Welche(r) ist eu(re/er) neueste(r) Lok/Waggon und warum habt ihr sie/ihn gekauft?

  • Ich kauf mir keine Bücher mehr. Nach dem lesen kommt der nervliche und finanzielle Ruin. Man sieht ein Foto vom Vorbild, will unbedingt das als Modell haben, gibts nicht von der Stange, also selbstbau, dann wo krieg ich die Teile her, bei mir --wer lackiert's--, zwei Seiten weiter, von dem gabs mehrere, als müssen es bei mir auch mehrere sein--


    Ergibt schlaflose Nächte, zittrige Hände und nervenaufreibende Suchen nach Material.

    +:

    Ich finde es spannend, den Hintergrund und die Geschichte für mein/unser Hobby zu erfahren.

    Vom Eigenbau bzw. Selbstbau bin ich noch weit entfernt, da lasse ich die Zeit spielen. Der MoBa Markt in Osteuropa ist erst im kommen. Lizenzfragen und Initiative von Skoda müsste man kennen, dann würde so einiges gehen.

    Ach, jedes Modell zu besitzen wäre eine Utopie. Ich habe mich abgefunden Kompromisse einzugehen.

    © Alle meine Fotos sind mein geistiges Eigentum

  • Ach, jedes Modell zu besitzen wäre eine Utopie.

    Ja, aber man kann es auf eine Vorbildsituation reduzieren.

    Mein Vorbild ist der Bhf. Puchberg. Die Zugförderung beheimatete 6 93er . Ich will alle darstellen und dementsprechend an die Vorbilder anpassen und beschriften.


    Die 93.1355 machte schon den Anfang


    Bahnhof-Gruenbach_KBSF.jpg


    2021-01-12 19-16-24 (A,Radius8,Smoothing4)_DxO_93.1355_Heck.jpg


    2021-01-12 19-14-32 (A,Radius8,Smoothing4)_DxO_93.1355_Front.jpg


    Liebe Grüße

    Helmut

  • Eine 93 1340 hast nicht zufällig doppelt ? :/:whistling::TT: Geht sich in der kleinen RAUCH UND SOUND aus ?

    Ich glaub's nicht, ich will tatsächlich eine Dampflok. :--

    Gruß aus dem Wilden Westen


    Gerhard


    „Wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen. Wir können sie aber dazu bringen, immer dreister zu lügen.“


    Bernward Vesper

  • Helmut, Dein Zugang zum Hobby gefällt mir! Das Thema eingrenzen, Epoche/Baureihe/Fotoanstrich/Streckenteil/Bahngesellschaft/u.s.w., das hilft dem Budget. Und wenn Du alles hast, was Neues. Das bisherig angehäufte halten oder verkaufen, je nach den finanziellen Möglichkeiten.

    Das Forum kennt viele Spezialisten, Decals, lackieren, Verbesserungen, es ist durchaus erschwinglich Sondernumerierungen in Auftrag zu geben oder falls man's kann selber zu machen.

    Für mich sind Bücher ein Muß!!!

    Grüße, Franz

    Einmal editiert, zuletzt von loco-n ()

  • Helmut, Dein Zugang zum Hobby gefällt mir! Das Thema eingrenzen, Epoche/Baureihe/Fotoanstrich/Streckenteil/Bahngesellschaft/u.s.w., das hilft dem Budget. Und wenn Du alles hast, was Neues. Das Bisherig angehäufte halten oder verkaufen, je nach den finanziellen Möglichkeiten.

    Das Forum kennt viele Spezialisten, Decals, lackieren, Verbesserungen, es ist durchaus erschwinglich Sondernummerierungen in Auftrag zu geben oder falls man's kann selber zu machen.

    Für mich sind Bücher ein Muß!!!

    Grüße, Franz

    Selbst die Bücher grenze ich soweit wie geht, auf das Thema Puchberger Bahn und die Reihen 91/92/93 ...


    Und wie du richtig schreibst, hier im Forum gibt es sehr gute Modellbauer/Modellbahner die Umbauten gerne durchführen.


    Liebe Grüße

    Helmut

  • Schönes Modell. :)

    Nach dem Motto "Es gibt immer was zu tun": auf dem Vorbildfoto hat sie auf der Nachlaufachse auch Speichenräder.

  • Und die ist wunderschön geworden :thumbup::thumbup::thumbup:

    Bilder in meinen Beiträgen sind mein Copyright, sofern nicht anders vermerkt.

  • Eine 93 1340 hast nicht zufällig doppelt ? :/:whistling::TT: Geht sich in der kleinen RAUCH UND SOUND aus ?

    Ich glaub's nicht, ich will tatsächlich eine Dampflok. :--

    Rauchen kann sie nicht. Tät ich bei einem Giesl aber eh mit Vorsicht genießen... die Öffnung ist recht schmal und hier im Forum gab's schon Berichte über abgeschmolzene Giesls.

    Bilder in meinen Beiträgen sind mein Copyright, sofern nicht anders vermerkt.

  • Und die ist wunderschön geworden :thumbup: :thumbup:

    Danke, aber ich will mich nicht mit fremden Federn schmücken ... hat Memoba nach meinen Vorgaben gemacht. Inkl. LeoSound mit ESU LS V5.


    Hier meine Vorgaben:


    "Umbau der Roco ÖBB 93.1465 in ÖBB 93.1355

    • LeoSound
    • Warmweiße LED
    • Führerstandsbeleuchtung
    • Triebswerksbeleuchtung
    • Heizer und Lokführer

    Umnummerieren auf 93.1355 der Zfl. Puchberg (Decal liegen bei)

    Über den hinteren Lampen ein Schutzblech anbringen (siehe Foto)

    Schalldämpfer der Saugluftbremse anbringen (Ersatzteil liegt bei)

    Dachhaken erneuern (Ersatzteil der Fa. Crottendorf liegt bei)


    Altern

    Nicht zu sehr verrosten, sondern Kalkspuren an den Wasserkästen und halt wo eventuell Wasser Kalkspuren hinterläßt.


    Die Räder leicht schwärzen, daß man das rot der Räder noch erkennen kann.


    Der Lack sollte matt/stumpf und eher dreckig rüberkommen. Schwarz sollte er nicht mehr sein.


    Echte Kohle im Bunker und daneben liegend.


    Danke für Ihr bemühen "


    Fotos hatte ich beigelegt


    Liebe Grüße

    Helmut

  • Die von memoba nach Deinen Vorgaben gesuperte 93er schaut echt fesch aus, Gratulation dazu !!!


    Was kostet so eine Superung/Umbau eigentlich in etwa ??

  • Allerdings..........er scheint gut im Geschäft zu sein:


    Ich hab seit Februar 1 Lok bei ihm, damals wurde mir schon gesagt: 14 Wochen Wartezeit

    LG Chris (ex Tauernbahner, ex 638.1677)



    Bilder ohne eigene Quellenangabe sind von mir


    and still - don`t pflatsch me please :22:

  • Ja ... hat bei mir gute 3 Monate gedauert ...


    Man muß schon ein bisserl Zeit aufbringen. Also geduldig sein.


    Ich habe im Moment bei Holger Gräler eine 93er zum Räder-Umbau auf H0Fine-Räder. Am 17.02.21 habe ich sie versendet. Holger dürfte auch eine sehr gute Auftragslage habe. Gott sei Dank ... da warte ich gerne, auch wenn es die Geduld strapaziert.


    Liebe Grüße

    Helmut

  • @ 93er


    Könntest von Deiner gesuperten 93.1355 bei Gelegenheit auch ein (Groß)Bild von der Heizerseite hier einstellen ?? Bitte - danke !:bier: