Lokumbauten DC/AC, Digital und der 3D Drucker

  • Guten Morgen,


    nachdem ich zur Zeit fleißig alte Schätzchen umbaue, möchte ich auch das eine oder andere Bild dazu herzeigen.

    Vorgestern wars eine Roco 1044 aus der ersten Serie (Federantrieb statt Kardan), EIGENTLICH wollte ich ja eine der formidablen Platinen von Arnold Hübsch und einen Lokpilot V5 dazu nehmen, aber, bei genauerer Begutachtung war der Zustand der Lok nicht so prickelnd, dass es mir diese Investition wert gewesen wäre.

    Ergo war Low Budget angesagt:

    Die Lok bekam keine neue Platine, sondern die originale Platine wurde nur mittels Dremel modifiziert, sodass Motor und Birnchen voneinander isoliert sind. Der Rahmen wurde im vorderen Bereich ebenfalls leicht aufgefräst, damit ein TAMS LD-G32 (der lag noch rum) über dem Drehgestell Platz findet. Ein Brawa Silencio Mittelschleifer kam mit Sekundenkleber unters den Getriebekasten, welchem zuvor noch der Made in Austria Schriftzug plattgemacht wurde.

    Keine 2h später - die Lok fährt wieder.


    Bilder des Innenraums kann ich bei Interesse gerne ergänzen, ist aber ein simpler Umbau, welcher Niemanden vor Probleme stellen sollte.


    Fahreigenschaften: Roco typisch würde ich sagen, wobei der "Silencio"-Schleifer seinen Namen keine Ehre macht. Mal sehen ob das mit ein paar Runden Einfahren noch besser wird. Der absolut nicht vorbildgetreue Lichtwechsel ist natürlich nicht so toll, andererseits - für mich ist es okay.

    Die Lok war sehr preiswert vom Flohmarkt (eine vordere Haltestange fehlt und ein Pantograf war defekt - Zweiterer kam neu) und dafür ist das Ergebnis sehr okay.


    LG

    Bernhard

    Dreileiterteppichbahner

    Digitalfan

    Mein Umbauthread inkl. 3D Druck

    Alle Fotos in meinen Beiträgen von mir, so nicht anders erwähnt

  • Weiter ging es gestern mit einem Stück, welches mit irgendwie länger verfolgte:

    Einer KMB Schneeschleuder der SBB

    Ein sehr einfacher Umbau.

    Ich habe im Gegensatz zu Knolli´s Umbau die Platine komplett entfernt, ein Lokpilot Standart nahm den freigewordenen Platz ein:

    40108055ky.jpeg

    Festgehalten wird der Decoder und die paar Käbelchen mittels einem 3D-gedruckten Kunststoffteil.

    Die Frontbeleuchtung ist mittels LED, diese erhielt einen 470kOhm Vorwiderstand. Korrektur: Natürlich sollte hier 470Ohm stehen! Danke an alle aufmerksamen Leser!

    Zur Montage des Schleifers kam ebenfalls ein kleines 3D-Druckteil zum Einsatz:

    40108056nx.jpeg

    Allerdings ist dies erst Version 1.0, so funktioniert die Kabelführung leider nicht wirklich.

    Aber DAS ist blitzartig geändert und in 10min gedruckt.


    Mehr kommt wenn fertig.


    Möchte noch eine Innenbeleuchtung und eventuell eine Kesselfeuerfunktion dazubauen.


    LG

    Bernhard


    P.S.: Sollte wer für ein ähnliches Vorhaben 3D-Teile benötigen - schreibt mich einfach an, vielleicht kann ich ja helfen.

    Dreileiterteppichbahner

    Digitalfan

    Mein Umbauthread inkl. 3D Druck

    Alle Fotos in meinen Beiträgen von mir, so nicht anders erwähnt

    2 Mal editiert, zuletzt von Hombre () aus folgendem Grund: Korrektur des Widerstandswertes

  • weiter gings:


    40151792aa.jpg

    40151794ax.jpg


    Ein Stück Feuerbüchse mit transparentem Mittelteil, welche mittels oranger LED und Kesselflackern entsprechend beleuchtet wird, dazu eine Innenbeleuchtung und schon ist es ein besonderes Modell oder?


    LG

    Bernhard


    P.S.: im unteren Bild fehlt der transparente Innenteil und der Aufbau ist nur lose aufgesteckt - für alles, die so genau schauen :-)


    P.S.S.:

    Nachschlag:


    Dreileiterteppichbahner

    Digitalfan

    Mein Umbauthread inkl. 3D Druck

    Alle Fotos in meinen Beiträgen von mir, so nicht anders erwähnt

    Einmal editiert, zuletzt von Hombre ()

  • Jetzt hamma alle Werte durch. :TT: Für die Beleuchtung meines Glaskastens mit den bedrahteten LEDs vom Ledbaron hab ich mit 1k begonnen mich heranzutasten und bin dann bei 47k hängen geblieben. ;) Bericht folgt, wenn er fertig ist, bedarf noch eines Teiletauschs samt Lackierarbeiten.

  • Ein weiteres Projekt, welches schon länger in der Lade liegt:

    Märklin Schienenbus (Nr.3016)

    Den ersten aus der Bucht inkl. Anhänger gefischt. Kam im absoluten Topzustand in der alten Märklinschachtel - quasi UNGEFAHREN. Baujahr 1966.

    Sorry brachte ich nicht übers Herz umzubauen.

    Also noch einen gekauft (sind ja nicht teuer). Aus den 80ern. Kaum hatte ich ihn, sah ich, den gibt es auch von dem steirischen Landesbahnen.

    Ups, da waren es schon 3.


    Okay, also zuerst den Allstrommotor (der kleine Flachkollektor) umgebaut auf einen Märklin HLA (Hochleistungsantrieb, ein 5 poliger Gleichstrommotor, besser für den Digitalumbau).

    Ein Lokpilot V5 ist für den Triebwagen und ein ESU FX für den Anhänger.


    Eines der Hauptprobleme beim Märklin Schienenbus ist die Stromaufnahme - ein kurzer Zweiachser mit Haftreifen ist auf Weichenstraßen schnell mal stromlos. Zwar teilt sich die Konstruktion dank Metallkupplungen und Metallrahmen notgedrungen die Masse, aber langsam fahren ist immer ein bißchen ein Glücksspiel.


    Also zuerst die Idee ins CAD gepinselt:

    40200105gq.jpeg

    Drucken:

    40200129qp.jpeg

    Fertig:

    40200133iq.jpgUnd was wird das?40200145ma.jpeg

    Ein Halter für 4 Elkos, welche parallel den Schienenbus über etwaige Stromlöcher heben dürfen. Wer genau schaut stellt fest, dass das rote Kabel noch nicht angelötet ist. Kann sonst nämlich Probleme beim Programmieren geben.


    Im nächsten Teil dann Bilder vom Ledumbau inkl der bereits fertig gedruckten Halter.


    LG

    Bernhard

    Dreileiterteppichbahner

    Digitalfan

    Mein Umbauthread inkl. 3D Druck

    Alle Fotos in meinen Beiträgen von mir, so nicht anders erwähnt

  • Wohl dem der einen Drucker hat :thumbup::TT:


    (Liebes Christkind....)

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.


    Heute schon gespritzt? Hol dir deine Impfung.

  • Also ich hätte preislich mehr angenommen, das ist durchaus finanzierbar.

    Danke fürs Angebot, vielleicht komm ich drauf zurück :pinch:

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.


    Heute schon gespritzt? Hol dir deine Impfung.

  • Weiter gehts:


    Was ist das schon wieder?

    Ach die passt da rein...

    Ohne Vorwiderstand wirds nix

    Bissl löten

    Und weil es so schön ist gleich in Serie:

    So sieht das dann eingeklebt aus - passt super:


    Verwendet wurden ganz spezielle 3mm Leds: Dualleds warmweiss/rot mit gemeinsamer Anode - sprich Plus in der Mitte.


    Gleich mal für zwei Triebwagenzüge die Teile angefertigt.


    LG

    Bernhard

    Dreileiterteppichbahner

    Digitalfan

    Mein Umbauthread inkl. 3D Druck

    Alle Fotos in meinen Beiträgen von mir, so nicht anders erwähnt

  • Zeigst du bitte noch wie die aussehen wenn sie leuchten? Danke.

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.


    Heute schon gespritzt? Hol dir deine Impfung.