Beiträge von Gleisdreieck

    Hab ich von einen Mathe Prof.:

    traue nie einer Statistik die du nicht selber gefälscht hast.


    Solange nicht einheitliche standartisierte Datenerhebungen gemacht werden, ist jede Aussage einer Statistik mit Vorsicht zu geniessen. Vor allem aber, mit welchen Daten von früher soll dann verglichen werden um eine Voraussage machen zu können.

    Eine einzige Untersuchung gibt nur den jetzigen aktuellen Stand wieder.

    Wozu Notstandsgesetze ? wie man es ganz Legal macht, stellen gerade die Deutschen vor.

    Deutscher Bundestag: 709 Abgeordnete, die Mehrheit 50%+ 1 Stimme = 355 Abgeordnete. 355, das war auch bisher immer die mindeste Anzahl von Abgeordneten, die anwesend sein mussten um Beschlussfähig zu sein.


    Seit dem 26.03.2020 wurde die Beschlussfähigkeit auf ein Viertel = 177 Abgeordnete beschlossen. 87 Abgeordnete sind somit die Mehrheit.


    CDU/CSU..............................246

    SPD.......................................152

    AfD.........................................89

    FDP.........................................80

    Linke.......................................69

    Grüne.....................................67


    Bisher konnte nur die CDU/CSU bei Halbleeren Haus die erforderliche Mehrheit stellen.


    Jetzt können es schon die großen 3. die Mindestanzahl für die Mehrheit sind 87.


    https://www.deutschlandfunk.de….html?drn:news_id=1114115

    Erstaunen über den Vorschriftenstand in Österreich.

    Für den Ami ist zB. das Metrische System immer noch etwas aus der Area 51. Irgend etwas Außerirdisches. Oder ihre mickrigen 110 Volt. Da gibt es Negativbeispiele genug. Wir haben auch auf Europäische (Deutsche) Technik gesetzt. Nur bei den Akten, da mußte das US Papier verwendet werden sonst hätte der Kopierer und der Drucker gestreikt (das andauernde umstellen war so was von nervig). War auch immer Lustig der Schriftverkehr zwischen US und Deutschen Behörden. Wirklich, zwei Welten prallen aneinander. :lachuh:

    Naja, Amerikaner und Bildung ist ein eigenes Thema. Da hab ich auch schon meine schönsten/schrecklichsten Erfahrungen damit gemacht. Zb. Westpoint Absolventen in gehobener Offizierslaufbahn, von der eigenen Geschichte NULL Ahnung. Andererseits mein damaliger unmittelbarer Vorgesetzter zum Durchschnitt eine Intelligenzbestie. Die meisten die ich kannte/kenne waren/sind sehr freundliche, Hilfsbereite und korrekte Menschen, mit denen ich sehr gerne gearbeitet und unterhalten habe. Sie waren nicht Überheblich oder abwertend gegenüber uns " Ausländer", wie man es oft über sie sagte. wir waren eine kleine Base ( Gemeinde ) mit ca.10 000 Mitgliedern (Soldaten, Angehörigen, Rentnern und Zivilangestellte).

    Wie geschrieben, es gibt solche und solche, wie Überall. Vielleicht hab ich Glück gehabt und hab die solchenen kennengelernt :TT:

    Ich glaub ich muß da mal was klarstellen.


    Es wird nicht nur hier über President Trump gehetzt, zumindest empfinde nicht nur ich es so.

    Trup wurde auch gewählt, damit er Obamacare abschafft.

    das Gesundheitssystem in den USA ist sehr gut. Wer Krank ist muß nicht sterben.

    Die meisten sind über ihre Firma oder privat versichert. Die, die es sich nicht leisten könne werden trotzdem durch Staatliche Zuschüsse im KH behandelt.

    Das ein Promille durch den Rost fallen gibt es auch in Österreich.

    Die USA sind wieder das freieste Land der Welt, ein jeder kann tun und lassen was er will und wird eigentlich nur zum Steuernzahlen gezwungen, wie Überall.

    Man muß sich nur die verschiedenen Staaten ansehen wo es funzt. In den demokratischen siecht die Wirtschafft, die Steuern sind hoch und der Schuldenberg ist höher als die Rockys. In den republikanischen läuft es recht gut. Desgleichen mit der Gesundheitspolitik.

    Jeder schimpft über die USA, aber jeder will deren Wohlstand, Freiheit und den American way of life. Das man dafür aber selbst etwas tun muß, das will niemand.

    Für mich klingt das nach Neid über den Anderen.

    PS. es gibt kein Hilfsbereiteres Volk das ich kenne. Aus mir spricht eine fast 10 Jährige persöhniche Erfahrung.

    Mal eine Frage zu den Masken.

    Das die nicht vor einer Ansteckung schützen ist Fakt.

    Das sie aber andere, wenn ich eine trage, vor meinen Viren schützen sollen erschließt sich mir nicht.

    Wenn die Viren durch die Maske reinkommen , kommen sie auch raus

    oder

    Wenn die Viren durch die Maske NICHT reinkommen, kommen sie auch NICHT raus.


    Oder sind das EINRICHTUNGSMASKEN ?

    Aufgewacht

    nach dem morgentlichen Husten festgestellt Ja ich leb noch, Tote Knochen können nicht wehtun.

    Kaffee + Lungentorpedos und die Morgenluft genossen.

    Rechenknecht mit Kurbel gestartet

    Kaffee + Lungentorpedos

    Hurra, der Plastikdepp hat hochgebootet. Programme gestartet.

    Kaffee + Lungentorpedos

    Elektronische Post erledigt

    Die ersten Nachrichten gelesen

    Im Forum angemeldet, Super, allen geht's gut, neue Bilder :24:

    Kaffee + Lungentorpedos

    ....

    ...

    ..

    .