Fragen zur Roco 1189 insbesondere Antrieb

  • Hallo Freunde,


    ich habe so nebenbei meine uralte Roco 1189.02 in Arbeit, habe ich vor fast 33 Jahren von meiner lieben Frau zum 30. Geburtstag bekommen.

    Soll digital werden aber zuvor habe ich einige grundlegende Probleme zu lösen:


    1. Die Gummiringerl für den Antrieb waren hinüber und sind ab Roco nicht lieferbar. Jetzt habe ich mir nach den Maßen passende chinesische Silikonringerl bestellt die heute nach gut 4 Wochen eingetroffen sind. Habe gehört und auch gelesen, dass Silikonringerl langlebiger sind als Gummiringerl.

    Flugs den Torso wieder grob zusammengebaut und analog am Prüfstand getestet.

    Gefällt mir jetzt gar nicht, die Lok wackelt wie ein Dackel, zieht in eine Richtung 0,6 A und in die andere 0,8 A, das ist deutlich zu viel.


    Ich habe den Eindruck dass das Problem eventuell die "Walkarbeit" der Silikonringerl ist. Wer kann mir hierzu Erfahrungswerte beisteuern bzw. mit einem Tipp oder passendem Material aushelfen?


    2. Eine Gestängeschraube M1,4x3,2x/1,5 (ET Nummer 85805) hat sich vor vielen Jahren schon vertschüsst. Ebenfalls ab Roco nicht lieferbar.

    Auch hier würde ich mich über diese eine Schraube sehr freuen, wenn die jemand im Fundus hat.


    lg Peter

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Ich habe den Eindruck dass das Problem eventuell die "Walkarbeit" der Silikonringerl ist.

    Mit großer Wahrscheinlichkeit wird das der Fall sein! Konnte ich schon einige Male beobachten. Versuche, die Ringe durch Haftreifen der richtigen Größe zu ersetzen. Vorsicht: Zuviel Spannung kann die Motorlager in Mitleidenschaft ziehen!

    Auch hier würde ich mich über diese eine Schraube sehr freuen, wenn die jemand im Fundus hat.

    Ich geh´ suchen, fürchte aber, dass da nix mehr übrig ist im 1189-er-Kistl.

    Die müssten aber auch passen:


    https://www.moba-shop24.de/kur…-gewinde-m14-x-15-10-paar

    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.

  • Danke Michael,


    da ich auch einen 10er Pack Haftreifen für die 1189 erstanden habe - die könnten evt. passen.

    Ich fürchte nur, das wird ein Dauerbrenner die Antriebsgummis zu wechseln...


    lg Peter

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • da ich auch einen 10er Pack Haftreifen für die 1189 erstanden habe - die könnten evt. passen.

    Die sind sicherlich zu klein!

    Ich habe damals die größten Märklin-Haftreifen verwendet, die sind auch äußerst zäh und haltbar.

    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.

  • Ich musste auch bei meiner 1189 den Antrebsriemen ersetzen.

    Bin mit der Bezeichnung vom Waschzettel zum Persicarner (10.Bez) und hab mir dort die neuen geholt.

    https://www.persicaner.at/


    Schrauben.... Clausen und Pezolt in der Neubaugasse oder http://www.schraubenprofi.at/ in der Kaiserstrasse/Thaliastrasse.


    LG

    Mein Nick: Serie 68000 Diesellok der SNCF
    LINK


    Zitat von Theresia von Avila
    >Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit
    >und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen

  • Ich habe die eingebaut: https://www.amazon.de/gp/aw/d/…=ppx_pop_mob_b_asin_title Die Lok fährt damit vollkommen problemlos.

    Hallo Michael,


    bei dieser Quelle habe ich auch gekauft, sogar dünnere mit 1mm und Innendurchmesser 14 mm

    Fahren tut die Lok ja, nimmt aber aus meiner Sicht zuviel Strom auf, darum wird der ganze Motorblock nach 10 Minuten Prüfstandlauf auch recht warm/heiß .


    So möchte ich die Lok eigentlich nicht belassen.


    lg Peter

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Ich geh´ suchen, fürchte aber, dass da nix mehr übrig ist im 1189-er-Kistl.

    leider waren wirklich keine Original-Kurbelzapfenschrauben mehr da, aber:



    Freue mich, Dich wiederzusehen!


    :)

    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.

  • Danke Michael,


    ich melde mich dann demnächst telefonisch bei Dir...


    lg Peter

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Die Märklin Haftreifen Best.Nr. 7152 eigenen sich am besten. Dadurch, dass sie nicht rund sind sondern eckig sind bringen sie auch eine bessere Reibung zwischen den beiden Antriebsscheiben. Was den Motor betrifft, so denke ich wird das der alte 5-poler von Roco im geschlossenen Alugehäuse sein. Den würde ich durch einen Schrräggepolten neueren Datums ersetzen, das hilft...

  • das der alte 5-poler von Roco im geschlossenen Alugehäuse sein. Den würde ich durch einen Schrräggepolten neueren Datums ersetzen

    Das ist wärmstens zu empfehlen. Der alte Roco Fünfpoler ist ein ruppiger Krawallmacher


    lG Peter.

  • Ich hab noch den original Roco Antriebsriemen bekommen, kann aber auch sagen, mit dem Märklin Haftreifen läuft die 1189 etwas geschmeidiger.


    Umbau auf Digital geht mit dem flachen MX600 ganz gut.


    Für Umbau auf LEDs hab ich sogar gedruckte Teile, sollte wer so was brauchen. Umbau in meinem Umbauthread beschrieben. LINK


    LG

    Bernhard

    Dreileiterteppichbahner

    Digitalfan

    Mein Umbauthread inkl. 3D Druck

    Alle Fotos in meinen Beiträgen von mir, so nicht anders erwähnt

    Einmal editiert, zuletzt von Hombre ()

  • Die Märklin Haftreifen Best.Nr. 7152 eigenen sich am besten. Dadurch, dass sie nicht rund sind sondern eckig sind bringen sie auch eine bessere Reibung zwischen den beiden Antriebsscheiben. Was den Motor betrifft, so denke ich wird das der alte 5-poler von Roco im geschlossenen Alugehäuse sein. Den würde ich durch einen Schrräggepolten neueren Datums ersetzen, das hilft...

    Welchen artikelnummer hat die ersaztmotor ?