Beiträge von 52.7594

    Frag einmal ein paar Physiker und keine Wetterfrösche. Aber wenn etwas derartig medial aufbereitet wird, dann muss es ja stimmen. Von Verschwörung hast du jetzt geschrieben; - ich nicht. ;)

    Und sobald es technisch möglich ist, möchte ich meinen Stoffwechsel umstellen lassen. Ich fühle mich als CO2-Emittent echt schlecht.


    Und die Atmung stellst dann bitte auch gleich ein, gell ;)
    Oder du lasst dir Grünalgen statt Haare auf dem Kopf wachsen, die betreiben dann Fotosynthese. :)

    Es ist schon sagenhaft wie eine, aus einem Irrtum entstandene Geschäftsidee, zur Religion werden kann.

    Kleine physikalische Nachhilfe:
    CO2 besitzt 2 Doppelbindungen O = C = O ; - das ist auch der Grund warum CO2 Infrarotstrahlen absorbiert. Infrarotstrahlen sind Wärme und CO2 hat als Molekül die Fähigkeit, eben durch die beiden Doppelbindungen die Wärme zu speichern. Was passiert aber mit einem CO2 Gas welches Wärme gespeichert hat? Richtig, es steigt auf und der Ausdehnungskoeffizient von CO2 Gas ist im Vergleich zu anderen Gasen sehr groß. Also das CO2 steigt auf und das bis in die Stratosphäre und dort ist es sehr kalt. Und laut 2. Grundsatz der Thermodynamik gibt das Warme CO2 diese Wärme an den noch viel kälteren Weltraum ab. Was macht also das CO2 ? Es reguliert. Daher liegen die ganzen Klimajünger die die CO2 Konzentration unseres Planeten mit seinem gerade herrschenden Klima korrelieren falsch. Aber man kann ja CO2 wunderbar messen in dem man mit einer Infrarotquelle und Sonde die Absorbtion des Luftgemisches misst und diesen Messwert zu Geld macht. X/

    ... es hat nur bisher kaum jemand bemerkt, weil die echten Experten sich nicht äußern dürfen, oder so... :pinch:


    Natürlich hat der Museumsbetrieb der wenigen Dampfloks keinen Einfluss, aber ich habe die Frage so verstanden, dass es darum geht, welche Emissionen eine Lok (im Vergleich) hat.

    ad 1: Du sagst es
    Ad 2: Naja Rosenduft ist es keiner; - aber für mich der beste Geruch überhaupt. Im Wesentlichen nicht viel anders als Hausbrand, aber nicht der Kaffee ;)

    Was bei der Kohleverbrennung entsteht:

    Was entsteht ist vermutlich richtig, die Interpretation hinsichtlich der Auswirkung ist jedoch maximal politisch opportun. Das einzige echte Klimagas ist Wasserdampf; - das was man dem CO2 immer in die Schuhe schiebt ist physikalisch einfach falsch...
    Im Übrigen liefert die Industrie 95% (dazu gehören auch Luftfahrt und Schifffahrt) an umweltschädlichen Abgasen; - eine Dampflokfahrt trägt dazu nicht einmal einen homöopathischen Anteil bei...

    Die deutschen (Einheits)-Loks hatten generell eine Speiche mehr, wie schon zuvor die Preußen. Außerdem sind die sicherförmigen Gegengewichter alles andere als passend. Die Verwendung eines maßstäblichen 78er Rahmens ist natürlich möglich, allerdings fällt dann die Disproportionierung des KB Gehäuses noch stärker auf...

    So wie's ausschaut ist das ein Zinkal-Rahmen, die graue Farbe bei den Schraubengewínden der unteren Abdeckplatte lässt stark drauf schließen. Zudem hat das Nachlaufgestell einen Riss und dass sich ein Kurbelzapfen verabschiedet hat, ist aufgrund des falschen Versatzes der letzten Kuppelachse kein Wunder.:TT:

    Warum ich mir bei einer Modellbahnboerse 1986 in Moedling diese Lok gekauft hatte weis ich selbst nicht mehr.

    Naja erlaubt ist was gefällt. Es wurde mal allerernstens behauptet es habe eine 3-fenstrige 1020 in rot gegeben.
    Kein Wunder dass manche MOBA-Hersteller sich darauf verlassen können, dass sie auch noch so falsch umgesetzte Serien an den Mann/Frau bringen werden und keine Verbesserungen vornehmen müssen.
    Die Anzahl jener Leute die sich in den Foren, oder wo auch immer informieren ist relativ unbedeutend und den Herstellern eigentlich wurscht. Mit viel Pomp und viel Trara was ankündigen und hochpreisen, reicht um erfolgreich zu sein; und das ist ja schließlich die Hauptsache. 8)