Machbarkeitsstudie

  • Servus!

    Da ich eher "a bisserl ungeschickt" bin, habe ich mal probiert LED's in eine Kleinbahn 2060 zu bauen. Und weil ich's wissen wollte, habe ich gleich mehrfarbige verwendet. Ich denke für den ersten Versuch ist mir das gar nicht mal soooo schlecht gelungen....leider sieht man auf den Bildern das rote Licht nicht sehr gut, aber es ist da..... ;-)


    IMG_20220122_094055_autoscaled.jpgIMG_20220122_094106_autoscaled.jpgIMG_20220122_094122_autoscaled.jpgIMG_20220122_094131_autoscaled.jpg

  • @Atellarion


    Vielleicht bist Du so nett und erklärst uns näher wie Du vorgegeangen bist - welche Leds wurden verwendet, was hast Du am Gehäuse getan usw.
    Besten Dank im Voraus fürDeine Bericht.

    LG Gerhard

    kkStB174


    Alle Fotos ohne zusätzliche Quellenangabe sind von mir gemacht!

  • @Atellarion


    Vielleicht bist Du so nett und erklärst uns näher wie Du vorgegeangen bist - welche Leds wurden verwendet, was hast Du am Gehäuse getan usw.
    Besten Dank im Voraus fürDeine Bericht.

    Gerne!

    Zuerst habe ich, nachdem ich einen kleineren Motor einbaute, mir (ohne hier Werbung machen zu wollen) einen ESU V5 Decoder sowie bei Austro Modell folgende vorbedrahtete Micro LED's bestellt: GOLDEN WEISS (0402) Bestell Nr. 275 402 und GOLDEN WEISS/ROT (0605) Bestell Nr. 285.

    Dann habe ich vorsichtig die vorderen sowie Hinteren Lampenattrappen aufgebohrt und die LED's dann mit UV Kleber eingeklebt. Der UV Kleber simuliert auch gleich die Verglasung. Bei den vorderen Lampen habe ich gegen das hinten durchscheinende Licht, schwarzes Zeichenpapier geklebt. Der Rest ist an den Decoder löten, zusammenbauen und fertig....

  • Servus!

    Ich hatte das Glück und konnte mir noch bei der Kleinbahn (kurz vor dem Zusperren) einen Tauschmotor für die 2060 holen. Was das jetzt für einer ist weiß ich nicht. Einiges Ärgernis war das es keine Motorklemme mehr gab. Also musste ich den Motor auf die Motoraufnahme (Wanne?) aufkleben. Leider ist mir die dann aber im Laufe der Umbauarbeiten rund ums Gewindeloch "zerbröselt" (war aber neu). Also habe ich dann schlussendlich die Motoraufnahme an den Rahmen kleben müssen.

    LG

    Atellarion