Beiträge von 1947

    Ich hab einmal nachgesehen ob ich auf die Schnelle etwas zu den NRMM Prüfbedingungen finde, also auf die Schnelle geht da wohl nichts. Zumindest habe ich dabei bemerkt dass ich die Kategorien falsch bezeichnet habe, richtig RLL für Lokomotiven, RLR für Triebwagen.

    Beachten muss man, dass diese Vorschrift für Motoren gilt, dezidiert ist hier keine Fahrzeugprüfung wie bei der Euro angesprochen, deshalb habe ich nochmals nachgesehen ob hier z.B. Abgasreinigung bei der Prüfung enthalten ist, wie Bertl gefragt hat. Ich hab es nicht gefunden, möglich dass es noch Vorschriften für das komplette Fahrzeug gibt die ich nicht kenne. Die Normwerte in g/kWh, die ein Vielfaches der Eurowerte sind, deuten aber darauf hin. Ich glaube auch mich zu erinnern dass der Prüfzyklus unterschiedlich , bin nicht sicher glaube aber dass diese Motoren bei Maximalleistung gemessen werden.

    vlg rudi

    Die Abgasnorm für Schienenfahrzeuge ist NRMM, derzeit letzte Stufe ab 2021 in Kraft.

    Lokomotiven Kategorie NRE

    Triebwagen Kategorie NRS

    Bei einem eventuellen Vergleich mit Euro VI für schwere LKW/Bus aufpassen: Angaben NR in g/kWh, Euro mg/kWh, Euro-Unterschied für stationären oder transient Testmethode.

    vlg rudi

    zum Heizöl:

    Schwefel ist für den Motor nicht grundsätzlich schädlich aber Gift für die Abgasreinigung. Deshalb für moderne Motoren nicht verwendbar da dann bald die Abgasüberwachung zuschlägt.

    vlg rudi

    Schöne Berichte ! Nur das letzte Bild bei der Schmalspur hat ihm wohl der Herr Microsoft von Weitra nach Weimar verpflanzt.

    Vielleicht kann ihm das jemand mit Berechtigung für das Forum mitteilen.

    vlg rudi

    Mein Bekannter, von dem ich die Abmessungen der 41 bekommen habe, hat für mich 3x die Speichen gezählt, nach seinen Resultaten von 16,17 und 18 verweigert er nochmals zu zählen.

    Die Form der Gegengewichte könnte man wohl hinkriegen.

    vlg rudi

    Jetzt hab ich den Beitrag mit den Raddurchmessern des BR41Modells von Roco wieder gefunden.


    RE: Achsdurchmesser


    Die Angaben zum Raddurchmesser der 78 bewegen sich zwischen 1574mm und 1614mm, ich nehme an das sind die Neu- und Abnützung-Grenzdurchmesser.

    vlg rudi

    Ich hab bisher die Roco DB23 - Räder als am besten passend gefunden. Bin nur noch nicht dazu gekommen mir welche zum probieren zu bestellen.

    vlg rudi

    Bitte erklärt mir das mit der geringen Zugkraft, laut den Daten die ich gefunden habe hat die Lok eine Reibungsmasse von 44t und eine Anfahrzugkraft im Adhäsionsbetrieb von 92 kN, also in etwa soviel wie eine 92er. Wieso kann die keinen Vierachser oder ein paar Spanten ziehen, was sehe ich falsch ?

    vlg rudi

    Das war ein Missverständnis, den Freischaltcode bzw. einen WLAN-Router brauchst du nur für PC-Anschluss bzw. Bedienung über Smartphone oder WLAN-Maus, mit Multimaus geht auch ohne.

    Eine Frage: warum willst du eigentlich den Parkettbereich getrennt versorgen, den kannst doch problemlos auch an den Bahnhofsbereich mit anhängen, ich gehe davon aus dass du am Parkett nicht gleich 100 Züge fahren lässt.

    vlg rudi

    Für das Entkuppeln gibt es den Kupplungswalzer mit dem der Vorgang andrücken- entkuppeln- abrücken automatisiert mit Druck auf eine Taste abläuft. Bei Zimo- und ESU-Decodern ab V4 geht das, vermutlich auch bei anderen Decodern, weiß ich aber nicht. Von einem digitalen Stromkreis in einen anderen digitalen funktioniert ohne Verlust der Funktionen, bei Kehrschleifen muss aber wie bei analogen Anlagen umgepolt werden.

    vlg rudi

    Hallo Gerhard,

    auch wenn die z21 die billigste Lösung ist - bei z21start auf jeden Fall das Freischaltpaket mit einrechnen-würde ich die Z21 bevorzugen. Einstellbare Spannung und mehr Anschlussmöglichkeiten sind ein Vorteil, auch wenn du sie jetzt nicht brauchst, erfahrungsgemäß kommt mit dem Essen der Appetit auf mehr. Auch den getrennten Programmiergleisanschluß sehe ich als Vorteil, mit dem Umschalter oder Umstecken geht es zwar, aber irgendwann vergisst man das Umschalten und programmiert alle Loks um - schon lange zurückliegende leidvolle Erfahrung. Multimaus geht, App auch solange man gute Augen und keine Wurstfinger hat, LAN oder WLAN (mit Router, bei Z21 dabei, z21 weiß ich nicht) geht, dann auch WLAN-Maus.

    vlg rudi