Beiträge von loco-n

    Von wem sind die Systembauteile? Hatten solche in der Firma in Verwendung, kamen aus Vorarlberg (?). Auslieferung war in Wien 14. Die Streben und Steine waren nicht billig aber punkto Belastbarkeit und einfacher Verwendung im Aufbau ihr Geld wert.

    Danke + Grüße, Franz

    Klaus ich habe die Otto Glöckel Schule mitgerechnet. Dort soll also alles niveaugleich bleiben. Mich würde aber die Gesamthöhe inkl. Lärmschutz interessieren, vom Hietzinger Kai bis Beckg. Wenn die Lärmbelastung weniger wird soll's mich freuen. Ich glaub's nicht.

    Klaus, ich habe mich auf die 2 Schulen in der Auhofstr. Höhe Feldmühlg. und die in letzterer befindliche Schule bezogen. Als Bahnfan werde ich die Zugbeobachtung am geschlossenen Schranken vermissen.

    Was mir Sorge macht ist Dein Hinweis auf die Hochlage bis Beckgasse. Die ist zwar jetzt schon gegeben (Höhe ?), aber es gibt keine Durchfahrt zur Spohrstr., nur einen Durchgang. Kommt da vielleicht noch eine Durchfahrt?

    Franz

    Ich wohne (jetzt meine Tochter) ein paar Gassen weiter entfernt. Wir sind nicht betroffen. Ein Hoch der Gemeinde Wien die entlang der Bahn Gemeindebauten errichtet hat. Das ist Planung! Wie aquafred angeführt hat, wird die Schließung der Bahnübergänge den Verkehr durch die Wohngegend zu den verbleibenden Schlupflöchern führen. Die Hochlage wird sich natürlich durchaus positiv auf die naheliegenden 4 Schulen auswirken, oder? Mein täglicher Spaziergang über die Auhofstr. nach Hietzing führt über die Bahn. Dauernd Stau? Vielleicht häufig aber das weiß man. Das Tralala des Videos nervt mich! Wenn die teilweise Untertunellung zu teuer ist, akzeptiere ich die Lösung. Aber bitte nicht die Nachteile für viele Anrainer unterschlagen und die Brutallösung als Geschenk Gottes hinstellen. Ähnliche Argumente haben wir schon beim Bau der USTRABA (nicht durch die ÖBB) beim Niederreißen der Rauchfangkehrerkirche gehört.

    Franz

    Genau Wolfgang. Einzige Änderung gegen früher "Messingmodell". Auch die MSE Loks waren Textänderungen/Aufteilung des Angebotes. Ich kenne den Herrn Tier nur als hilfsbereiten und anständigen Verkäufer.

    Franz

    Zu meiner Zeit war in Nürnberg der Mittelgang voll mit Kleinserienherstellern. Erinnere mich an Gerard, Klaus Bachmann, usw. Später war ich nicht mehr, habe aber gehört daß die Moba immer kleiner wurde, Flugmodelle + Spielzeug immer größer.

    Was die Wiener Messe anbelangt, haben die Veranstalter etliche Angebote von den hiesigen N Bahn Clubs abgelehnt, dann waren große Flächen frei. Alle Anlagen, Spur und Herkunftsland egal, bringen das Publikum, Langosgestank sicher nicht.

    Franz

    Also wenn mich meine Brieftasche drückt oder meine liebe Frau mir ein Geschenk machen will oder ich schon alles habe - nur diese Modell nicht, hätte ich zugeschlagen. Leider kann ich mit alldem nichts bieten. Aber anders herum, sagen wir 150 € Monatsbudget, würde beim Kauf ca. 1 Jahr binden. Mit eisener Disziplin geht's also auch. Leider fehlt es mir aber an Disziplin bei der Moba.

    Franz

    78er, danke vielmals, d.h. daß auch das Fahrgestell der 54iger von Zlabinger ist?

    Von der Zlabinger BR 89/97 Platine war schon einmal im Forum die Rede zur Verwendung mit diversen T3 Antrieben (Zuba, M+F, Raimo). Habe mir damals "Bobusch Motor" und "Zarzi Ätzteile" notiert, weiß heute nichts mehr damit anzufangen, bin auch niemals mehr auf die 2 Namen gestoßen.

    Franz

    Zur Zeit findet ja eine Bieterschlacht für eine 54.14, bezeichnet als Modell von "WMK/Much/MSE ?" auf eBay statt. Die Verpackung zeigt "WMK ÖBB K IX" an. Meine Fragen:

    Von wem ist das Modell - Fertigmodell oder Bausatz - Industriefahrgestell mit Teilen ( z.B. Kessel, Gehäuse) oder komplettes Modell vom Erzeuger oder nur Teile für ein spezifisches Großserien Modell (Trix?)?

    Nein, ich werde nicht bieten, aber die Lok gefällt mir sehr gut. War ja glaube ich die Reihe 60 bei der kkStb, Südbahn und KuKMB.

    Danke im Voraus + Grüße, Franz

    Danke für die Infos. Meine Frage #7 muß sich mit Deiner (78er) Antwort gekreuzt haben, hab' sie vorher nicht gesehen.

    Deine Ausführungen und die von 197303, 4023 011 und Manfred/Fire Grisu haben alle Unklarheiten beseitigt, da ich die Liliput/Dolischo Loks habe. Das schont meine Brieftasche.

    Euch allen vielen Dank! Franz