Beiträge von Friedl01

    Bei Tinas sind schon die Preise für den Vindobona zu finde.


    869.- für analog und 1199.- für Digital mit Sound.

    Ich hoffe ichs mir richtig gemerkt. Auf jeden Fall sehr stolz…


    lg

    Gottfried

    Für wos gibt's Decoder?! Alles geht. (Mit Zimo ein Kinderspiel wohlgemerkt) aber, ich bin schon wieder still....8)

    Keine Sorge, eh auch mit ESU :D


    Aber wie gesagt, ich bin schon zufrieden, wenn das gute Stück fährt, ohne sich selbst zu zerlegen :D Ich trau mich fast wetten, dass die Gegenkurbel keine 10 „Schleudervorgänge“ aushalten würde…..


    lg

    Gottfried

    Servus zusammen,


    ja das stimmt, eigentlich würde das sehr leicht möglich sein… Zwei Decoder und eine Achse ohne Haftreifen in der Lok. Aber ich gebe mich schon damit zufrieden, wenn die Lok problemlos läuft :D


    duplicat das ist ein Horror.. keine Ahnung was Brawa da falsch gemacht hat, aber die Gegenkurbel scheint ja bei einem bösen Blick schon zu zerbröseln… schade eigenlticj bei so einem schönen Modell. Und ja, das werde ich noch ändern :)


    lg

    Gottfried

    Servus in die Runde,


    mein 78er Projekt ist gerade wieder „auf Pause“. Wie duplicat schon richtig vermutet hat, wurde ich vom Kollegen notbremse wieder auf ein Projekt aufmerksam, welches mir sowieso schon sehr lange im Kopf herumgeistert :D


    Ein 50er Tender an meine Brawa 19er. Gesagt, getan. Ich habe leider keinen günstigen Tender ergattern können, dafür aber eine halbwegs günstige komplette 50er. (extra Ersatzteile für meine anderen 50er und den Tender für 100.-… )


    Nach ein wenig „herumschnitzen“ sieht es jetzt so aus. Gefällt mir schon ganz gut :) Jetzt müssen eigentlich nur mehr die optischen Dinge fertiggestellt und der Decoder ordentlich verstaut werden.



    lg

    Gottfried

    Sodale. Das Ende vom Lied. Am LK200 gibt es (wie schon von Knolli erwähnt) keinen Regler. Sicherheitshalber habe ich noch eine andere Lok ausprobiert -> selbes Spiel…


    Somit LK200 ausgebaut und den Frog Juicer eingebaut. Fertig, macht genau was es soll….

    Vielen Dank für die Empfehlung!



    lg

    Gottfried

    Servus in die Runde!


    Heute habe ich endlich mal probehalber meine Drehscheibe verkabelt und einen Probebetrieb veranstaltet. Was habe ich verwendet?


    - Roco Drehscheibe


    - Lenz LK200 an die Bühne laut Anleitung angeschlossen. (Eventuell wichtig: Das habe ich über den 5-poligen Stecker zum „Schaltkastl“ der Roco-Drehscheibe erledigt. Sollte aber laut Roco Anleitung korrekt sein?)


    - Piko Smartcontroll (die alte Version auf ESU Basis)


    -Fleischmann 86er mit ESU Sounddecoder



    Meiner Meinung nach ist alles korrekt angeschlossen. Wenn ich schnell genug fahre, schafft es die Lok auch auf die Bühne oder von der Bühne auf ein Gleis. Dabei schaltet das LK200 sehr, sehr lautstark herum. Wenn ich zu langsam fahre schaltet meine Piko Zentrale aber ab…. Das ist natürlich nicht Sinn der Sache…


    1.Frage: Schaltet das LK200 wirklich so laut oder ist das gute Stück defekt?

    2.Frage: Ich habe in meinen Einstellungen nachgesehen. Die Piko Zentrale ist auf 2000mA eingestellt. Ist das vl zu wenig? Ich habe mich whrlicherweise nicht getraut weiter rauf zu gehen :/

    3.Frage: kann ich etwas falsch verkabelt haben? Sollte ich das LK200 lieber direkt an die beiden Kabel von der Bühne hängen oder muss das egal sein?


    Ich habe ein wenig Gegoogelt und die Meinungen über das Lenz LK200 gehen ja sehr auseinander… Hat jemand eine bessere Alternative? (der Einbau ist einfach sensationell einfach….)



    lg und vielen lieben Dank im Vorhinein

    Gottfried


    Edit: Was mich auch so wundert, wieso schaltet das Kehrschleifenmodul mehrfach um wenn ich von der Bühne auf ein Gleis (oder umgekehrt) fahre? Das muss doch nur ein einziges Mal schalten und nicht gefühlt 100 Mal oder verstehe ich hier etwas nicht?

    Vielen lieben DanK! :)

    Ich werde das Gehäuse auf meine bestehenden Fahrwerke von Oskar anpassen. (Da habe ich ja 2 Stück..)

    Somit hätte ich dann ein 3. Gehäuse für einen Hütchentausch :D


    Mal sehen, wenn es mir nicht gefällt wenn ich fertig bin, nehme ich es sowieso nochmal auseinander...


    seife813 Die habe ich von Willhaben. Die wurden vor einem Jahr oder so angeboten.


    lg

    Gottfried

    Servus zusammen,


    heute war ich zum ersten Mal auf der Modellbahnbörse in Liesing. Fündig bin ich auch geworden, aber eigentlich hätte ich ja gehofft eine Lemaco 78er zu ergattern… naja, ein paar 33er hätte es gegeben :D


    Da ich aber schon letzten Winter mit einem Projekt gestartet habe, habe ich das wieder hervorgeholt. Da mir meine beiden 78er eigentlich noch zu 100% gefallen, wollte ich das Projekt nochmals angehen. Ein KMB Spändergrhäuse liegt schon länger herum und auch ein paar fesche Anbauteile. Dieses Mal will ich es aber noch ordentlicher machen. Wie von Benelli6 gezeigt? möchte ich dieses Mal den Kessel aus einem Elektrorohr und die Wasserkästen aus Polystyrol schnitzen. Soweit so gut… das ist der derzeitige Stand der Dinge. Es soll eine 78er aus dem 2. Baulos mit geschweißten Wasserkästen werden. Muss ich mir noch ein Vorbild aussuchen…



    lg

    Gottfried

    Vielen lieben Dank für die vielen Antworten! :)


    Komplett Hieflau geht sich leider einfach nicht aus. Das kann man drehen und wenden wie man will.. Ich versuche wieder, wie bei meinen Streckenmodule, nichts zu "Überladen". Das hat sich für mich als richtige Herangehensweise herausgestellt :)


    pfeifauge  duplicat ja, da fehlt der Schattenbahnhof. Dann kann man im Kreis fahren :) (nicht ganz mir ist ein gedanklicher Fehler aufgefallen, die Wendel wird vom Schattenbahnhof (im Moment noch) von der falschen Seite angefahren... aber das verbuche ich unter Details :D


    Weichensteller so sehe ich das auch. :D


    ste70 aber gerne doch ;) wird nur sicher noch 1 Jahr dauern, bis etwas "Herzeigbares" zu sehen sein wird :) Und keine Sorge, ich wollte nicht zu viel Zeit damit verbringen die Flexgleise am Computer schöner zu verlegen. Das wird dann "am Brett" überlegt :)


    jzipp Vielen Dank! Und ja, du hast eiskalt analysiert, wo noch Fehler in meinem Plan sind :D


    Der Punkt mit der Rampenstrecke ist natürlich korrekt. Da bin ich noch am Überlegen, wie ich das besser lösen kan. Vermutlich werde ich den Bahnhof weiter "nach Links" verschieben und dadurch eine (oder auch 2?!) Ebenen Ober halb in die Wendel einfahren. (mal sehen...) Das Anschlussgleis mit Fabrik würde dann natürlich auch keinen Platz an der Stelle finden...



    Bezüglich dem Einstieg: Auf der oberen Ebene ist ein kleines braunes Rechteck zu sehen. Das ist die Tür in den Raum. Also ja, es wird leider ein "Krabbeleinstig" werden... Leider. Die Breite des Raums schreckt da leider etwas ein.


    Bzgl dem Schattenbahnhof: Keine Sorge, das ist ein reiner Platzhalter im Moment ;)


    Und ja, der Schmalspurteil... ich bin mir noch nicht sicher, ob es dafür einen Platz geben wird... eine Möglichkeit würde ein kleiner Anschluss am kleineren Bahnhof sein. Angelehnt an den Bahnhof Klaus. Da bin ich mir aber wirklich noch sehr unsicher. Wie schon weiter oben geschrieben, ich will meine Anlage nicht überladen.... :)


    Und bzgl den Weinert Wichen: Das freut mich wirklich zu hören! War ja in letzter Zeit sehr still im steirischen Randgebirge ;)


    Schienenchaos vielen Dank für den Link! Das habe ich noch nicht gekannt!! :)


    lg und ich werde mich nochmals an meinen Plan setzen!

    Gottfried