Mein DT1.07 und andere Umbauten

  • Wow, cool! Bin auf das Endergebnis gespannt!


    Ich finde/fand den DT1 von KMB immer toll, leider kann ich keinen mein Eigen nennen.


    gehtjanx

  • Tolle Arbeit; - übrigens an alle Dorftrottelbesitzer: Der DT 1 / 3071 von KMB hat keinerlei Zinkalteile sonder eine Bleilegierung als Metallblock, die zwar etwas weicher als Zinkal ist, aber dafür auch in 100 Jahren keine Probleme machen wird.


    Liebe Grüße
    52.7594

  • Für den Gewichtsblock trifft das auf jeden Fall zu, der ist sehr weich. Der Rahmenblock scheint mir aber doch wesentlich härter, da ist also die Nicht-Blei-Komponente größer, was immer auch drin sein mag.


    :mad:ABER:


    BLEI IST GIFTIG !!!!


    Bitte immer gut die Hände nachher waschen!!!! :mad:


    (Meines Wissens ist es nur oral aufgenommen giftig, also genügt Hände Waschen. Weiß das jemand genau?)


    Danke übrigens für die aufmunternden Beurteilungen. Leider habe ich für die diversen Ventile etc. auf dem Führerstand nichts wirklich Passendes gefunden, vom Bremshebel und Generator einmal abgesehen, also steht der Selbstbau an......


    Lohengrin.

  • Hallo,


    Ich weiß nicht, ob das was hilft oder ob ihr das schon kennt. Aber Power Knete von Pattex ist super. Ich habe zwar noch nie was beim modellbau gebastelt, aber bei meinem anderen Hobby, alte Compter. Man kann es Formen, Klaben, bearbeiten, lackieren. Es wird dann steinhart und behält die Form. Klebt man es fest gegen anderes Material, bleibt es da auch kleben.


    Ich habe damit schon Teile nachgebaut oder Fehlteile ersetzt. Super Zeug!


    gehtjanx

  • Unglaubliche 3 Jahre sind es her, daß ich mit dem DT begonnen habe.... :23:
    Inzwischen ist die Entscheidung gefallen, den Straßhofer DT1.07 nachzubilden, weswegen ich auch den Thementitel angepaßt habe.
    2 Jahre hab ich nach neuen Rädern gesucht und dann gewartet, habe sie immer noch nicht, angeblich sind sie in Arbeit. Seitdem liegt er aber nicht sinnlos herum, eine Ätzvorlage ist in Arbeit, um das Fahrwerk zu verbessern, dafür hab ich mich erst mit einem Vektor-Zeichenprogramm auseinandersetzen müssen. Die moderne Technik holt mich sozusagen ein. :20:
    Da ich auch wieder einmal etwas Praktisches machen wollte, habe ich mich dem hinteren, beim Vorbild steckbaren, Spitzenlicht gewidmet. Ein paar Arbeitsstunden später schaut das jetzt so aus, im Vergleich dazu die schon vor laaaanger Zeit entstandene vordere Laterne, die bereits montiert ist. Grundkörper (schwarz) ist von mse, der reichlich ausgehöhlt wurde, damit der von unten aufgebohrte und hinten verschlossene Reflektor mit dem Birnchen hineinpaßt.


    Irgendwann wird es dann auch wieder weitergehen....



    LG



    Martin.

  • schaut nach einer elendigen Fitzlerei aus. Aber Hammergut. :38:

    Schoenen Gruss aus Bali
    Peter


    Rocoline & Piko A
    Rocomotion 5.8 mit Multimaus
    Brand / LDT Decoder
    Lenz Gold/Silver Lokdecoder
    Rollmaterial Querbeet

  • Toll, diese Lampe! Hab mich gerade mit ein paar Lampen an meiner 77.66 herumgespielt, aber sooooo schön bringe ich das nie zusammen. Vor allem die Kabel bringe ich nicht in Ordnung unter.

  • Servus Lohengrin!


    Wieso schaust du nicht zu Ferro Train, den DT gab´s ja von Gerard. Die haben sicher noch Räder...


    Schön langsam würde ich dir überhaupt einen ganzen Bausatz empfehlen...


    lg alex760

  • Wieso schaust du nicht zu Ferro Train, den DT gab´s ja von Gerard. Die haben sicher noch Räder...


    Ich habe vor ca. 2 Monaten dort durchgestöbert...Mir sind keine DT1 - Räder untergekommen, kann sie aber übersehen haben.


    LG Michael

    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.

  • schaut nach einer elendigen Fitzlerei aus. Aber Hammergut. :38:


    Ich kann mich dem nur anschließen und die immense Geduld Lohengrins bewundern! :38: :38: :38:
    Alleine schon die Dachhaken! -Das wäre nichts für mich, die Geduld habe ich einfach nicht, ich hätte mich für einen Griff in die Bastelkiste entschieden und die falsch ausgeführten, fertigen in einigen Minuten montiert.


    Was den Radsatz anbetrifft, hast Du die KMB Räder sehr schön abgedreht. Ich habe bisher nicht nachgemessen: Sind die Kuppelräder auch zu klein? (-weil Du schon seit geraumer Zeit auf Räder wartest), auf welche Räder wartest Du? (Preussen-Modelle?).
    Ich habe leider auch nur mehr einen 1:87 Gerard-Radsatz, der nicht wirklich betriebstauglich ist.


    Was Fotos anbetrifft, kann ich nur mit Ansichten des Gerard-Modells dienen. Sag mir, wenn Du irgendetwas benötigst oder ihn ausleihen willst!


    :45: Michael

    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.

  • Dank`Euch!



    Ich kann bestätigen, es ist eine Fitzelei.....


    Die KMB-Räder sind um 0,4 mm zu groß, was aber nicht das Problem wäre, ich suche aber dünnere, da ich den angeschnittenen Kreuzkopf loswerden möchte und dort einfach mehr Platz brauche. Außerdem schauen die dünneren Räder mit schmäleren Laufflächen einfach schöner aus!
    Laut Auskunft von Herrn Neumann wären die Gerard-Räder auch 3 mm dick.
    Preussenmodelle war richtig geraten....
    Photos habe ich inzwischen vom Original ausreichend! Das war letztendlich, abgesehen davon, daß ich tatsächlich existierende Museumsmaschinen gern hab, ausschlaggebend, daß ich die straßhofer Maschine als Vorbild gewählt habe.



    LG




    Martin.

  • Hab da noch ein paar Photos vom Führerstand, mit dem ja alles angefangen hat.... :hammer:


    Die wegstehenden Kupferdrähte werden erst nach dem Lackieren verlegt, da sie natur bleiben.




    LG




    Martin.

  • Sowas fang i erst garned an.


    10 minuten....... Dann kummt da Onkel Doktor mit ana Gratis Lederjacke..... Hinten zum zuschnueren,


    Abgesehen davon dass mein Ruecken des lange unter dem Tisch herumkrabbeln und nach Teilen suchen garned aushalt.


    UNGLAUBLICH, 8o 8o 8o

    Schoenen Gruss aus Bali
    Peter


    Rocoline & Piko A
    Rocomotion 5.8 mit Multimaus
    Brand / LDT Decoder
    Lenz Gold/Silver Lokdecoder
    Rollmaterial Querbeet

  • Wahnsinn, der Führerstand! Das ist mindestens Spur 0.


    Ich würde mich in Spur II oder 5" drüber wagen...


    :38: :38: :38: Michael

    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.

  • Abgesehen davon dass mein Ruecken des lange unter dem Tisch herumkrabbeln und nach Teilen suchen garned aushalt.


    Das mußt einfach therapeutisch sehen! Beim Pilates machst ja auch nicht viel Anderes....sorgfältig Wirbelsäule einrollen, Wirbel für Wirbel, und abtauchen.... :hammer:


    LG



    Martin.