Sound für Rh 4060.02

  • Hallo, liebe Forumsgemeinde!


    Vor kurzem habe ich mein einziges Kleinserienmodell erworben, den Gepäcktriebwagen 4060.02 von Limitbahn/Memoba. Der wartet nun auf seine Digitalisierung. Meine Frage an die Experten hier im Forum lautet: Welchen Sound soll ich da einbauen? Gibt es ein 4060er Sound-Projekt, vielleicht gar mit Original-Aufnahmen? Falls nicht, welches vorhandene Sound-Projekt würdet Ihr vorschlagen?


    Meine Loks haben Dekoder von Zimo, ESU und D&H drin. Ich will hier keine Diskussion zum Thema Dekoder lostreten. Meine Loks sollen ordentlich fahren und den passenden Krach machen. Doppeltraktionen fahre ich auf ÖBB-Seite nicht. Von daher ist mir der Dekoder relativ egal, solange der Sound zum Triebwagen passt.


    Besten Dank im Voraus für Eure Hilfe!

    Markus

  • der Antrieb der 4060 ist ja mit der 1170/1045 verwandt.

    Dem muss ich widersprechen, die 1045 hat einen Sécheron-Federantrieb. Der 4060 hat einen einseitigen Tatzlagerantrieb....


    Am ehesten noch ein 4061 mit 4020er Fahrgeräusch... aber das muss mal wer machen... 8o

    Gruß Matthias

    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zum Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!! :hammer:


    "Bilder? Grundsätzlich von mir. Grundsatz = es gibt Ausnahmen" :]

  • Ein 4061hatte aber einen Secheron - Lamellenantrieb wie der 4030er


    Die Frage ist, was hat in Österreich einen Tatzlagerantrieb. Da fällt mir nur der TW der Schmalspurbahn in Payerbach ein.


    Hat nicht Strasshof einen 4060er? Aufbügeln und los ;)



  • Ein 4061hatte aber einen Secheron - Lamellenantrieb wie der 4030er

    Deswegen sag ich ja: ein 4061 mit 4020er Fahrgeräusch.


    Den Fahrsound kann man ohne weiters mit den Schützwn kombinieren.....

    Gruß Matthias

    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zum Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!! :hammer:


    "Bilder? Grundsätzlich von mir. Grundsatz = es gibt Ausnahmen" :]

  • Oder der Fahrsound vom 4042, beide hatten/ haben einen einseitigen Taztlagerantrieb und die Schützensteuerung von der 1041.

    Viele Grüße aus dem Marchfeld
    Michael


    PS: Bilder ohne Quellenangabe sind meine

    Soweit in meinen Beiträgen personenbezogene Bezeichnungen noch nicht geschlechtsneutral formuliert sind, gilt die gewählte Form für alle Geschlechter.

    Einmal editiert, zuletzt von 1073.01 ()

  • Und der 4042.01 fährt ja noch/wieder.

    Daher auch hatten (4060)/ haben (4042) 😉

    Und die Schützsteuerung von der 1041 sollte auch kein Problem sein.

    Da sollte man ( Knolli ?😉) was zusammenmixen können.

    Viele Grüße aus dem Marchfeld
    Michael


    PS: Bilder ohne Quellenangabe sind meine

    Soweit in meinen Beiträgen personenbezogene Bezeichnungen noch nicht geschlechtsneutral formuliert sind, gilt die gewählte Form für alle Geschlechter.

  • I ned, aber LeoSoundLab macht da sicher was draus... :P

    Gruß Matthias

    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zum Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!! :hammer:


    "Bilder? Grundsätzlich von mir. Grundsatz = es gibt Ausnahmen" :]

  • Ich möchte bei meinem 4060er auch einen passenden Sound haben. Daher habe ich den Triebwagen zum Händler gebracht und mit dem Digitalisieren mit passendem Sound beauftragt. Ich denke, im Herbst bekomme ich ihn entsprechend ausgestattet zurück. Ich kann ja dann berichten.


    LG Erich

  • I ned, aber LeoSoundLab macht da sicher was draus... :P

    Das glaub ich auch, für mich hat er aus der Mh6 und der 629.01 den Sound für eine Kobel 77er zusammengemischt, der einfach genial ist...

  • Oder der Fahrsound vom 4042, beide hatten/ haben einen einseitigen Taztlagerantrieb ....

    Die Motorbauart von 4042 und 4060 ist ident (EM 201 mit einseitigem Tatzlagerantrieb). Mittlerweile ist auch das Übersetzungsverhältnis von Ritzel zu Großrad ident (wurde beim 4042 zu StLB-Zeiten umgebaut).

    Mit freundlichen Grüßen, Draisinen Fan

  • Die Motorbauart von 4042 und 4060 ist ident (EM 201 mit einseitigem Tatzlagerantrieb). Mittlerweile ist auch das Übersetzungsverhältnis von Ritzel zu Großrad ident (wurde beim 4042 zu StLB-Zeiten umgebaut).

    Na alsdann: Aufnahme!


    LG


    Martin.

  • Vor kurzem habe ich mein einziges Kleinserienmodell erworben, den Gepäcktriebwagen 4060.02 von Limitbahn/Memoba. Der wartet nun auf seine Digitalisierung.

    Bitte, vorab prüfen, ob der 4060er zu öffnen geht, ohne ihn dabei zu beschädigen. Mit meinen 1060 / 1072er Modellen von Limitbahn habe ich da meine negativen Erfahrungen.

    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.

  • das öffnen ist nicht einfach bei der 4060er...Die Türgriffstangen müssen entfernt werden...sind leider verklebt...Beschädige mal nichts. Viel Glück


    Das klingt ja konstruktionsmäßig so richtig nach einer Praktikerlösung :(

  • Das klingt ja konstruktionsmäßig so richtig nach einer Praktikerlösung :(

    Das heißt ein normaler Decodereinbau wird ebenfalls eine Herausforderung - oder sind die Schnittstelle und der Platz für den Decoder unterflur vorhanden? 🤔

    Viele Grüße aus dem Marchfeld
    Michael


    PS: Bilder ohne Quellenangabe sind meine

    Soweit in meinen Beiträgen personenbezogene Bezeichnungen noch nicht geschlechtsneutral formuliert sind, gilt die gewählte Form für alle Geschlechter.