Welche(r) ist eu(re/er) neueste(r) Lok/Waggon und warum habt ihr sie/ihn gekauft?

  • Mein neueste diesellok GKB DH600.2 . Ja wirklich , ein GKB diesellok . Die ist angekommen in mein lager bei mein freund Mike Wassibauer .

    Selbst muss ich noch einmahl ein getriebe einbauen .



    Bild ist gemacht durch M.Wassibauer


    mfg Jos

  • Es bleibt kommen die ankaufen . Ich war es wieder die 3 dampflokomotiven von Klein Modellbahn gekauft habe . Das sind die 77.24 , 77.40 und 56.3297 . An alle 3 ist etwas nicht gut aber das kan ich reparieren wahrend die ausbesserung .





    Muss gleich nach die dachboden um die dampfer auseinander zu nehmen um weitere schade zu vermeiden .


    mfg Jos

  • Jos hat bis heute 1 complet ( fahrfahig ) und 2 als reparatur . Jetzt noch ein dritter für reparatur dazu . total 77.24 ist 4 stuck . Auf 139 stück werde ich nie kommen . Soviel kan ich nicht kaufen . Wurde 1 umgestalten nach revisie in ein JZ denke ich . Oder ein der 77.40 kan das sein .

    Die tender braucht auch ein gute revisie . Ist jetzt schon zerlegt . Da die tender jetzt zerlegt ist kan ich die auch schon umbauen als tender für ein GySEV dampflok type 403 . Die lok hat die falschen kessel dafür .


    gr Jos

    Einmal editiert, zuletzt von Jos ()

  • Ist ja kein Wunder wenn keine KMB - Dampfer mehr zu kriegen sind. Jos kauft den Markt leer *-(

    Bilder in meinen Beiträgen sind mein Copyright, sofern nicht anders vermerkt.

  • Ist ja kein Wunder wenn keine KMB - Dampfer mehr zu kriegen sind. Jos kauft den Markt leer *-(

    Das habe ich versucht bei die viele angeboten 77er . Das ist mich nicht gelungen ein davon zu kaufen wegens die preisen die geboten wurden . Aber von dieser 2 angekaufte 77er kan ich ein gute machen . Auch an die 56er muss viel repariert werden ua tender zerlegen und neu aufbauen . Die bekommt gleich die lantern von ein alte MAV/GySEV dampflok .


    mfg Jos

  • Na geh, bei mir sind's zur Zeit genau 52 Stück 52er und 152er (Hersteller Gützold, Liliput und Roco) :24:

    Da fehlen noch ein paar bis du alle ÖBBler hast (wenn ich nicht irre, waren es 303?) :he:

    Nicht eigens gekennzeichnete Fotos sind von mir, bzw. aus meinem Archiv und ich habe die Erlaubnis sie zu veröffentlichen.

  • wobei die 01 1102 wieder mit Verkleidung aufgebaut, und, soweit ich weiß, derzeit leider nicht betriebsfähig ist. Sie steht angeblich im insolventen Ausbesserungswerk České Velenice und ist Streitobjekt der Konkursmasse...

  • 01 1100 Stiftung Deutsche Bahn AG, Verkehrsmuseum Nürnberg, Ast. Koblenz-Lützel; die Lokomotive wurde im Oktober 2018 in die Außenstelle des VM Nürnberg in Koblenz umbeheimatet und kann zukünftig wieder öffentlich zugänglich besichtigt werden, nachdem sie jahrelang in einem Lokschuppen in Oberhausen abgestellt war. Durch die Insolvenz des bis dato die Maschine betreuenden Oberhausener Vereins war eine finanziell aufwändige Wiederinbetriebnahme letztendlich gescheitert. Eine Wiederinbetriebnahme ist trotz sehr gutem Zustand der Maschine mangels gültiger Fahrzeugzulassungsurkunden auf Grund von Änderungen der Rechtsvorschriften, die während des Kesselneubaus entstanden waren, und rückwirkend durch das EBA als Aufsichtsbehörde aus Sicherheitsgründen umgesetzt werden mussten, nicht mehr ohne weiteres möglich. Für die Wiederinbetriebnahme des Kessels müssen neue kostenintensive Zertifikate durch Sachverständige erstellt werden, die weitere kostenintensive Umbauten beinhalten würden. Der Besitzer und der Eigentümer der Lok sehen sich hierzu außer Stande, zumal laut Auskunft der aktiven Museumseisenbahner mit eigenen oder angemieteten betriebsfähigen Maschinen der Kundenstamm für betriebsfähige Dampflokomotiven im Sonderzugverkehr in dieser Größenklasse in Deutschland nicht mehr ausreichend zur Refinanzierung vorhanden ist. Ein rasch realisierbarer Weiterbetrieb der betriebsfähigen 01 1066 und ebenfalls vsl. ab dem Jahr 2020 wieder betriebsfähigen 01 1104 als Vertreterin ihrer Art ist wirtschaftlich realistischer.

    https://de.wikipedia.org/wiki/DR-Baureihe_01.10

    Alle Fotos ohne zusätzliche Quellenangabe sind selbstgemacht!

  • Die Gründe für die Nichtreaktivierung der 01 1100 sind schlichtweg Ausreden oder bürokratische Hindernisse, weil die DB einfach kein Interesse an ihrer Geschichte hat. Ähnlich wie unsere Staatsbahn.