Micro Metakit Motorwechsel

  • Werte Forumsmitglieder,


    ich habe eine MM Rh380 bei welcher der Faulhabermotor defekt ist.

    Meine Frage an die Spezialisten, wie ist der Motor befestigt ? Eingeklebt im Messingrohr?

    Wie bekommt man diesen am besten entfernt?

    Danke für Eure hinweise !!


    kkstb

  • Normalerweise ist der Motor an der Stirnseite, also dort wo er ins Getriebe eingreift, mit 2 Schrauben an der Hülsenabdeckung fixiert. Die Schnecke lässt sich dann im Regelfall aus der Hülse ziehen. Ansonsten: Unten am Fahrgestell den Deckel für die Treibzahnradabdeckung abschrauben, dann lässt sich der Motor herausnehmen. Vielleicht kannst Du dann schon die zwei Schrauben sehen und lösen. Wenn nicht, sind Getriebeblockschalen in der Mitte auseinanderzulösen (meist ebenfalls verschraubt), dann ist alles zugängig.

    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.

  • Die Operation am offenen Herzen....

    Tupfer, Klemme? :TT:

    Du machst das schon :thumbup:

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.

  • Das ist wie eine schwere Operation und du musst vor dem OP warten....da ist eine Stange Tschick nix....😏

    Wegen Humor geschlossen.......

  • War der Motor- wie von mir vermutet- frontal in der Hülse verschraubt?


    Die Art Getriebeblock ist mir bei MM / MF bislang noch nicht untergekommen.


    Jedenfalls: Gutes Gelingen!


    :thumbup::thumbup::thumbup:

    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.

  • Hallo Lokschnitzer


    Nein , Motor war in der Hülse eingeklebt.


    Und Sie bewegt sich doch. Wollte Video hochladen , ist leider zu groß.......