...

    So einfach ist die Sache leider nicht. In den Zugbildungsplänen sind die Wagentypen nicht angeführt, da brauchst wieder ein Foto dazu (oder das Wissen ab wann welche Wagen wo eingesetzt wurden).

    Um bei deinem bzw. Michaels Beispiel zu bleiben:

    Mitteleinstiegswagen als Schlafwagen WLAB hat es nie gegeben, also kann der WLAB 51 keiner sein.

  • Doch heutzutage gibt es doch viele andere Zugbildungsdokumente oder Links mit Zugbildung, welche frei zugängig sind wie:


    > Vagonweb allein lohnt sich schon, allerdings auch mal unter Wagenreihungen gucken, da gibt es verschiedene Links zu tollen Zugbildungen :)


    Und zu guter Letzt......wie hat mal jemand in einem anderen Forum geschrieben. "die beste Zugbildung ist das Original selbst" soll heißen, von Vorbildfotos die Zugbildung selbst ableiten. Da hilft z.B. auch der Herr Jäger mit seiner famosen Seite > Welt der Modelleisenbahnen. Da findest du eine Menge an ZpAR`s zu vielen Zügen.

    Servus, stimmt schon; aber für ÖBB-Züge wären halt die Zugbildungen vom EBFÖ äußerst hiflreich. Die von dir genannten sind ebenfalls sehr gut, zeigen aber keine reinen ÖBB Züge der Epochen III und IV.