Beiträge von alex760

    Seid gegrüßt,


    eine Freundin meiner Mutter hat am Dachboden folgendes gefunden:





    ich habe die Sachen nie gesehen, nur die Bilder bekommen.


    habt ihr eine Ahnung um was es sich hier handelt, bzw. wie viel das Konvolut wert ist?


    lg alex760

    Servus Alex,


    alles Gute zum Geburtstag, Gesundheit und Freude am Tun verbunden mit dem Dank für alles, was Du für die Schmalspurszene im Waldviertel machst!


    Klaus

    Danke für die Glückwunsche😊

    Bin schon mehr in Heidenreichstein als in Wien zuhause. Haben vor und nach dem Schas heuer schon 550 Schwellen getauscht, und da ich der Baggerfahrer bin, war ich bei jeder dabei😜. Wir haben am 18.Juli Saisonstart, bis dahin sind noch 200 einzuziehen und eine Weiche zu tauschen. Aufgeben geht gar nicht. Auch wenn der Wind im Moment rauher ist. LG alex760

    jetzt muß ich aber anzahn, sonst wird´s erst in der Finanzkrise fertig (sorry, nicht lustig )-:


    ein zweiter Schotterwagen, da wir im Waldviertel 2 haben.


    hier sieht man die 4 Leisten, die die 2 Trichter halten. kann man von unten einsetzen und seitlich in Position schieben


    Der Versuchung erlegen...


    lg alex760

    Servus Knolli!


    Na da hat dich das Schicksal besonders hart getroffen!


    Hast du eine Lötstation? Eine Flamme?


    Da du den 5041 schon begonnen hast, einige Tipps:


    Die dünnen Türen darfst du nicht mit der Flamme direkt bearbeiten! Am besten vorverzinnen mit dem Lötkolben, mit der Lötstation geht das natürlich ruck zuck.

    Natürlich mit Lötwasser einstreichen.


    Die Türen auf das Gehäuse legen, fixieren (Krokoklemme) und mit der Flamme von hinten erhitzen. Von vorne sind die gleich durchgeglüht und dann kannst du sie schmeißen.


    Würde ich vorher mit Restteilen probieren, damit du ein Gefühl bekommst, wie viel Hitze du brauchst und wieviel Lötzinn du brauchst.


    Ich habe damals einen Halling Antrieb verwendet, habe keinen Originalantrieb gehabt. Falls du den Originalantrieb hast, würde ich versuchen, den einzubauen. Siehst ja eh, ob du ihn zum Laufen bringst. Mir taugt das Prinzip mit den Buchsen allerdings überhaupt nicht.


    Dir muß bewußt sein, dass du die Bodenplatte und die Deckenplatte aus Stabilitätsgründen brauchst! Der Bausatz ist 40 Jahre alt, daraus ein Modell zu machen, das den heutigen Ansprüchen gerecht wird, wird schwer.


    Viel Glück,


    PS.: Bitte reiß die anderen Bausätze nicht auf. Wenn du Gerard Leichen brauchst, um dir einen funktionierenden Antrieb zu überlegen, sind vorhanden.

    Gestern habe ich die Trichter gelötet, kann schon sein, daß ich ein wenig übertrieben habe, aber da kann man so gut abschalten.




    Hoffentlich fliegt der Wagen nicht davon, da die Klappen noch nicht fixiert sind. :21:


    lg alex760

    schon lange nichts mehr hochgeladen...


    wie sehr mir der WSV WSV und das Waldviertel abgeht, seht selber:


    38185433ow.jpg


    38185434yo.jpg


    Mein Modell ist im Maßstab 1:45 Spur 0e gefertigt. Also doppelt so groß wie 1:87 H0 (Halb Null)


    Pläne habe ich in dem Buch "Renaissance der Schmalspurbahnen in Österreich" gefunden.


    Der WSV hat zwei Talkum - Trichterwagen von der Feistritztalbahn erworben, um sie als Schotterwagen zu adaptieren. (Dach wurde weggeschnitten)


    Hier noch Fotos vom Vorbild in Heidenreichstein am 24. Sept. 2018. Damals habe ich das Foto gemacht um den Wagen nachzubauen, leider seitdem keine Zeit mehr gefunden.


    38185658wx.jpg


    hier sieht man gut die Schräge, die nachzubilden ein wenig gefinkelt war...


    lg alex760

    so ein Zug pro Jahr würden wir frei Haus Heidenreichstein auch nehmen. Aber bitte impregniert, wenn geht noch mit den alten guten Mitteln. Jede Schwelle hat einen Jahreszahl Nagel mit den letzten beiden Ziffern eingeschlagen. Gibt auch solche mit einem Eisenband an den Enden, um ein Ein- oder Weiterreißen zu verhindern. LG alex760

    Im Waldviertel sind XII A und XXIV A Schienen kunterbunt eingebaut. XXIV A ist das schwache Profil, XII A ist das starke Profil. In den 30er Jahren wurden einige Stahlweichen eingebaut, die haben alle XII A. Die Übergänge wurden geschweißt. Schwellen wurden gebrauchte von der Hauptbahn eingebaut, wenn sie krumm waren, wurden sie in der Höhe abgefräst. Neues Material wurde von Wien nicht mehr genehmigt bzw hat der Bahnmeister den Schaden behoben, bevor die Meldung in Wien war. Somit wurde eine Einstellung umgangen. lg Alex

    Ich suche folgende Lok:

    Roco Niederländische Staatsbahnen 63955

    973_1909512326.jpg


    Ich brauche das Fahrwerk für eine HF 130 in Spur 1:45

    Die Lok sollte fahren, Gestänge sollte in Ordnung sein, sie sollte einen Motor der neueren Generation haben, keinen Uraltmotor.

    Gehäuse kann beschädigt sein. Die Blindwelle muß ich dazu basteln.

    lg alex760

    ps.: das Angebot aus willhaben ist eine Lok mit altem Motor,

    Bitte schaut in Heidenreichstein vorbei, am besten mit dem Wackelsteinexpress! Bin seit 2 Monaten jede freie Minute oben: 500m Gleisbaustelle in Mexiko hinter uns, in Heidenreichstein gibt es viele interessante Fahrzeuge. Von der Modellbahnanlage ist erst das Grundgerüst im Aufbau. Der Fahrpreis geht zu 100% in die Erhaltung der Strecke. lg alex760