Der (beinahe) tägliche Unfall auf Eisenbahnkreuzungen

  • Derzeit scheinen die Autofahrer besonders unaufmerksam zu sein, und leider endet das manchmal auch tödlich.


    Heute in der Steiermark


    1379471_opener_495030_f60731d9-f636-4457-8488-73cdb0d09d07.jpg?


    Gestern in Linz.


    https://ooe.orf.at/stories/3159645/


    Ebenfalls gestern im Burgenland


    1378005_opener_494504_unfall_4.jpg?


    Wo sind die Leut bloß mit ihrem Kopf? :wacko:

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.

  • Nicht,wo sind´s mit ihrem Kopf - sondern was ist in den Birnen bei manchen (noch) drin?

    Bei meinen mehr als 100.000 Jahreskilometern dürfts bei einigen großteils erwärmte Luft sein.

  • Der Unfall in Raaba war 200m von meinem Haus entfernt.

    Vor einigen Jahren gabs dort einen tödlichen Unfall auch.


    Mir tun immer die Lokführer so leid - da kannst Du NICHTS machen. Gar nichts. Es kracht einfach...


    LG

    Bernhard

    Dreileiterteppichbahner

    Digitalfan

    Mein Umbauthread inkl. 3D Druck

    Alle Fotos in meinen Beiträgen von mir, so nicht anders erwähnt

  • Die Polizei sollte das Verhalten beim Queren von Eisenbahnschienen kontrollieren-ich sah da nie eine Kontrolle! Sehr oft ist das Verhalten falsch und zumindest eine Erinnerung an die Vorschriften ist dringend notwendig.

    Liebe Grüße

    Stephan, der Kleinbahnfan :)

  • So viele Polizei gibts gar nicht das man alle bei jeder EK stundenlang sinnlos abstellen kann. Eventuell auf die Zeichen der EK achten, links rechts schauen wäre viel sinnvoller....

    Wegen Humor geschlossen.......

  • links/rechts schauen ist übrigens beim Queren von EKs vorgeschrieben... AUCH bei Beschrankten übrigens.., macht zwar keiner, wird aber so unterrichtet.

    Dreileiterteppichbahner

    Digitalfan

    Mein Umbauthread inkl. 3D Druck

    Alle Fotos in meinen Beiträgen von mir, so nicht anders erwähnt

  • Die Polizei sollte das Verhalten beim Queren von Eisenbahnschienen kontrollieren-ich sah da nie eine Kontrolle! Sehr oft ist das Verhalten falsch und zumindest eine Erinnerung an die Vorschriften ist dringend notwendig.

    Das stimmt so nicht! Beispielsweise am Bahnübergang der Lokalbahn Korneuburg - Ernstbrunn bei Stetten steht immer wieder gut versteckt die Polizei und kontrolliert ob man an der Stoptafel stehen bleibt.


    pasted-from-clipboard.png


    Dort fährt übrigens eher selten ein Zug.

    Bilder ohne Quellenangabe oder Link sind von mir.

  • Nicht,wo sind´s mit ihrem Kopf - sondern was ist in den Birnen bei manchen (noch) drin?

    Bei meinen mehr als 100.000 Jahreskilometern dürfts bei einigen großteils erwärmte Luft sein.


    Und da wundern sich alle über die zunehmende Erderwärmung?


    So viele Polizei gibts gar nicht das man alle bei jeder EK stundenlang sinnlos abstellen kann. Eventuell auf die Zeichen der EK achten, links rechts schauen wäre viel sinnvoller....


    Stimmt nicht!

    Die brauchen nicht stundenlang sinnlos warten. Da gibts sehr schnell sehr viel zu tun, z.B. Fürstenfeld Bahnübergang Bundesstraße: Lichtzeichenanlage, ich warte mit meinem Neffen auf den Zug. Es wird Gelb und schon rollt der erste bei (Dunkel)Gelb noch drüber. Es wird rot und es geht auch schon weiter: ein Alkomobil (Mopedauto für die Gsuff die kan Deckel mehr haben) und noch 4 weitere Fahrzeuge fahren bei Rot drüber. Da liegt das Geld sozusagen auf der Straße, man braucht nur einmal was hackeln dafür. Ist natürlich nicht so bequem wir Videoschauen auf der PI :(

  • Und da wundern sich alle über die zunehmende Erderwärmung?



    Stimmt nicht!

    Die brauchen nicht stundenlang sinnlos warten. Da gibts sehr schnell sehr viel zu tun, z.B. Fürstenfeld Bahnübergang Bundesstraße: Lichtzeichenanlage, ich warte mit meinem Neffen auf den Zug. Es wird Gelb und schon rollt der erste bei (Dunkel)Gelb noch drüber. Es wird rot und es geht auch schon weiter: ein Alkomobil (Mopedauto für die Gsuff die kan Deckel mehr haben) und noch 4 weitere Fahrzeuge fahren bei Rot drüber. Da liegt das Geld sozusagen auf der Straße, man braucht nur einmal was hackeln dafür. Ist natürlich nicht so bequem wir Videoschauen auf der PI :(

    Das kann ich bestätigen - Bahnübergang in Neufeld das gleiche Spiel. Sehr viele Vollpfosten.

    Fotos von mir - wenn nicht anders vermerkt

  • Bei meinen mehr als 100.000 Jahreskilometern dürfts bei einigen großteils erwärmte Luft sein.


    Und da wundern sich alle über die zunehmende Erderwärmung?

    Der Kollege heartmover fährt rein elektrisch...

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Das stimmt so nicht! Beispielsweise am Bahnübergang der Lokalbahn Korneuburg - Ernstbrunn bei Stetten steht immer wieder gut versteckt die Polizei und kontrolliert ob man an der Stoptafel stehen bleibt.


    pasted-from-clipboard.png


    Dort fährt übrigens eher selten ein Zug.

    Auch am unbeschrankten Übergang an der Kreuzensteinerstraße stehen sie ab und zu. Dort ist leider gängige Praxis das die Autofahrer einfach mit Normalgeschwindigkeit drüber fahren ("kummt eh nie wos"). Mir tun die Triebfahrzeugführer leid und die ÖBB die sich mit diesen depperten Schäden ständig herumschlagen müssen.

  • Der Kollege heartmover fährt rein elektrisch...


    Du hast seine Antwort nicht richtig gelesen, es geht darum was die in der Birne haben wenns übern Bahnübergang fahren (nix wahrscheinlich):

    Nicht,wo sind´s mit ihrem Kopf - sondern was ist in den Birnen bei manchen (noch) drin?

    Bei meinen mehr als 100.000 Jahreskilometern dürfts bei einigen großteils erwärmte Luft sein.

  • Aus meiner Sicht ist die Disziplin der AutofahrerInnen bei Bahnübergängen so schlecht, sodass Maßnahmen getroffen werden müssen: mehr Kontrolle (zumindest solange sie kostendeckend ist!!!), Erhöhung der Strafe (Führerscheinverlust wenn MitfahrerInnen dabei sind), bewusstseinsschaffende Maßnahmen,... . Es kann nicht sein, dass aufmerksame AutofahrerInnen angehupt werden.

    Liebe Grüße

    Stephan, der Kleinbahnfan :)

  • Zitat

    ist die Disziplin der AutofahrerInnen bei Bahnübergängen so schlecht,

    ... nicht nur bei Bahnübergängen ... !!!


    Da gibts etliche die fahren mit dem PKW genau so wie mit dem Einkaufswagerl im Supermarkt ... jetzt kumm i ...


    lg

    musiker


    P.S: am ärgsten war wirklich der PKW-Fahrer, der es geschafft hat, seitlich in einen 5047 zu donnern ... !

  • Hat jemand einen psychologischen Background um zu einigermaßen schlüssig zu erklären, was in so vielen Verkehrsteilnehmer vorgeht im Kopferl wenn ein Schienenweg zu überqueren ist? Das ist alles sehr verstörend... Ist die Fahrschulausbildung unzureichend, oder treten da unkontrollierte Effekte, die die Risikobereitschaft fehlleiten auf?

    LG

    Franz