willhaben......oder auch loswerden.....

  • Klein Modellbahn SoSe 41/98/1 | 4 - achsiger Sattelwagen der ÖBB (TKW) (EP. III) um 50 Euro, wieder einmal ein interessantes Foto:

    910_1364579553.jpg

    Dieses Angebot ist nun aber schon seit sicher 2 Monaten in/auf willhaben.at. Aber um € 50 pro Stück will den grauen KMB-Fals halt niemand, zumal er auch falsch ist. Abgeliefert wurden die 20 Stück TKW-Fals ab Werk in normaler mahagonbrauner Farbgebung, durch den jahrelangen Zementtransport verschmutzten die Wagen allerdings in der Zementfarbe grau, was aber nie so gleichmäßig wie lackiert aussah, wie es das kMB-Modell widergibt.

    Auf ebay hat ein Anbieter aus Deutschland vor ein paar Monaten übrigens beide grauen TKW-Fals der KMB-Sonderserie angeboten, die wurden letztlich um € 50 pro Stück verkauft.

    Eventuell hat sich diesen Verkaufspreis ja der nunmehrige Anbieter aus Salzburg für seinen grauen TKW-Fals als Vorbild genommen ...

  • Interessant !

    Wo hast Du die Info her ?

    Es gibt einen Fotobeweis dafür. Im Buch "56 Bahnen beim Bau der Kraftwerksgruppe Glockner-Kaprun" von Manfred Hohn gibt es auf Seite 33 ein Bild einer fabrikneuen 8-Wagengruppe von TKW-Wagen und die sind eindeutig braun lackiert !


    Vielleicht auch interessant, daß zusätzlich bei dieser Baustelle eine große Anzahl von "normalen" ex-DR Erzwagen (klar erkennbar aufgrund von Bauartcharakteristika) eingesetzt wurden, alle mit einer trapezförmigen Abdeckplane zum Schutz der Zement-Ladung ausgestattet und sichtbar bereits auch in einem "ergrauendem" lackmäßigen Außenzustand aufgrund der transportierten Zementladung. Fotomäßig dokumentiert im oben genannten Buch auf den Seiten 32 bis 34.

    Außerdem führte das langsam "Ergrauen" bzw. "Verstauben" der Erzwagen durch die Ladung zur Unlesbarkeit der Wagen-Beschriftungen, weswegen etwa die werkseigenen Fal der Voest-Alpine die diesbzüglichen Beschriftungen aus Ziffern und Buchstaben aus Alu dreidimensional aufgebracht hatten.

    Einmal editiert, zuletzt von 78er ()

  • wer in megacool findet kann ihn ja kaufen. Ohne die tolle grafische Leistung schmälern zu wollen, mir persönlich gefällt sowas halt nicht...

  • Ohne die tolle grafische Leistung schmälern zu wollen...

    Sollte der aber wenn dann Speedy Gonzales Expreß heißen denn mit Maus bringt man doch eher die Figur der ARD - Sendereihe in Verbindung.

  • Die wirkt aber echt schön auf den Bildern, bis auf die Runzeln am Dach.

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Aktuell sind ja eine ganze Reihe KMB 77er via willhaben.at im Angebot, ich habe ja das Gefühl, daß das angebotsmäßig immer mehr wird.

    Ob das eventuell mit den sich zunehmend verdichtenden Gerüchten in den diversen Foren in Zusammenhang zu sehen ist, daß Roco nächstes Jahr eine 77er auf den Markt bringen will und die Modellbahner deshalb ihre alten KMB 77er-Bananen abstoßen ??

    Die meisten 77er in den letzten 2 Wochen, die mir aufgefallen sind, stammen vom Leo Pirkfellner, sind ziemlich marode Pestbananen und waren in einer ganz anderen Preisklasse. Jos hat eine gekauft, ich ebenfalls eine.


    Diese hier ist, vor allem wenn sie nur auf optimalem Gleis lauffähig ist, doch sehr deutlich überteuert.

    Bilder in meinen Beiträgen sind mein Copyright, sofern nicht anders vermerkt.

  • Diese hier ist, vor allem wenn sie nur auf optimalem Gleis lauffähig ist, doch sehr deutlich überteuert.

    Dafür sind die abgedrehten Radeln aber schön und die Aussage ist ehrlich vom Verkäufer.

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Theoretisch könnte die 77er schon schön sein, vor allem mit dem Stanglwerk und den Rädern, aber sie ist farblich in einem Zustand wie zwei Wochen vor der endgültigen Abstellung. Mir tut das immer weh, so verdreckt und heruntergekommen haben die Dampfloks einfach nicht ausgesehen, außer vielleicht in ihren allerletzten Lebenswochen. Und selbst da sind sie oft noch sauber gehalten worden.

    Die von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders vermerkt, Eigenproduktion.