Lokschnitzers gesammelte Werke

  • Ich wiederhole meine Frage hinsichtlich der Länge des Führerhauses der 42er: Meines Wissens hat das Führerhaus des Liliput Modells der Reihe 42 die richtige Länge, nur das Führerhaus der Liliput 52er ist aufgrund der Verwendung der Stammform des 42er Führerhauses um 1,5 mm zu lange...

    Führerhaus Liliput 42.JPG



    Ist aus Teil 2.

    LG Bernd

  • Rauchkammer gekürzt, Windleitbleche nach hinten versetzt:



    Anstelle der etwas verhunzten Liliput-Pumpe diejenige der Roco 52 samt Konsole eingesetzt, die Winterverkleidung entfällt:



    Ackermann-Ventile entfernt, Pop-Ventile ergänzt, Dom nach vorne hin um 1 mm verlängert:



    Vorlaufdrehgestell um 2,5 mm gekürzt:



    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.

  • Der Kessel der Märklin 42er


    ...übersteigt mein Budget...


    Wow, vielen herzlichen Dank; - hatte der Michael also doch recht; - ein Hundertstel zu lang.

    Hoffentlich behalte ich Recht, wenn ich um das Hundertstel nicht kürze! :)


    Habe die Maße mit denjenigen des Liliput 52-Führerhauses verwechselt, das ist dann zu lang...

    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.

  • Diese Loks haben alle eine Winterverkleidung der Rohrführung auf der Heizerseite, die ich beim Liliput-Modell nicht montieren kann, wenn ich nicht die Sandfallrohre erneuere..., was eigentlich eh nötig ist... X(


    Danke Euch jedenfalls herzlichst für Eure Hilfe!

    Winterverkleidung der Rohre heizerdeitig als Roco-Ersatzteil erhältlich!

    Wird sehr fein!

    LG Christian

  • Winterverkleidung der Rohre heizerdeitig als Roco-Ersatzteil erhältlich!

    ...auch bei Erich im Ersatzteilkistl ;), jetzt habe ich aber schon Pop-Ventile verbaut...

    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.

  • Die Führerhausschrägen wurden bearbeitet, Dachln für die Fenster angefertigt und Nieten ergänzt:







    Ein Radsatz der Roco 52 ist bestellt...

    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.

  • So, meine Trix 42iger wandert jetzt in die Tonne.....


    Sagst Du mir bitte wo Deine Tonne steht?

    :):):)

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Damit wir dieserorts wieder von Mistkübel-Fotos und -Diskussionen wegkommen:


    Der Mobenzo-Oskar möge mir verzeihen, dass ich seinen Tender für eine 42er missbrauche:









    Leitungen für Generator und Luftpumpe ergänzt, diverse Griffstangen ersetzt/ergänzt, Tenderräder auf niedrige Spurkränze gebracht, Tendermotor/Getriebe geschmiert (ich verwende MoS2-Öl, das löst auch Verschmutzungen), entschieden (es wird die 42.2710), dass doch wieder Ackermann-Ventile zum Einsatz kommen.

    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.

  • Genial, was Du aus einer Uralt-Liliput 42er zaubern kannst!


    lg Peter

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle