Beiträge von 1099er

    Hallo alle zusammen,


    Zuerst mal an alle Frohe Ostern.


    Im Jänner habe ich mir die Skoda 380 gekauft. Diese kommt auch nach Villach. Ich dachte mir diese Lok will ich haben. Natürlich gleich mal mit Sound. Naja dies hätte ich mir sparen können. Der Sounddecoder von Trix kann kein Railcom.

    Einmal das Internet durch gestöbert und siehe da der Leosound bietet einen Sound an. Von einer anderen Lok den ESU Sounddecoder ausgebaut, Seriennummer bekannt gegeben und am Freitag war es soweit. Das File bekommen und gleich mal auf den Decoder drauf gespielt. Und siehe da der Sound ist mehr als perfekt. Auch mit den eingebauten Lautsprecher klingt der Sound relativ gut.


    Wisst ihr vielleicht welche Lautsprecher der Leosound so verwendent?


    Gruß Alex

    Ich nehme an du meinst die 64er? 64.311 blieb nach dem Krieg bei der ÖBB, wurde aber nach wenigen Jahren kassiert. Mit Messingtaferln und evtl ein paar Decals von Stefan könntest du sie in eine echte ÖBB - Lok umzeichnen.


    657.1983 ist ebenso eine nach dem Krieg bei uns gebliebene deutsche Lok. Der Umbau wäre deutlich aufwendiger als das umzeichnen der 64er und sie ist halt auch eine "zuagraste". Was ich persönlich nicht mag ist der reine Tenderantrieb. Klar, das war jahrzehntelang der Standard. Aber wenn das Gestänge und die Steuerung ein bissl ausgeleiert sind, bleiben die Lokradln ab und zu mal stecken und das sieht zumindestens blöd aus. Deshalb versuche ich, Schlepptenderloks nur mehr mit Kardanverbindung zu kaufen. Für den Umbau brauchst du jedenfalls 6 Leitungen zwischen Tender und Lok, je 2 für Stromabnahme, Licht und Lautsprecher - und das nur wenn du einen Sounddecoder in den Tender bringst. Ich habe meine mit einem Mx616 digitalisiert und mir den Sound erspart.


    Bleibt die 93er und da muss ich dich fragen welche es ist? Von Roco gab's vor Jahrzehnten eine 93.058, die ist eine als ÖBB maskierte deutsche BR 93. Im Unterschied zu den öst. 93ern ist diese Lok ebenfalls ein Überbleibsel aus dem Krieg und bei uns als 693.058 gefahren.

    Decals von Stefan?


    Werde sobald ich bei der Moba bin Bilder machen von meinen Dampfer

    Habe mir heute mal meine 3 Dampfer angeschaut. Naja die 657.1983 umbauen auf einen Decoder dies wird schwierig werden. Da habe ich noch keinen Plan wie dies gehen sollte. Die 93er hat einen Lenz standard+ drinnen. Dies ist schon mal perfekt. Aber leider fährt diese nicht. Keine Ahnung warum. Bei der 68er war ich sehr überrascht. Die hat einen ESU Sound Decoder und einen Rauchgenerator drinnen. Dies funktioniert sogar alles ohne Probleme. Der Nachteil ist, dass diese beiden Dampfer DB Dampfer sind. Wollte eigentlich ÖBB/BBÖ haben. Der Umbau von 657er wird schwierig werden. Muss mir da mal ein Angebot von Leosound holen.

    Ich glaub das darf man heute nimmer so eng sehen, bzw. kommt es viel mehr auf die Definition von "Nostalgiegarnitur" an. Soll es eine originalgetreue Zusammenstellung einer (österreichischen) Garnitur aus den 30er,50er oder 60er Jahren sein? Oder meint Alex den heutigen Nostalgieverkehr auf einer Anlage die im aktuellen Jahrtausend spielt? Im zweiten Fall ist eh alles erlaubt - die ÖGEG fährt mit der 01.533, Brenner mit polnischen Loks,... ;)

    Da hast du recht. 50er oder 60er Jahre.

    Bei 2 64 und 93 sind Decoder bereits drinnen. Bei der anderen ist kein Decoder drinnen aber ein Rauchgenerator. Die 3 Loks waren überhaupt nicht auf meinen Plan. Diese habe ich komplett vergessen.

    Der Grund warum ich auf die Idee gekommen bin wegen einer Dampflok war gestern folgende Begegnung. Ein Bekannter ist mit einer 310 bei mir auf getaucht. Diese sollte einen Digitaldecoder drinnen haben dieser funktioniert nicht meinte er. Naja ich konnte diese auslesen. Bin drauf gekommen das da ein uralt Lenz drinnen ist nur nur fährt mit der Fahrstufe 14. Naja so eine schöne Lok und so einen Decoder drinnen. Egal. Dies war dann meine Überlegung und deswegen habe ich das Thema aufgemacht. Bin sehr dankbar für eure Vorschläge

    Aber jetzt habe ich was im Keller gefunden. Meine Frau hat mir gesagt, dass im Keller ein Karton mit Loks im Regal steht.

    Natürlich gleich mal in den Keller gestartet. Und siehe da. Ich habe was gefunden. Eine BR64 und BR93 (beide DB) und eine 657.1983 von der ÖBB. Jetzt mal schauen welche einen Decoder hat. Ehrlich gesagt dies habe ich verschwitzt das ich Dampfloks habe.

    Ich denke die 93er der ÖBB ist hier sehr im Umlauf. Ich sehe auch ein das dies mitn Rauch nicht unbedingt ideal ist. Wenn ich eine 93er irgendwo her bekomme, kann ich diese dann zum Leosound geben. Der hat sicher einen genialen Sound denke ich mir.


    Jetzt noch die passenden Waggone.

    Ohne Tender. Ich denke so 4-6 2achs Spanten. In meinen Nostalgie Gleis steht momentan eine 4061 mit 3 Memoba Waggone. Die Leichtbauwaggone. Auch eine 1041.15 steht dort abwechselnd. Dort soll auch die Dampflok hin. Die anderen Gleise im SB sind mit modernen Zügen voll gestellt