Automatische Steuerung

  • Hallo liebe versierte Hobbykollegen,


    für ein künftiges Projekt (wird zwar noch länger dauern, aber es schwirrt mir schon länger im Kopf) wollte ich eine kleine U-förmige Hoch/U-Bahnstrecke nach Hamburger Vorbild bauen. Die Strecke soll 3-4 Stationen und idealerweise im 2-3 Zugbetrieb automatisch fahren.


    Gibt es bereits solche digitalen Steuerungssysteme, die dann auf dieser vom Restnetz isolierten Strecke die Züge automatisch fahren lassen kann? Sprich auch Fahrtrichtungswechsel an den beiden Endstellen und Halt in den Haltestellen.


    Ich hoffe, die Frage ist nicht allzu doof, da ich mich mit diesen Techniken noch kaum bis gar nicht befasst habe.

    Liebe Grüße

    Florian

  • :):)hatte schon die selbe Idee mit der Hochbahn nach dem ich den Zeitgeist Hobel gesehen habe und ich schon 6 mal am Hamburger Hafenfest war.......

  • Hallo Florian,


    ich würde mir keine spezielle Pendelzughardware kaufen, sondern gleich auf eine PC Steuerung setzen.


    Voraussetzung natürlich Decoder in den Zügen und eine Digitalzentrale.


    Du brauchst auf der Automatikstrecke lediglich Rückmelder, die einem Steuerprogramm mitteilen wo sich der Zug gerade befindet.


    Um beim Beispiel Rocrail zu bleiben, da brauchst Du nicht mal einen "richtigen" PC, den Rocrail Server kann man auch auf einem Raspberry installieren, die Bedienoberfläche kann zB auf Deinem Smartphone sein.


    lg Peter

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • :):)hatte schon die selbe Idee mit der Hochbahn nach dem ich den Zeitgeist Hobel gesehen habe und ich schon 6 mal am Hamburger Hafenfest war.......

    Ja, der DT2 schaut schon sehr sehr fein aus. Ich hatte das Glück, den Original DT2 2015 bei meinem Auslandsemester gerade noch mitzubekommen. Da habe ich auch noch einige Fotos gemacht. Auch das DT5 Modell ist sehr gut geworden, der DT4 von Halling ist natürlich schon ein bisschen älter, aber dennoch schön.

    Und eben diese Modelle und ein künftiger DT3, der ja ebenfalls von Stadt im Modell/Zeitgeist kommen soll, sollen dann meinen Hochbahn-Verkehr absolvieren, war ja schließlich längere Zeit für einige Jahre meine zweite Heimat :)


    peter&basti

    Ich glaube, da werde ich dich mal beim nächsten Stammtisch recht intensiv ausfragen, wie das genau vonstatten geht mit der Steuerung :)

    Liebe Grüße

    Florian

  • Ich glaube, da werde ich dich mal beim nächsten Stammtisch recht intensiv ausfragen, wie das genau vonstatten geht mit der Steuerung :)

    Liebend gerne, ich kann Dir auch eine virtuelle Demo machen, ganz ohne Hardware.


    lg Peter

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Hello!

    Eine beliebige PC Steuerung nehmen und man hat die wenigsten Kopfschmerzen. Dabei achten daß es nicht so billig ist daß die Nachfolgekosten dadurch wieder steigen.


    Wenn das Setup super simpel ist kann man die Pendelzugsteuerungen auf Decoderbasis nehmen. Da gehts auch digital zu, man kann Dauerlicht, Sound udglm. nutzen. Zwischenstationen und Haltepunkte oder Weichenschalten ist da nicht mehr drin.


    Am Einfachsten wäre das an die bestehende PC Steuerung anzuhängen, bzw mit einer Umstellung einer Anlage von Analog nach Digital da zu beginnen. Die Branche hat längst begonnen die klassischen Analogkomponenten nicht mehr herzustellen. Teilweise leben die Erzeuger dieser Teile nicht mehr oder sind in Pension. Bei den wenigen größeren Firmen sind solche Komponenten aus dem Programm genommen worden. Das interessante an der Entwicklung ist daß viele Modellbahner das nicht wahrhaben wollen und sich wundern daß man solche Steuerungs-Systeme nicht mehr kaufen kann. Dieses Forum ist voll von solchen "Träumern".

    -AH-

  • Ja mein Plan für die Hoch-/U-Bahn war eh, diese auf einem eigenen Digitalsystem laufen zu lassen. Mit diesen Systemen wie Rocrail muss ich mich erst noch auseinander setzen. Aber es hat ja eh noch Zeit, muss ja auch erstmal die Strecke bauen ;)

    Liebe Grüße

    Florian

  • Ich nutze Traincontroller Gold. Damit ist in sachen Steuerung oder möglichkeiten so gut wie keine Grenzen.

    Moba Digital

    Fahren mit Digikejs Dr5000 und TC Gold

    Car System Gesteuert über TC