Beiträge von maybreeze

    Katerchen,


    die orthodoxen Kirchen feiern am Fest Erscheinung des Herrn (6.1.) Weihnachten, Jos hat seine Packerln bereits zu Sinter Claas am 6.12. bekommen. und unser GB-Stefan bekommt seine Packerln am 25.12. morgens wie in allen anglikanischen Ländern.


    Jetzt stellt sich die Frage, ob es auch einen orthodoxen Adventkalender bis zum 6.1. gibt?


    Weihnachten wird auf Zypern übrigens auch am 24.12. gefeiert, die Geschenke bringt allerdings Santa Basil erst am Neujahrstag.


    Klaus


    der für Jos vom 25.12. an ein paar Bonus-Adventkalender-Fotos einstellen wird ;) , so, wie ja ein paar Weihnachtsmärkte ab 25.12. plötzlich als Neujahrsmärkte firmieren (der vor Schönbrunn beispielsweise)

    Servus Helmut,


    bei den Schiebeversuchen ohne Motor müsste doch erkennbar/fühlbar sein, wo es hakt? wenn die Blockade auftritt, lässt sich durch seitliches "Antupfen" mit einem Schraubenzieher diese lösen? Wobei Du auch die "Stangl-Werk" Stellungen auf beiden Seiten gemäß der funktionierenden Vorbild-Maschine beachten solltest (Montageunachtsamkeit bei der Reparatur?)


    Hoffentlich wird das gute Stück bald anstandslos seine Runden ziehen können ...


    wünscht Dir


    Klaus

    3, Advent!


    78er-Wolfgang hat in seinem Beitrag auf ein Reihe 50 Bild von A. Luft verlinkt: Kokszug



    Könnte sein, dass ich einen solchen Zug "erwischt" habe?



    Die Roco 50.1022 mit Sachsenmodell Pwgs und KMB OOt43 am Haken unterwegs nach Donawitz (könnt' ihr nicht sehen: die Sattelwaggons sind beladen ...)


    Sparsam wie man war, war unsere Wohnung nicht in allen Zimmern beheizt. Das Leben spielte sich meist in der Küche und der komfortablen Essecke ab. Die Schlafzimmer waren kalt. Das Wohnzimmer wurde meist nur zum Wochenende beheizt. Der Meller-Ofen wurde dann mit Koks befüllt (pro Saison etwa 1200 kg von der Firma KOLKOKS geliefert), welcher aus dem Keller in den zweiten Stock von uns Buben geschleppt werden musste. Die praktischen Schüttkübel hatten zwar keine große Füllmenge, aber waren besser zu tragen als die runden Kübel, aus denen man mit einer Schaufel den Koks "herausarbeiten" musste, was nicht ohne Staubentwicklung ging ... das waren noch Zeiten.


    Die 50er mit ihren großen Wagner-Blechen waren deutlich imposanter als die (entfeinerten, nachfolgenden) 52er (egal ob ohne oder mit den kleinen Windblechen). Die 50er waren mir auch mehr von meinen Besuchen im Ruhrgebiet vertraut als auf heimischen Strecken, kein Wunder, gab es bei den ÖBB nur 12 Stück.

    Bin jetzt mit der Baugeschichte nicht so vertraut, aber die 04 hat doch als Erstserienmaschine einen Kasten der zweiten (gepfeilten) Bauart :confused:


    Nichtsdestotrotz - das Flügelrad macht es aus!


    Klaus

    Eine Bitte an die Einsteller von "Lustiges" und auch in Thread "Humor" aus der Sicht eines Admin:


    • Wir sind ein öffentliches Forum und keine Bruhaha-Biertischrunde - deswegen gelten hier auch die Regeln des öffentlichen Anstandes, der Höflichkeit und der Rücksichtnahme und damit unsere Forenregeln:
      Sie verpflichten sich keine beleidigenden, obszönen, rassistischen, gewaltverherrlichenden oder aus sonstigen Gründen strafbaren oder verbotenen Inhalte in Ihren Beiträgen zu veröffentlichen.
    • Dank der Disziplin der Forenteilnehmer*innen haben wir uns von politischen Aktivitäten möglichst rausgehalten
    • Die Zeiten ändern sich: Was noch vor nicht allzulanger Zeit als witzig gesehen wurde fällt heute nicht mehr darunter, weil sexistisch, frauenfeindlich, Randgruppen desavouirend, politische Verunglimpfung ...

    Beim Durchlesen könnte ich mir vorstellen, dass nach Lesen der Forenregeln Beiträge durch selbstkritische Beurteilung vom Einsteller/von der Einstellerin selbst gelöscht werden.

    Michael,


    dann wären die Schätze wahrscheinlich für Interessierte für immer verborgen - freuen wir uns also, dass sie hier in der Vitrine stehen und dass Du uns an den Kindheits- und Väterträumen teilhaben lässt...


    Die Bilder zeigen uns übrigens, dass Maßstäblichkeit nach 50-70 Jahren relativ zu sehen ist ...


    Klaus