Letzten Sonntag im Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen

  • Soll öfters vorkommen, nennen sich Vorgesetzte. 8)


    LG, Manfred

    War ich viele Jahre (Vorgesetzter) und es stimmt insofern als man die Richtung vorzugeben hat … ;)


    Was in meiner Wahrnehmung der Stefan gemeint hat sind die Klugschwätzer von außen, die Kommentatoren, die Consultants, die Berater, …


    :):)

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Ich weiss nicht,

    aber wenn man die Ressourcen (Geld, manpower, Zeit, etc.)

    den angesichts der Massen an zu bewältigenden Aufgaben gegenüberstellt,

    ist es nur ein logischer Schritt, der aber viel Mut und Entschlusskraft erfordert,

    zu selektieren wie weiter oben beschrieben.


    Quasi eine museale Triage, die freilich keinen Notfall darstellt und Zeit hat, bis es bei zunehmendem

    Verfall eh offensichtlich wird, was gar nicht mehr geht, Dann ist aber auch historisch Vieles verloren worden.


    Und auch um die 33er in Strasshof und das Krokodil mit Genickbruch in Ampflwang tuts mir unsäglich Leid.


    Wenn ich mit diesem Geschriebenen ein Klugschwätzer, ein Kommentator, ein Consultant oder Berater sein soll - na meinetwegen, soll so sein!

    LG Chris (ex Tauernbahner, ex 638.1677)



    Bilder ohne eigene Quellenangabe sind von mir


    and still - don`t pflatsch me please :22:

  • Das habe ich vorhin versucht zu erläutern. Es wird selektiert was wertvoll ist, machbar ist, leistbar ist und dem historischen Abriss der österreichischen Eisenbahngeschichte dienlich ist.


    Rostige Reste dürfen nicht einfach entsorgt werden wenn diese museal / historisch relevant sind - Stichwort Saurierknochen.


    Klingt auch für mich komisch, wurde mir aber versichert dass dies so ist und der (Museums) Verein auch nicht machen darf was er will, da gibt es Vorgaben und Auflagen.


    Und nein, eine sachlich geführte Diskussion hat nix mit Klugschwätzer zu tun :bier:

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Wenn jemand Interesse hat die 1189 optisch Aufzuarbeiten oder zumindest die Scheinwerfer welche man dann einschalten kann etc. Der fehlende Vorbau liegt in übrigen am Lagerplatz kann er das gerne tun.

  • Ich glaub auch nicht, dass es eine gute Werbung für Ampflwang ist, wenn sich 1 offensichtlich beleidigter

    Angehöriger des Vereins

    Lieber Bernhard Floss, ich hab dem nichts weiter hinzuzufügen.....

    LG Chris (ex Tauernbahner, ex 638.1677)



    Bilder ohne eigene Quellenangabe sind von mir


    and still - don`t pflatsch me please :22:

  • ...Ich hab ja so ein schlechtes Gewissen.................;(


    Schreib mir per PN, wenn was unbedingt rausmuss, ansonsten ersuch ich Dich höflich, meinen thread nicht mit Deinen Krokodilstränen zu verwässern.

    LG Chris (ex Tauernbahner, ex 638.1677)



    Bilder ohne eigene Quellenangabe sind von mir


    and still - don`t pflatsch me please :22: