Beiträge von Nebenbahner86

    Hach wie schön! Ich werd jetzt richtig nostalgisch-gerührt. Dass ich das noch erleben darf! Weil um 1995 herum habe ich beim Much laut darüber nachgedacht, dass österreichische Lampen fehlten, und er meinte, das wäre eine gute Idee und relativ leicht umzusetzen...

    Freut mich dass dir die Lampen gefallen :24:
    Die Lampen sind gemeinsam mit Herrn Kröß entstanden, der die Unterlagen zu den Vorbildern und noch anderen Input lieferte.


    LG

    Stefan

    Grüß Euch!


    Heute habe ich eine kleine Maßkorrektur zu verkünden.

    Anstatt der im Prospekt 2022 angegebenen Höhe von 180mm werden die Lampen LA01 und LA03 mit 210mm Höhe ausgeliefert.



    LA02 wird mit einer Höhe von 170mm gefertigt (im Prospekt 2022: 140mm)


    Beste Grüße aus der fineWerkstätte

    Grüß Euch!


    Die erste Runde vom Messingguss ist heute bei mir eingetroffen :24::24::24:

    Also zumindest die ersten Proben.


    An der Muster-93er wurden dann die ersten Teile im Zuge der Inspektion gleich montiert.




    Und nun noch ein paar Makro-Aufnahmen von ein paar Auserwählten :24::24::24:







    Weiters wurde eine 1118 von Piko patiniert.

    Schade, dass die Schriftart bei der Loknummer nicht die richtige ist.





    Beste Grüße

    Stefan

    Grüß Euch!


    Mit einer Vorschau auf ein Produkt, dass wohl erst gegen Ende April im fineWerk-onlineshop zu finden sein wird, starte ich heute in den Tag :24::24::24:


    ...Stilbruch oder Evolution?...
    Loklaternen die man sonst von anderen Anbietern kennt sind ja aus Messing gefertigt.
    Lange habe ich damit gezögert, Loklaternen aus 3D-Druck zu fertigen.


    Bei den Kundengesprächen habe ich dann gemerkt, dass niemand aufschreit, wenn man ihnen unterbreitet; "die Lampen an der Lok sind aus 3D-Druck".


    Sind die Lampen erst einmal lackiert, sind sie von jenen aus Messing kaum mehr zu unterscheiden.

    Und Kurzschlüsse bei der Montage sind im Lampenkörper ausgeschlossen!


    Zu sehen ist unten die erste Variante die als 9-teiliges Set angeboten wird.
    - 4 Stk Lampen >>> für zB Reihe 52
    - 1 Satz Lampengläser >>> aus Acrylfolie 0,13 mm

    - 4 Stk warmweiße LED bedrahtet



    52er_loklaternenvjjbb.png



    Beste Grüße und einen schönen Start in den Tag!

    Stefan

    Kurz vor Tagesende ist nun auch die 56er fertig gestellt.




    Auch der fineWerker hockt nicht immer nur am Arbeitstisch.


    Heute stand eine Runde Semmering am Programm.







    Nach dem Sofa-Web-Abend wird noch der Arbeitsbereich auf Vordermann gebracht.

    Denn für morgen warten eine ÖBB 16 und eine ÖBB 1018 auf eine Patinierung.


    Noch einen schönen Abend und guat´s`Nächtle
    Stefan

    Gerade auf FB gesehen: https://www.facebook.com/FineW…0325508/2999857010325566/


    Will ich unbedingt in H0 ! BIIIITTEEEEE.

    Gibt es dafür wirklich Bedarf?


    Weil der von Brekina war meiner Meinung komplett falsch umgesetzt :|

    Nachdem mich der Herr Lucky mit einigen Bildern versorgt hat, kann ich das sogar behaupten ohne dabei rot zu werden :24:


    Ich hab die Decals sogar in 1:87 hier.

    Nur die Spendermodelle müsste ich besorgen.


    LG
    Stefan

    Grüß Euch!


    Diesmal nicht von der Räderfront, aber von etwas anderem recht hübschen Zurüstteil.

    Lange habe ich nun auf diese Ätzteile gewartet.

    Doch das lange ausharren hat sich ausgezahlt :24::24::24:


    Die neuen Fabrikschilder für diverse Dampfer, Tender und die 2070er werden ab April im Onlineshop zu finden sein.


    tzteile6_fwixk9z.png


    tzteile7_fwyek8o.png



    Endlich konnte ich auch einen Umbau starten, der auf die fein geätzten Lokschilder warten musste.

    Was ich in die fineWerkstätte geliefert bekam, war eine Rivarossi Bourbonnais, die schon mal bei "Ahorner" umgebaut wurde und einen 56er-Triebtender bekam.

    Der Grundton des "Ahorner"-Umbau wurde nur durch ein paar feinere Anbauteile und farbliche Akzente verfeinert.

    Auch von fineWerk stammt das Gestänge.

    Und die Spurkränze wurden etwas verkleinert.

    Die Innenwände des Führerstandes müssen nun Innen noch mit Beige auslackiert werden, Kunststoffgläser an den Lampen und an den Fenstern eingesetzt werden.

    Dann ist der Umbau abgeschlossen.


    p10234752ssjdi.jpg


    p10234722gfj6o.jpg


    p1023469256jp0.jpg



    Die Ätztafel-Beschriftung zum Umbau


    p102344298ke2.jpg


    p102343926pjku.jpg



    Das neue Gestänge


    p102343823qkoo.jpg



    Ich wünsche Euch noch ein schönes Restwochenende!


    LG
    Stefan

    Grüß Euch und guten Morgen!


    Ich habe es nicht lassen können...

    In der Frühschicht ( 8o ) wurden die ersten TEST-Räder für die Kleinmodellbahn 77er montiert und bereits verbaut.


    Heute Nachmittag geht es weiter :24::24::24:


    Bin bereits gespannt wie die Probefahrt verläuft =O


    Bedanken möchte ich mich noch beim Lokschnitzer, der mich mit den Vorlagen der 77er Räder versorgt hat.

    Gezeichnet wurden die Treibräder der Südbahn, Staatsbahn sowie die Kuppelräder, die wohl für alle Varianten gleich sind.


    p10233842k7jzz.jpg


    Die Räder wurden so konstruiert, dass die Achsen sowie die Montageart vom Gestänge der Kleinmodellbahn-Lok übernommen werden können.

    So gut wie plug and play.


    Genau so wie bei der Roco 93er ;)


    Also bis heute Abend, mit hoffentlich einer erfolgreichen Probefahrt.


    Schönen Tag und beste Grüße

    Stefan

    Hallo Stefan,


    Danke für die 52er Laternen, ich nehme die gerne auch als Rohteil, Lichtleiter und LED habe ich vorrätig ;)


    Lg Peter

    Fertigmodelle sind recht schön, ABER wir alle haben keine 2 linken Hände (wobei ich als Linkshänder darüber nicht unglücklich wäre) und daher mit dem Umgang von Werkzeugen nicht ungeübt und haben auch mit Bausätzen keine Probleme. Ganz im Gegenteil: ich mag Bausätze denn da bin ich bei der Ausführung dann flexibel.

    Da gebe ich Euch völlig recht!


    Aber die Scheiben brauche ich trotzdem noch ;)

    Lampensets ohne Scheiben; das ist doch fad 8o


    LG
    Stefan

    Karl, bitte hab Geduld ;)!!!

    LG
    Stefan