Entstehung & Info

  • Aber irgendwas drückt die Zylinder hinunter, das ist deutlich zu sehen. Wenn also nicht das Gewicht zu weit unten ist, vielleicht die Auflage der Zylinder zu weit oben? Vielleicht ist ja durch jahrelanges Bananendasein etwas dauerhaft verbogen....


    LG


    Martin.

  • Wird aber trotzdem der Fall sein, Du hast da eine minimale "Banane", die bei Weglassen des Gewichtsblocks zwischen den Auflageflächen "Zylinderblock" und der hinteren Auflage ebenfalls nach unten gekrümmt ist.


    Genau das habe ich gemeint: Das Kunststoffgehäuse selbst wird sich gekrümmt haben, wie der alte Rahmen "gewachsen" ist. Habe selbst so eine Patientin daheim.


    LG Michael

    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.

  • Danke, Leute!


    Ich lass die 77.66 jetzt so wie sie ist. Ist ja nicht so, dass man da nicht hinschauen kann...


    Es kündigt sich nämlich bei meiner 77.24 die kommende Verbiegung der vorderen Pufferbrust an ==> da wird ein Rahmenwechsel fällig. Da ich mir das Abziehen der Räder nicht getraue, werde ich den Rahmen wohl wieder zu kkMb-Magazin schicken müssen.
    Oder wäre es besser, gleich zu user 52.7594 zu gehen?

  • Du kannst mir die Lok gerne vorbeibringen; - dir wird umgehend geholfen. Was anderorts über feinere Räder geschrieben wurde, ist nicht ganz nachvollziehbar. Natürlich sind die Radreifen um ca. 0,6mm zu klein. Andererseits wird das aber durch die etwas überdimensionierten Spurkränze ausgeglichen. Die Speichen sind trotz der Verwendung des Kunststoffes PolyOxyMethylen (POM) kaum zierlicher zu machen und haben sich mannigfach bewährt. Das Aufziehen von Microradsätzen ist natürlich möglich; - man muss nur aufpassen, dass hier keine 229er!75er Radsätze verwendet werden, die würden nur für die 77.66 vulgo 629.01 passen. Bei Verwendung von Microrädern musst du mir diese aber mitbringen, wobei ich dann auch gleich die Verwendung vom neuen geätzten Gestänge anraten würde, das es doch wesentlich stimmiger ist (auf allen 77.2xx realisiert), als die alten gestanzten Kuppelstangen.