Moba-Fans Modellbau-Versuche

  • Hallo,


    Nach längeren Streitigkeiten mit meinen 3D-Druckern konnten wir endlich das Kriegsbeil begraben und erste halbwegs vorzeigbare Bauteile produzieren. Daher wird dieser Thread in Zukunft mit Beiträgen über Bauteile und Modelle in 1:87 gefüttert werden.



    Den Anfang machen die Probleme mit den SGP-Niederflurwagen von Liliput. Allseits bekannt ist, dass diese Wagen eher durch miserable Rolleigenschaften auffallen. Daher musste ich ein bereits begonnenes Umbauprojekt ändern. Gezeichnet war das Drehgestell relativ schnell mittels FreeCAD. Nur mit den Achsen hatte ich dann meine Probleme.


    Nach einer Großbestellung von vermeintlich passenden Roco-Achsen musste ich feststellen, dass die Durchmesser zu groß sind. Eher durch Zufall brachte mich ein Lokführerkollege aus Tirol auf die Achsen von Trix.


    Nach einer langen Odyssee der Achsen durch ein Paketzentrum fanden sie nun endlich zu mir nach Hause.


    Der erste Test mit einem Fehldruck eines Drehgestelles offenbarte sofort die grundlegende Einsatztauglichkeit des Drehgestelles.


    Nach ein paar Verbesserungen (Anpassung der Achslagerung und zusätzliche Stabilisierung) geht morgen eine Vereinfachte Testversion in den Druck und dann in den Testbetrieb.


    In den nächsten Tagen kann ich euch dann hoffentlich einen ersten Erfahrungsbericht liefern.



    LG Daniel

  • Das klingt ja vielversprechend :thumbup:

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.

  • ....Der erste Test mit einem Fehldruck eines Drehgestelles offenbarte sofort die grundlegende Einsatztauglichkeit des Drehgestelles.

    Nach ein paar Verbesserungen (Anpassung der Achslagerung und zusätzliche Stabilisierung) geht morgen eine Vereinfachte Testversion in den Druck und dann in den Testbetrieb.

    In den nächsten Tagen kann ich euch dann hoffentlich einen ersten Erfahrungsbericht liefern....


    Das hört sich sehr gut an.

    Na dann werd ich schon mal anfangen den BIC-Kuli für die Bestellung zu spitzen :thumbup:

    Wohin sollen wir die Bestellungen senden? Danke! :)

  • Heute Nachmittag hatte ich Gelegenheit, das erste Drehgestell einer kurzen Prüfung zu unterziehen.


    Ein Testgefälle mit Roco R2 offenbarte schon im ausgebauten Zustand eine wesentliche Besserung gegenüber den Originalteilen.



    197.303 noch muss ich die Details verbessern, dann werde ich nach derzeitigem Stand die STL hier teilen. Zum Anbieten reicht die Qualität meiner Drucke noch lange nicht ;)



    LG

  • Respekt. Das sieht ja sehr gut aus

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.

  • Hallo,


    leider gibt es bei den Drehgestellen noch sehr wenige Erfahrungen, da ich in den letzten Tagen fast ausschließlich mit der großen Bahn gespielt habe bzw. spiele.


    In der Zwischenzeit möchte ich aber etwas aus dem Archiv bringen, was jetzt auch in die Serienproduktion für den Modellbahnverein geht.


    der User 4010-freak drängte mich wie vermutlich viele andere auch mit seinem hervorragenden Umbaubericht Roco CityShuttle: Umbau auf korrekte Inneneinrichtung zum Basteltisch, und schon bald war die erste Inneneinrichtung vollendet. Sehr schnell standen wir im Verein aber vor einer Flut an umzubauenden Wagen. Mir kam dann der Gedanke einer Serienfertigung als Bausatz um einerseits den Fertigungsaufwand zu verringern und andererseits auch die Bauartunterschiede der verschiedenen Wagentypen einfach darzustellen.


    Der ursprüngliche Plan sah vor, die vorhandenen Sitze wie in dem verlinkten Bericht weiterzunutzen. So entstand ein Bausatzsystem welches derzeit die Bodengruppen der Wagen 21-73 und 21-73.8 (ex Ampz 19-75) beinhaltet und gerade auf 80-73 und 84-73 (Fahrradwagen RegioBiking) ausgedehnt wird.


    Leider hatte ich dann aber das Problem, dass mir die Sitze ausgingen, da die Spenderwagen in der Steiermark waren und sie es nicht zu mir nach Niederösterreich schafften. Daher nutzte ich mal eine Fahrgastfahrt in einem gähnend leeren Wendezug die Zeit, um die Sitze zu vermessen und mittels CAD zu zeichnen.



    Nun ein wenig zum Aufbau:

    Die einheitlichen Einstiegsbereiche der jeweiligen Wagenenden sind als eigene Teile ausgeführt, die Teile der verschiedenen Fahrgasträume sind jeweils zweiteilig ausgeführt. Erstens ging es sich auf dem Druckbett meines PLA-Druckers nicht anders aus, zweitens kann ich selbiges auch mit den verschiedenen Teilen besser füllen.

    Die Baugruppen der Wagenböden werden nach dem Druck zusammengesteckt und verklebt. Das ganze wird dann lackiert (Böden Dunkelgrau, Wände Weiß).


    Die ersten neuen Sitze entstanden im Resindrucker sind als Einzel- und Doppelsitze als Steckteil einheitlich konstruiert. Dies vereinfacht das spätere Lackieren und hat beim Druck dieselben Vorteile wie die Böden. Nach dem Druck und dem Lackieren werden die Sitze auf die Wagenböden gesteckt, ausgerichtet und ebenfalls verklebt.


    So kann ich nun alles daheim fertigstellen und dann die Inneneinrichtungen problemlos und rasch austauschen.



    Im Anhang habe ich die ersten Schnappschüsse (Hab leider nur die in der Arbeit mit), die die Steckverbindung und den Probezusammenbau (auch mit einer anderen Inneneinrichtung, die gerne erraten werden darf :P) zeigen.


    LG Daniel

  • Saubere Arbeit, gefällt mir sehr gut.


    (Langsam wärs für den curator Zeit, die Anschaffung eines 3D - Druckers zu überlegen)

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.

  • Danke euch!


    curator ich habe auch lange überlegt, aber jetzt ist diese Technologie gerade für kleinere Teile leistbar, sogar mein Resindrucker mit Bauraum groß genug für einen Schlieren-Wagenkasten in H0 war mit 500€ erschwinglich und liefert was er soll.


    LG

  • Wow, echt super Daniel! Danke fürs Herzeigen 😊😊! Bin schon auf die weiteren Fotos vom City Shuttle ganz gespannt 😊😊.

    Die Sitze sind ja ein Wahnsinn geworden!


    Lg


    Wolfgang

    Alle Bilder in diesem Beitrag stammen von mir, ausgenommen jene mit einem entsprechenden Hinweis