Welche(r) ist eu(re/er) neueste(r) Lok/Waggon und warum habt ihr sie/ihn gekauft?

  • Schöne Lok, aber die Scheibenwischer sehen total überdimensioniert aus. Das wären in echt ordentliche Wischer, da kommt gar kein Wasser an die Scheibe mehr ;)


    gehtjanx

  • Nein nicht mit schwarzen Dach teilen.
    Aber auch in Schachbrett Design. :)
    Vielleicht ist er mal mit dem Lackstift drüber gegangen.:D

    Einmal editiert, zuletzt von kevin.s ()

  • Zitat

    Original von quattro


    Na so schwer war das nun auch wieder nicht. 8)


    Das hast recht man muss das Spirit of Vienna beachten.:)

  • Zitat

    Original von kevin.s
    Das hast recht man muss das Spirit of Vienna beachten.:)


    :46:


    Zitat

    Original von kevin.s
    Nein nicht mit schwarzen Dach teilen.
    Aber auch in Schachbrett Design. :)
    Vielleicht ist er mal mit dem Lackstift drüber gegangen.:D


    Die schwarzen Dachteile sehen etwas seltsam aus.


    "Schachbrett Design" ist diese Lackierung übrigens nicht.
    Unter "Schachbrett Design" versteht man das:



    Davon gab es nur fünf.

  • Schachbrett war ja nur eine Versuchslackierung an der 1044, gabs ja nie an der 2043.


    2043 war nur elfenbein, grün, beige und graue Binde, oder?


    Was ist mit dem schwarzen Dach? Sonderserie? Oder was soll das darstellen? Ist mir leider unbekannt.


    gehtjanx

  • Ja, aber tannengrün und blutorange hatten keine Binde, sondern 2 Zierstreifen. Hier sind ein paar Bilder für dich:
    http://www.9mm.at/newsletter/images/0902/2043er(9016E034).jpg


    die gabs auch in grün (2 Zierstreifen) und die mittlere gibts auch mit dunklem Dach und die rechte auch mit beiger statt grauer Blende. Also div. Variationen und Lackierungen, aber nie das angesprochene Schachbrett-Muster.


    gehtjanx

  • Zitat

    Original von gehtjanx
    Schachbrett war ja nur eine Versuchslackierung an der 1044, gabs ja nie an der 2043.


    Die "Schachbrettlackierung" war keine Versuchslackierung.


    Zitat

    Original von gehtjanx
    2043 war nur elfenbein, grün, beige und graue Binde, oder?


    Irgendwie werde ich aus der Aufstellung nicht schlau, was da nun Kastenfarbe und was "Bauchbinde" sein soll.


    Zitat

    blutorange hatten keine Binde, sondern 2 Zierstreifen


    Das stimmt nicht.


    Zu den 2043 mit Bauchbinde:


    Die Loks mit elfenbeinfärbiger Bauchbinde hatten blutorange Kästen - höhere Nummern vereinzelt auch verkehrsrot.
    Später wurden die Bauchbinden Achatgrau. Ob sie analog 1044 im Laufe der Zeit auch Grauweiß und noch später NCS 2000 wurden, weiß ich auswendig nicht, ist aber nicht unwahrscheinlich.


    Beige war jedenfalls gar nichts.

  • Zitat

    Original von quattro
    Beige war jedenfalls gar nichts.


    Das einzige was ich mit beige in Verbindung bringe ist die Lackierung von Loks und Reisezuwagen der DB in den 70er und 80er Jahren

  • Zitat

    Original von lachkater


    Das einzige was ich mit beige in Verbindung bringe ist die Lackierung von Loks und Reisezuwagen der DB in den 70er und 80er Jahren


    Mein Post bezog sich auf die Bauchbinden Diskussion bei der 2043.


    "Beige RAL 1001" gab schon auch bei ÖBB Fahrzeugen. Bei Triebwagen und Beiwagen im Zusammenhang mit Saphierblau war es weit verbreitet bis es von Elfenbein abgelöst wurde.


    Aber wie gesagt: Bauchbinden waren entweder Elfenbein, Achatgrau, Grauweiß oder NCS 2000

  • Zitat

    Original von quattro


    Mein Post bezog sich auf die Bauchbinden Diskussion bei der 2043.
    ....
    Aber wie gesagt: Bauchbinden waren entweder Elfenbein, Achatgrau, Grauweiß oder NCS 2000


    Mein Posting war auch als Info für gehtjanx gedacht, eben dass ich bei einer 2043 mit der Farbe beige nichts anzufangen weiß.

  • Nun zu der Frage schwarze Dachteile bei der 2043 nun die 2043 ist eine von meinen privat Loks so wie bei Brenner u Brenner und ich habe die Loks bei SGP so geordert.Alles Klar?


    Bernd1


    Ps Unterschid muss sein oder?

    BIN DABEI MIR EINE ANLAGE AUFZUBAUN

    2 Mal editiert, zuletzt von BERND1 ()

  • Hallo,


    @ quattro:
    > Die "Schachbrettlackierung" war keine Versuchslackierung


    Das bitte an Kleinbahn weiterleiten, wusste ich nicht. Kleinbahn schreibt:
    "wurde nach einem Unfall neu aufgebaut und mit einer schachbrettartigen Versuchslackierung versehen"
    http://www.kleinbahn.com/images/1044_117_8.jpg


    Daher dachte ich, dass das Schachbrett eine Versuchslackierung war. Jedenfalls gabs nie wirklich viele Loks mit dem Muster.


    Das gabs noch, vielleicht hast das verwechselt?
    Eine umgebaute Lok ebenfalls mit abweichender Lackierung:
    http://www.kleinbahn.com/images/1044_501_3.jpg




    @ lachkater:
    Eine "beige" 2043 wie ich es meine
    http://img.webme.com/pic/b/bah…63907_oebb_2043_015-3.jpg


    Die hat eine "beige" Bauchbinde (oder fetter Zierstreifen, wie auch immer du es nennst) ;)


    Ich hab jetzt nicht die genauen Namen und RAL Codes gemerkt, tut mir Leid, aber ich dachte, beige ist die "umgangssprachliche" Beschreibung für die Farbe? Infos zu beige:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Naturfarben#Beige
    Sieht ja ähnlich aus? Kein Mensch (außer Profis) sagt, hey das ist Verkehrsrot und das ist umbragrau oder?


    Also danke für die Korrektur, nicht böse sein, ich denke, wir meinen Dasselbe, nur die Bezeichnungen haben dir nicht ganz gepasst


    Diese hier ist die neuere, eher grau (oder wie du das nennst):
    http://upload.wikimedia.org/wi…/de/a/a6/2043_in_Wels.jpg


    Und meines wissens die "neuste" Lackierung bei den 2043.



    Danke,
    gehtjanx

  • Das bitte an Kleinbahn weiterleiten, wusste ich nicht. Kleinbahn schreibt:
    "wurde nach einem Unfall neu aufgebaut und mit einer schachbrettartigen Versuchslackierung versehen"
    http://www.kleinbahn.com/images/1044_117_8.jpg



    Davon gab es 4 Stk, 1044.092, 117, 201 und 202



    Das gabs noch, vielleicht hast das verwechselt?
    Eine umgebaute Lok ebenfalls mit abweichender Lackierung:
    http://www.kleinbahn.com/images/1044_501_3.jpg
    Das war die ehemalige 1044.01 und wurde zur Schnellfahrlok (Vmax 200) 1044.501-3 um 1986/87 umgabut.
    Detail am Rande-----> auf der rechten Pufferbrust trug sie seit Anbeginn den Namen "Irene"

    Wegen Humor geschlossen.......

    2 Mal editiert, zuletzt von Erzberg ()

  • Irgendwie fürcht ich, dass da eine Diskussion im Herannahen ist, ob eine Lackierung noch als Versuch zu werten ist, wenn sie an mehr als einer Lok ausgeführt wurde. Aber das würde ins Nichts führen und es lässt sich auch nicht zweifelsfrei lösen.
    Also bitte, bitte nicht. Lassen wir es so stehen wie es jeder aus seiner Sichtweise empfindet und beginnen wir keine seitenlange Abhandlung darüber.





  • [Zitat]
    Lassen wir es so stehen wie es jeder aus seiner Sichtweise empfindet und beginnen wir keine seitenlange Abhandlung darüber.
    [/Zitat]
    Hier möchte ich mich westbahn.mike anschließen.
    Als Kompromiss würde ich folgendes vorschlagen: Als die verunfallte 1044 117 neu aufgebaut wurde und diese Lackierung bekam kann man von einer Versuchslackierung sprechen, Ebenso erhielt die 1044 092 diese Lackierung.
    Beim Serienbau der 1044.2ff hätte diese Lackierung eigentlich Standard werden sollen. Es wurden die ersten drei Maschinen so abgeliefert. Ab der 1044 204 wurde jedoch die gebräuchliche Bauchbinde in grau (in weiterer Folge in grauweiß) die Standardlackierung. Erste 1044.0 mit der Bauchbinde war übrigens die 1044 023 nach einer Unfallausbesserung.