Modellbahn Elektrik

  • Kommt drauf an was du machen willst.

    Meiner Meinung sollte man die Grundlagen der Elektronik schon wissen, um auch zum Beispiel eine Schaltung zu prüfen wenn sich mal ein Bauteil verabschiedet.

    In meinem Besitz habe ich das Buch über Nachrichtentechnik. Damit habe ich mir mal das Grundlegede der Elektronik angelernt.

    LG Gery

  • Ich meine ja:


    Ein Buch über Modellbahnelektrik. -Und-


    Ein Buch über Modellbahnelektronik.


    Oder beides zusammen, basics, Weiterführendes - Das Organisieren des Stroms für die Modellbahn einfach.

    LG Chris


    don`t pflatsch me please :22:


    Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!

  • Hallo Chris,


    das mit den Büchern ist so eine Sache, habe ich auch seinerzeit gelesen.


    Was ist denn Dein Thema, wo willst denn hin?


    Analog, Digital, ... what else?


    Für konkrete Fragenstellungen gibt das Netz weit mehr her als ein Buch.


    Liebe Grüße

    Peter

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Digital(ESU Ecos), , Epoche 3, zunächst kleiner Nebenbahnhof als Modul,


    später riiiiieeeeeesige Anlage mit 2 gleisiger Hauptbahn :P:he:

    LG Chris


    don`t pflatsch me please :22:


    Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!

  • Vom Franckh Verlag " Die Modellbahn"

    Band 1; Eine Einführung in die Elektrik mit vielen Tips und Tricks; Autor Wolfgang Horn

    Band 2; Eine Einführung in die Elektronik mit vielen Tips und Tricks; Autor Volker Dudziak

    Band 3; Umbauen und Verbessern: Gleichstromloks für Wechselstrom, Beleuchtung,

    Faulhaber - Motoren; Autor Wolfgang Horn

    Band 4; Selbstgebaut: Digitale Mehrzugsteuerung nach System Märklin; Autor Wolfgang Horn

    Band 5; Pfeifen; Läuten; Bimmeln Geräuschelektronik selbst gebaut; Autor Friedhelm Schiersching

    Ist in meinem Besitz, Viele Bücher habe ich nicht nur für die Modellbahn , sonderm allgemeine Elektronik und auch Elektrotechnik. Mein weiteres Hobby ist auch das Restaurieren von alten Röhrenradios.

  • Die fuenf Baende welche im Beitrag 11 angesprochen werden gibt es als "gebundenen Schinken" auch vom Bechtermuenz Verlag mit der ISDN 3-8289-2311-9.

    Steht ebenfalls in meinen (eher mit wenigen Buechern bestueckten) Regal.

  • 1) Servus IC 528 :thumbup::thumbup:


    2) Es kommt immer drauf an wie weit du in der Materie drin bist. Manche Dinge habe mich nur verwirrt. Und ich bin auch drauf gekommen, dass in der Elektronik und bei elektrischen Bauteilen manche Dinge veralten. Natürlich nicht die grundlegenden Begriffe, aber Bauteile etc.

  • Elektronik ist sehr relativ geworden. Die Zeiten der Flip-Flops und Schmitt-Trigger sind eigentlich vorbei. Das Zeitalter der Mikrocontroller ist angebrochen, mit denen man eigentlich jedes modellbahntechnische Projekt realisieren kann und noch dazu äußerst günstig. Daher empfehle ich dir, dich mit dem Thema Arduino auseinanderzusetzen. Da gibts im Netz super Tutorials und Experimente, wie z.B. https://funduino.de/anleitung


    LG, Kurt

    Einmal editiert, zuletzt von KurtR ()