GySEV Ventus bei Münchendorf entgleist.

  • Brächte meiner Meinung nach auch absolut nichts wenn irgenwelche Details an die Presse durchgestochen würden ohne das der Gesamtzusammenhang gutachterlich feststeht; ist ja auch nicht auszuschließen das mehrere Gründe als Unfallauslöser zusammenfielen.

  • Eine Unfallursache steht sicher fest, es ist ein Fehler in eine Strecke die für 200 Vmax gebaut

    und für 160 Km/h freigegeben ist, dann einen Gleiswechsel einbaut der für 60 !!! zugelassen ist.

    Bilder von mir sind Urheberrechtlich geschützt.

  • Warum? Dafür gibt es die passende Signalisierung, und wenn man die beachtet passiert auch nix.


    LG, Manfred

    2. 11. 2020 ... und plötzlich ist nichts mehr wie es einmal war.

  • Ich bitte darum KEINE Diskussionen über Sachen zu führen die so sind wie sie sind.

    Nicht eigens gekennzeichnete Fotos sind von mir, bzw. aus meinem Archiv und ich habe die Erlaubnis sie zu veröffentlichen.

  • Auf der alten West gibt es genügend Gleiswechsel die für 60 zugelassen sind/waren und die Streckengeschwindigkeit sehr hoch ist.


    Das hab bis jetzt auch niemanden gestört und jetzt solls auf einer Neubaustrecke ein Problem sein?

    Leute..... bitte..... bisschen Bedacht mit dem was ihr raushaut.

    Gruß Matthias

    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zum Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!! :hammer:


    "Bilder? Grundsätzlich von mir. Grundsatz = es gibt Ausnahmen" :]

  • OT ein


    Nicht alles, was immer schon so war, ist auch für immer gut.


    So wie es der Robert D beschreibt, klingts schon ein bisschen irre, mit einer 60km/h Weiche in einer Vmax 200 km/h Strecke.


    OT aus

    LG Chris (ex Tauernbahner, ex 638.1677)



    Bilder ohne eigene Quellenangabe sind von mir


    and still - don`t pflatsch me please :22:

    Einmal editiert, zuletzt von K.P.E.V. P8 2439 () aus folgendem Grund: Spezifizierung

  • Ich verstehe wirklich nicht wo das Problem liegt....

    Aber ich lasse es jetzt auch bei dem Schrott mitzuwirken - es bringt nix zu erklären dass ein Bahnhof keine Überleitstelle darstellt und der 60er für mich einfach gerechtfertigt ist.

    Gruß Matthias

    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zum Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!! :hammer:


    "Bilder? Grundsätzlich von mir. Grundsatz = es gibt Ausnahmen" :]

  • gysev

    Hat das Thema geschlossen
  • Und jetzt denkt einmal drüber nach warum ich das Thema vorübergehend geschlossen habe......

    Nicht eigens gekennzeichnete Fotos sind von mir, bzw. aus meinem Archiv und ich habe die Erlaubnis sie zu veröffentlichen.

  • Ich hoffe, dass die Spekulationen seitens der Forumsmitglieder nun beendet sind und öffne wieder.

    Nicht eigens gekennzeichnete Fotos sind von mir, bzw. aus meinem Archiv und ich habe die Erlaubnis sie zu veröffentlichen.

  • Dieser Vorfall ist sehr tragisch für die Betroffenen, mein herzliches Beileid für den tödlich verunfallten Fahrgast und gute Besserung für die Verletzten.


    Andererseits denke ich auch, dass eine schnelle (grundsätzliche) Aufklärung der Ursache sehr wichtig ist für das Vertrauen der Bahnkunden. Immerhin sind vom gleichen Typ (Desiro ML 4744/4746) über 100 Garnituren in Österreich im Einsatz.


    Wenn der abschließende Bericht wie vorhin geschrieben über ein Jahr dauert und potenziell ein technisches Gebrechen vorliegen könnte - müsste man dann nicht eigentlich alle Desiro stilllegen, bis ein gesichertes Ergebnis vorliegt?

    Sobald bei einem Eisenbahnunfall Verletzte oder Tote zu beklagen sind, ist für die Unfallermittlung die VERSA zuständig, die dann einen öffentlich einsehbaren, jedoch anonymisierten Bericht veröffentlicht. Die Erfahrung zeigt, das dies ungefähr ein Jahr dauert.


    Natürlich sind schon verschiedene Fakten zum Vorfall bekannt, aber wenn man darüber schreibt, wird es als Spekulation abgetan. Ich will ja nicht, daß einer der Admin gleich einen Herzinfarkt bekommt. Aus meinen Informationsquellen ergibt sich schon ein Gesamtbild.


    Faktum ist, daß der 4746.311 gerade einmal zwei Monate alt ist, dies erklärte auch, warum Vertreter der Herstellerfirma zur Schadenserhebung beigezogen wurden.

  • Aus meinen Informationsquellen ergibt sich schon ein Gesamtbild.

    Wieder mal dein übliches kindliches Spielchen: Ich weiß etwas, aber ich sage es nicht!

    Wahrscheinlich weißt du gar nichts!

    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.

    Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit.

    Einmal editiert, zuletzt von wiedereinsteiger ()

  • Bitte den Thread schließen, wir sind hier Modellbahner und keine Glaskugelleser geschweige den Unfallexperten....

    Wegen Humor geschlossen.......

  • Bitte den Thread schließen, wir sind hier Modellbahner und keine Glaskugelleser geschweige den Unfallexperten....

    Amen und Danke!

    Gruß Matthias

    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zum Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!! :hammer:


    "Bilder? Grundsätzlich von mir. Grundsatz = es gibt Ausnahmen" :]

  • Wieder mal dein übliches kindliches Spielchen: Ich weiß etwas, aber ich sage es nicht!

    Wahrscheinlich weißt du gar nichts!

    Ich kann's schon zusammenfassen, aber dann geht's wieder los mit Spekulation. Entweder sind wir Erwachsene Leute mit Diskussionskultur, die diese Aussagen in einer Demokratie aushält oder nicht. Faktum ist, daß Eisenbahner sehr viel über den Vorfall diskutieren und bisherige Erkenntnisse tägliche Dienstgespräche sind. Im Zuge solcher Gespräche wurde ich noch auf weitere Schwachstellen hingewiesen, die es späte noch zu thematisieren gilt.

  • Ich hoffe, dass die Spekulationen seitens der Forumsmitglieder nun beendet sind und öffne wieder.

    Und ich mach bis auf weiteres wieder zu.

    P.S.

    Admins bekommen keinen Herzinfarkt.

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.

  • curator

    Hat das Thema geschlossen