Frage zu Memoba Bo 27 00 MB 24804

  • Hallo zusammen.


    Ich suche Infos zum ÖBB BO 27 00 von Memoba.

    Modellbahninfo hat den Wagen nur ganz kurz mit Fotos vorgestellt.

    Nun suche ich mehr Infos über den Wagen, Abmessungen, Einsatzorte, mit welchen andern Wagen ist er zusammen gefahren,....


    über den Gockel kommt überhaupt nix zu den Wagen außer von Memoba und Modellbahninfo.


    Für einen 70.- Teuro Wagen wüsste ich doch schon etwas mehr.


    PS: die Produktbeschreibung von Memoba beschreibt .......NIX, also gar nichts. Ganz schwache Leistung. Da hat Kleinbahn vor 60 Jahren im Katalog mit 5 Zeilen mehr geschrieben.

    Wer in ein Wespennest sticht, bleibt nicht ungestochen.

  • Ein Bild wäre schön:


    Memoba - Produktdetail memoba mb24830 ÖBB Reisezugwagen Bo 27-00 Formneuheit, Epoche IV


    Du schreibst: "Nun suche ich mehr Infos über den Wagen, Abmessungen, Einsatzorte, mit welchen andern Wagen ist er zusammen gefahren,...." aber außer der LüP wirst du in anderen Katalogen auch nichts finden.

    Da sind Bücher von enormen Vorteil, da steht nämlich allerhand drinnen, was im Gockel keiner schreibt.

    Kriegst noch PN





    Nicht eigens gekennzeichnete Fotos sind von mir, bzw. aus meinem Archiv und ich habe die Erlaubnis sie zu veröffentlichen.

  • Kriegst noch PN

    Vielleicht ist das auch für andere Kollegen von Interesse. Ha, Cheffe? :TT:

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.

  • Vielleicht ist das auch für andere Kollegen von Interesse. Ha, Cheffe? :TT:

    Hast recht:


    deine Fragen und weitere können beantwortet werden wenn du eines dieser Bücher hast


    Vierachsige Reisezugwagen in Ganzstahlbauart der ÖBB vom ALBA Verlag


    Österreichische Personenwaggons 1832 bis 1982 von Rabl/Stockklausner

    Dezenter Hinweis:


    Buch über ÖBB Personenwagen abzugeben - BIETE Allerlei - Kleinbahnsammlerforum

    Ist jetzt reserviert!

    Nicht eigens gekennzeichnete Fotos sind von mir, bzw. aus meinem Archiv und ich habe die Erlaubnis sie zu veröffentlichen.

    Einmal editiert, zuletzt von gysev ()

  • Danke.


    Einen werde ich mir wahrscheinlich zulegen. Nur um mal zu sehen obs passt. Die MBS hat ja ihr Rollmaterial der Streckengegebenheit angepasst eingekauft. Ungern waren da 26,4m Wagen wegen der Überhänge speziell bei den Brücken, geht zwar, ist aber sehr eng. Vielleicht wird es auch das Set mit den Bp 20 04 die auch nur 23,04m waren.

    200.- nur zum gucken sind aber auch der :21:. Vor allem wenn sie umlackiert werden sollen.

    Wer hat mir den Floh mit der Moba ins Ohr gesetzt ? :--^^

    Wer in ein Wespennest sticht, bleibt nicht ungestochen.

  • Ich befülle gerade meinen Beitrag:

    http://modellbahninfo.org/modelle-20220420-01/

    Da wird aber ein ganz anderes Bild erzeugt, als man beim Lesen diverser Foreneinträge gewinnen könnte, siehe zB hier und hier. Woran soll sich der interessierte Modellbahner nun orientieren?


    Rezensionen in anderen Branchen sind da übrigens weiter, da wird zB in einer Rezension schon einmal darauf hingewiesen, was andere Rezensenten an kritischen Punkten festgestellt haben und durchaus auch, dass "einige User im Forum xy über diese und jene Schwierigkeiten berichtet haben", usw. Natürlich immer unter Nennung der jeweils angesprochenen Medien, sodass man sich auch eine Meinung bilden kann, ob das eine seriöse Kritik ist oder eher weniger. Das versetzt den potentiellen Käufer auf jeden Fall in eine deutlich bessere Lage, seine Kaufentscheidung abzuwägen... (falls es bei Moba-Rezensionen darum gehen sollte)

  • Der Bo 50 81 27- 00 ff (2. Serie) von ACME-MEMOBA stellt wieder einmal einen Anachronismus dar. Der Beschriftung nach müssten die Drehgestell SGP 53U sein und nicht N28 aus dem Jahre Schnee. Ich habe jetzt einen kleinen Versuch gemacht, der erstaunlich einfach ist. SGP 53U Drehgestelle (gibt's noch beim Leo) passen perfekt in die originalen Halterungen so man diese etwas aufweitet (mit einem kleinen Fräser in 30 Sekunden erledigt) Der Wagen passt so perfekt in der Höhe und ist gut kurvengängig und läuft leichter als mit den Originaldrehgestellen. Einziges Manko, das aber leicht zu beheben ist, sind die am Originaldrehgstell mitgespritzen Auftritte, die natürlich auf diese Weise erst ergänzt werden müssen.


    Bo 50 81 27-00.jpg


    hier im Detail:


    Bo 50 81 27- 00.jpg

    Ich habe vor den Wagen aus dem Set von MEMOBA, der ohnehin sehr phantasievoll beschriftet ist in einen Wagen der 1. Serie 50 81 28- 30 ff mit Wegmann DGs auszurüsten.

  • So einfach geht der Tausch? Muss nachmachen :)



    Vor allem aber: Schöööön, dass du wieder da bist !!!!!! :bier:

    Ja das stimmt :)

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.

  • @ Mobenzo Oskar: passen die KMB Drehgestelle ohne Nacharbeit hinter bzw. um den ACME NEM-Schacht, auch bei Auslenkung von DG und Schacht?

    Der Rahmenausschnitt beim KK DG ist ja viel kleiner als der von ACME. Hast Du auch ein Bild von unten?

  • Sowohl die SGP 53U, als auch die Wegmann passen ohne Probleme; - die Auslenkung ist nicht beeinträchtigt; - dass die Kinematik des ACME Wagerls für engere Böden nicht ausgelegt ist, ist eh bekannt. Wie oben beschrieben muss nur das Passloch etwas vergrößert werden und die Trittstufen ergänzt.

  • 52.7594


    Welche Artikelnummer hat da genommen Ossi? Seh den Wald vor lauter Bäumen nicht :wacko:

    Danke :whistling:

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.

  • Sowohl die SGP 53U, als auch die Wegmann passen ohne Probleme; - die Auslenkung ist nicht beeinträchtigt; - dass die Kinematik des ACME Wagerls für engere Böden nicht ausgelegt ist, ist eh bekannt. Wie oben beschrieben muss nur das Passloch etwas vergrößert werden und die Trittstufen ergänzt.

    Eine Aufstellung der Drehgestelle nach Bestellnummern (von Leo Pirkfellner) wäre super! Vielleicht kann sich jemand Kundiger erbarmen (ich hätte da die Kompetenzstelle in Hirschstetten im Visier ;)), danke!

    Viele Grüße aus dem Marchfeld
    Michael


    PS: Bilder ohne Quellenangabe sind meine

    Soweit in meinen Beiträgen personenbezogene Bezeichnungen noch nicht geschlechtsneutral formuliert sind, gilt die gewählte Form für alle Geschlechter.