Welche Autos waren im Zeitraum 1945 - 1955 aktuell

  • 93er


    Warum schaust dir nicht zeitgenössische Bilder in der Topothek von Puchberg an? Du wirst dort kaum Fahrzeuge finden, mit ganz wenigen Ausnahmen. Wer etwas Geld hatte, der hatte maximal ein Motorradgespann, oder ein Moped. Erst zu Beginn der 60er Jahre waren wenige in der Situation sich einen Pkw kaufen zu können.


    Beispiel aus der Topothek.


    24DD43A9-4124-40C6-8986-91C1A9A35F56_autoscaled.jpg


    Fahrzeugsegnung 1959.


    F33D696A-DB42-485E-AEB8-B2E1F91DA84B.jpeg


    ©️Alle Topothek Puchberg.

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.


    Heute schon gespritzt? Hol dir deine Impfung.

  • Ein paar Autos habe ich noch zusätzlich aus den Kindheitserinnerungen ausgegraben.

    Engländer:

    Austin A40 bis Axx weiß nicht mehr

    Morris Minor

    Ende der 50er die ersten Minis

    MG Magnette und noch einige MG TF

    Hillman Minx

    Ford Anglia 100(?) und Consul

    LandRover


    Franzosen:

    Peugeot 403 gab es in den 50er schon

    Simca Aronde und Ariane

    Renault Floride Ende 50er

    Panhard


    div. die nicht allzu selten waren:

    Lancia Aurelia

    Steyr 2000 und Steyr Baby

    Tatra mit dem keilförmigen Bug ohne Kühlergrill, Typ ?

    Ende 50er auch schon den Ford 17M

    etliche Kabinenroller wie Messerschmidt, Fulda, auch die BMW Isetta gab es schon

    Jeep mit meis Holzumbauten zu Stationwagen

    bei den Motorrädern waren damals auch noch viele Beiwagenmaschinen unterwegs


    Nutzfahrzeuge ohne schwere LKW:

    Goli Dreirad

    DKW F89 Transporter

    Unimog 411

    Dodge Pickups, vermutlich auch aus dem UNRRA wie der früher genannte Chevy

    ÖAF 2D50

    Steyr 380

    Opel Blitz in beiden Bauformen


    Ich hoffe ich habe nicht zuviele bereits genannte Autos wiederholt. Wie gesagt nur aus der Erinnerung eines Buben der damals von jedem der seltenen Autos begeistert war. Kleine Anekdote: einmal habe ich einen Cisitalia Sportwagen gesehen, wollte unbedingt die Daten wissen aber in der PräInternetzeit blieb es dabei. Ich muss das jetzt irgendwann nachholen!


    lg rudi

  • Das Bild oben zeigt Busse die anreisende Urlauber vom Bahnhof abholen.

    Die Züge stehen noch da, also Touristen.


    Ein Vergleich in den fünfziger Jahren hinkt, da jedes Jahr wirtschaftliche Erfolge dazu kamen

    und dieses zu starken Veränderungen führte, mehr Einkünfte, man konnte sich daher mehr leisten.

    Stichwort - Wirtschaftswunder

    Da hilft nur die Konzentration auf ein Jahr, so wie es Karl mit 1955 macht.

    LG Bernd

  • Als meine Großeltern das Haus bauten war eine

    Garage nie geplant ,weil für ein Auto kein Geld da war.

    Der Mann ging arbeiten und die Frau war für die

    Kinder da . Der Garten und die Kleintiere waren

    Wichtig für die Versorgung . Heute ist eben alles anders

    KLEINBAHN Freude am Spielen , Fahren und Sammeln.

    FOTOS von mir . lg Franz

  • Danke Bernd für den Hinweis ! Beim in Erinnerungen kramen han ich in meinem vorhergehenden Beitrag ganz das Ziel 1955 aus den Augen verloren. Damit zu viel aus den Folgejahren bis 1960 reingepackt.

    Zerknirscht mit lg rudi

  • Das könnte ein Horch sein :/

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.


    Heute schon gespritzt? Hol dir deine Impfung.

  • Danke Bernd für den Hinweis ! Beim in Erinnerungen kramen han ich in meinem vorhergehenden Beitrag ganz das Ziel 1955 aus den Augen verloren. Damit zu viel aus den Folgejahren bis 1960 reingepackt.

    Zerknirscht mit lg rudi

    Nix mit zerknirscht ... auch die Erinnerung aus späterer Zeit sind hoch interessant.

    Es ist immer schön, wenn man Euer Wissen anzapfen kann.

    Letzt endlich bringt es uns alle weiter.


    Liebe Grüße

    Helmut

  • Keine 93er in Puchberg ... ich fürchte du musst deinen Nick ändern ^^:D^^


    Im Ernst, egal ob das Foto von 1950 oder aus den 30ern ist, die PKW - Dichte dürfte vergleichbar gewesen sein. Zur Erinnerung, 5 Jahre nach dem Krieg hatten die Menschen andere Probleme als eine neue Kraxn! Wenn man sich ein bissl mit den Nachkriegsfahrzeugen beschäftigt merkt man schnell, dass neue Modelle so ab ca. 1955 auf den Markt kamen und die wären nur für wenige leistbar. Davor gab's nur die wenigen Autos die den Krieg überlebt hatten und ein paar ganz wenige Nachbauen von Vorkriegsmodellen die von den noch nicht wieder aufgebauten Fabriken zusammengeschustert wurden. Ach ja, und natürlich den Käfer. Aber auch VW hatte damals nur zerbombte Werke...


    Käfer gab es ab ca. 1950 für Privatpersonen zu kaufen, davor wurde nur für Behörden und Besatzer produziert. 1952/53 kamen 12m und Opel Olympia, 1955 folgten Goggo, Isetta, Dauphine,...


    In Dörfern der Größe Puchbergs wird es 1955 nicht einmal eine Handvoll Autos gegeben haben. Im Dorf ging alles zu Fuß, Transporte wurden mit Hand-, Ochsen- oder Pferdekarren erledigt. Wer in die weite Welt wollte, z. B. nach Wr. Neustadt, fuhr mit der Bahn...

    Bilder in meinen Beiträgen sind mein Copyright, sofern nicht anders vermerkt.

  • Ja ... für die Einwohner mag das richtig sein, aber Puchberg wird nach dem Wiederaufbau, denke es wird net soviel demoliert gewesen sein ? schnell als Sommerfrische und Wintersportort, ja die Schneebergbahn ist damals auch über den Winter gefahren, wieder fahrt aufgenommen haben.

    Da werden die Erholungsuchenden Gäste (Mittelstand und Höher) eventuell mit dem Auto angereist sein.


    Geht auch gut aus dem verlinkten Beitrag von Bernd hervor.

    https://www.zobodat.at/pdf/Jb-…rreich_36_2_0889-0925.pdf

    Ab Seite 918 gehts dann um den Fremdenverkehr ...


    Liebe Grüße

    Helmut