Beiträge von Hombre

    Wieso disaster? Der Gasturbinen Zug, APT-E (E = Experimental) war nur einen Probezug und nie in Planbetrieb, die Problemen mit der Neigetechnik kamen auf die spätere drei Elektrische APT-P (P = Prototype) Züge die in Planbetrieb waren. Wobei den disaster war das Politische Klima und deshalb die Presse auf den Zug einzuladen viel zu früh. Die Probleme wurden dann erfolgreich gelöst und es gab einen guten Planbetrieb eine zeit lang, aber leider war der Schaden auf der öffentliche Wahrnehmung schon da und in einer Klima von extrem Privatisierungen und reduzierte Investition in öffentlichen verkehr wurde das Projekt storniert und die Patente zur Technologie an Fiat verkauft.


    Interessant auch das es eine neue Auflage des Modell gibt, die erste Auflage wurde von Rapido als einer 'einmalige limitierte' Auflage verkauft... ^^


    Der APT-E hat mir immer gefallen, schaut aus als ob er in einer 70er sci-fi Film gehört wie Logans Run oder ähnliches.

    Ähhh, bei aller Anglophilie meinerseits, aber wie definierst Du Desaster?



    Einsatz [Quelle Wikipedia]

    Die geplante Inbetriebnahme 1977 verschob sich aufgrund von technischen Problemen; erst Ende des Jahres 1979 stand ein Zug zur Testfahrt zur Verfügung, nachdem er ein Jahr zuvor fertiggestellt, gleich darauf jedoch bei 160 km/h entgleist war. Im Frühjahr 1980 wurde der dritte Zug fertiggestellt. Der offizielle Linienbetrieb sollte zunächst im Mai, dann im Oktober 1980 beginnen; nachdem aber noch Anlaufprobleme auftraten, zog sich die Inbetriebnahme bis zum 7. Dezember 1981 hin.

    Der erste öffentliche Zug fuhr um 7:00 Uhr in Glasgow ab, erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 240 km/h und benötigte etwa 4¼ Stunden für die Strecke bis London, wobei einige Passagiere über Übelkeit geklagt haben sollen. Am darauffolgenden Betriebstag richtete die Neigetechnik 6 Wagen des Zuges ruckartig aus der Neigung auf, was zu zerstörtem Geschirr im Restaurant des betroffenen Zugteiles führte. Am dritten Betriebstag blockierten die Bremsen eines APT-P, ein weiterer Zug musste in Crewe wegen starken Schneefalls seine Fahrt unterbrechen. Damit endete der planmäßige Einsatz von APT-P-Zügen drei Tage nach seinem Beginn. Der vierte bestellte Zug wurde nie gebaut, die restlichen drei Züge unternahmen noch bis in den Sommer 1986 Versuchsfahrten für neue Komponenten und wurden teilweise als Reserve für einige Intercity-Linien bereitgehalten, eine Rückkehr in den Plandienst war nicht mehr vorgesehen.


    LG
    Bernhard

    Hab den Verdacht, dass die mit Roco nicht ganz vergleichbar ist.;)

    Kommt aufs Baujahr an ;-)

    Ich hab eine ältere 52er von Märklin und eine recht aktuelle 50er von Roco. Die sind wirklich nicht vergleichbar aber die aktuelleren Modelle sind auch von Märklin gut gelungen.


    LG

    Bernhard

    Weil das Modell für den Analgenbetrieb und nicht für die Vitrine bestimmt ist und Decoder mit der analogen Steuerung (Gahler, MpC-Classic) nicht funktionieren.

    Ah okay, das wußte ich nicht. Damit hab ich keine Erfahrung. Der Umbau kann aber nicht sehr schwer sein, die Stecker der MTC21 Schnittstelle sind ein recht gängiges Rastermass.


    Link


    Steckleiste kaufen, Kügelchen anlöten und dann sollte es funktionieren.


    Fertige Blindstecker hab ich bislang noch nicht gesehen.


    LG

    Bernhard

    Ich habe von der Trix 1189 keinen eigenen Thread gefunden.

    Kann man hier auch Fragen zur Trix 1189 einstellen?


    Da es das Trix-Modell nur mit Decoder gibt stelle ich die Frage ob sich der Decoder entfernen lässt und das Modell auch ohne Decoder betreiben lässt. Nicht das es so wie bei der Roco 2062 ein fix verbauter Decoder ist.

    Warum sollte man das machen?


    LG

    Bernhard

    Also, ich finde kurze, prägnante und nicht sinnlos aufgeblasene Videos (wie viele Youtuber das gerne bis zum Exzess machen) geradezu erfrischend.


    Wenn noch dabei etwas Lehrreiches rauskommt - HERVORRAGEND!


    Bitte mehr davon, von Deiner Erfahrung gerade im Dauerbetrieb mit entsprechendem Verschleiß können sicher Einige profitieren.


    LG

    Bernhard

    Also ich bin ja der Meinung, wenn schon, dann sollten die Wartungsdeckel auf den Tasten F29-32 liegen und ferngesteuert öffnen/schließen ;-)


    So ist das schon ne halbe Sache...

    *duckundweg*


    LG

    Bernhard

    Ich sehe es ja jetzt in Graz, wenn auf den Reininghausgründen so tolle neue Wohnprojekte gebaut werden: GRAUSLICHE GHETTOS sind des! Zum Speibn. Sorry.


    Ganz einfaches Mittel gegen Wohnungsengpässe wäre es doch, würde unsere Regierung es endlich mal hinbekommen, leerstehende Wohnungen zu besteuern. Dann würde die Immobilienblase gedämpft und die ganzen Spekulanten wären gaaaanz schnell etwas machtlos. Aber da ist sicher eine super Lobby dahinter.


    Wennst aber ein gewidmetes und erschlossenes, unbebautes Grundstück erbst, na da rennen die Kosten... Baus a Hütten drauf und keiner wohnt drin, paaaaaasst.


    LG

    Bernhard

    oder ich schick Dir den Zentrierbohrer mit und du schickst ihn zurück - wie es Dir lieber ist. Sooo viele Möglichkeiten. Bin aber ab nächsten Mittwoch auf Reha - die müssten wir vorher starten.


    LG

    Bernhard

    Für den HLA :) Du meintest ja der wäre bei mir drin.

    HLA Lagerschild hab ich nur im Set da.

    Ich muss mal probieren, ob das Lagerschild eines DCM auch passt, aber ich fürchte das baut höher. Wenn das geht, Lagerschilder DCM hab ich zuhauf.

    Wenn nicht, könnte ich nur den Tausch eines Lagerschildes mit Kugellager gegen eines ohne anbieten.


    LG

    Bernhard

    Also, die österreichische Post nimmt dafür leider etwas horrende 8,94€ (Versichert inkl. Sendungsverfolgung - anders mag ich nichts mehr von Wert schicken, einmal geärgert bei Ebay...), der Decoder war bei meinem Fachhändler im Ort, der verlangte soweit ich mich erinnere auch nicht grad günstige 36,40€ (steht aber noch auf der Verpackung, ich schau nach wenn ich daheim bin).


    Ist einer mit NEM-Stecker, den abzwicken und dich lachen 8 bunte Käbelchen an.


    Also leider nicht wirklich billig. Das gepolsterte Kuvert würde ich ausgeben...


    LG

    Bernhard

    08/15 PLA kann wirklich kaum Temperatur ab, ab 60° gehts krumm.

    Ich hab jetzt mal PolyMax PLA ausprobiert, das Zeug kann deutlich mehr, ist aber auch teurer.


    PETG und PCTG sind gute Alternativen zum stinkenden ABS.


    LG

    Bernhard