Sichtungen und Neuigkeiten auf/von Österreichs Schienen.

  • ..., nur halt ein bissl aufgemascherlt und mit WLAN (als ob das die ultimative Offenbarung wär).


    Na du bist gut. Wie sollen die denn ohne Verbindung ihrer Gehirnprothese in der Hand zum Internet überleben? Da steigt die Sterblichkeitsrate gleich dramatisch an. Tragen doch viele dazu noch Gehirnschrittmacher im Ohr "einatmen - ausatmen - einatmen - ausatmen - …"

    *kein Smiley dazu weil leider wahr.....*

  • Ich find es ja genial, dass die ÖBB neue CJ nach Deutschland vermietet, dafür ein paar 4020 reaktiviert, dem Waldviertel die CJ wegnimmt und dafür die langsameren (vmax 140 ggü. 160) Dosto hinschickt, nur halt ein bissl aufgemascherlt und mit WLAN (als ob das die ultimative Offenbarung wär).

    Die langsamere vmax wird aber gerade ins Waldviertel kein Problem sein.

  • Bei meinem Kurzbesuch Samstag vor einer Woche auf dem Bahnhofsgelände Anger in der Oststeiermark, habe ich auch den weiteren Arbeitsverlauf am glaube ich zukünftigen 2. Waggonhotel betrachtet. Auf dem Foto 50 vom November 2017 war er noch sehr bedeckt. Heuer schaut es schon völlig anders aus Nr. 49. Ich glaube mich nicht zu täuschen, nur halt ein anderer Betreiber ( vielleicht Feistritztalbahn ) als der blaue vom Angerer Hof.

  • Die langsamere vmax wird aber gerade ins Waldviertel kein Problem sein.

    Das sitmmt schon. Aber wenn einer die Anschriften am Zug liest, sie mit einem 474x vergleicht, die für ihn richtigen Schlüsse daraus zieht und zu den Zeitungen rennt.....

    "Das ist so schrecklich, dass heute jeder zu allem eine Meinung hat. Ich glaube, das ist damals mit der Demokratie falsch verstanden worden: Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. Es wäre ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten."

    (Dieter Nuhr)

  • Also diejenigen, die die technischen Anschriften am Zug lesen, sind eher die, die den 5046ern und Spantenwagen nachtrauern – die freuen sich, wenn die CityJets wieder verschwinden ;)

    29039990ai.jpg
    Die Reihe 4010 [1965-2008]. Der wahrscheinlich schönste Triebzug der Welt.


    Vorbildgetreu nachgebildete Züge und Superungen/Umbauten von Modellen: -> Klick

  • Ich habe gedacht, dass die Lüftung nach Bedarf automatisch gesteuert wird.

    Im Prinzip ja, aber im Sommer bei hohen Temperaturen soll man mit Volllüftung fahren, da ja die Lok hinter den DOSTO‘s wenig Luft bekommt.

    Manche glauben aber auch das sie schneller aus dem Stillstand am Wendebahnhof weck kommen und lassen es auch gleich führ alle Halte auf Volllüftung. Was besonders Lustig ist auf der Stammstrecke der Schnellbahn oder führ die Anrainer von Hst. und Bahnhöfen in der Nacht.


    Lg

    Christian

  • Die Flotte der Steiermarkbahn waechst.
    Eine weitere Lok der Baureihe 1142 für den Gueterverkehr.
    Am Terminal Graz Sued in Werndorf hat die Steiermarkbahn Transport und Logistik GmbH. am Samstag den 07.12.2019 gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern feierlich die neue Lok „eingeweiht“. Mit der Elektrolokmotive ‪1142.613‬ waechst die 1142er-Flotte der StB-TL auf insgesamt fuenf Lokomotiven.

    Dadurch kann die hohe Nachfrage im Guetertransport durch die Steiermarkbahn noch besser bedient werden.

    Foto - © by: StB.


    Die Lokomotive wurde im April ( Mai ) von der ÖBB gekauft, aufgearbeitet und nun am 7. Dezember in Betrieb genommen.

    Einsatzfaehig nun drei Lokomotiven ( 1142 562, 578 und 613 )

    Die beiden anderen ( 623 und 628 ) warten auf ihre Aufarbeitung.

  • Das haben wir im Thread über die Kaltenleutgebener Bahn, wo die Garnitur letzte Woche unterwegs war, schon diskutiert.

    Historisch völlig falsch aber dem Publikum ist es ziemlich egal, solange es alt ist und wirkt.

    "Das ist so schrecklich, dass heute jeder zu allem eine Meinung hat. Ich glaube, das ist damals mit der Demokratie falsch verstanden worden: Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. Es wäre ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten."

    (Dieter Nuhr)

  • Da gestern die italienischen Eisenbahner einen Streik absolvierten war es erst heute soweit.

    Der erste RailJet nach Bozen via Innsbruck.


    Am Foto der Zugteil RJX 168 von Flughafen Wien nach Zuerich HB, der zweite Zugteil der von der 1216 014 bespannt war faehrt als RJX 185 "Dolomiten/Dolomiti" von Wien Hauptbahnhof nach Bolzano/Bozen. Der Zug wird in Innsbruck Hbf. geteilt.

    Wien Meidling 16.12.2019, © der Fotos bei Dominik Pauli

  • Das haben wir im Thread über die Kaltenleutgebener Bahn, wo die Garnitur letzte Woche unterwegs war, schon diskutiert.

    Historisch völlig falsch aber dem Publikum ist es ziemlich egal, solange es alt ist und wirkt.

    Haben wir Mike. Frage mich aber trotzdem ob es dem Wagen weh tun würde wenn er nicht als erster hinter der Lok gereiht würde..... Vor der Angstlok würde er besser passen.