Suche Kleinbahn Ra-K110 Stufenzahnrad (Schneckenzahnrad) Modul 0,5 / 0,5 für Messingschnecken

  • Hallo zusammen!


    Ich bin auf der Suche nach einem Kleinbahn Ra-KM110 Stufenzahnrad (Schneckenzahnrad) Modul 0,5 / 0,5 für Messingschnecken.

    Das Zahnrad verfügt am Schneckeneingriff über 22 Zähne und hat einen Durchmesser von 11,5 mm. Getriebeseitig hat das Zahnrad 27 Zähne und einen Durchmesser von 14,4 mm, Modul 0,5. Der Bohrungsdurchmesser beträgt 2,5 mm ((C) Razis Modellbahnservice).

    Hat das vielleicht jemand, braucht es nicht und kann es mir daher verkaufen?


    Danke,

    Winnie

    3 Mal editiert, zuletzt von Winnie ()

  • Ersatz für das originale Stirnzahnrad bei einer Dampflokomotive aus einer Anfängergarnitur (von 1972), die mit einem Mabuchimotor statt des originalen Kleinbahnmotors betrieben werden soll.

  • Kennt hier wirklich niemand eine alternative Bezugsquelle für so ein Stirnzahnrad?

    Ich brauche es wirklich dringend!


    Vielleicht sollte ich eine Belohnung ausloben? ;)


    LG,

    Winnie

  • Weiß vielleicht jemand dafür eine andere Bezugsquelle als Razis Modellbahnservice (da es dort "Zur Zeit nicht lieferbar" ist)?


    Danke.

    Nehme aber auch an dass dieses Zahnrad auch in der nächsten und auch übernächsten Zeit nicht lieferbar sein wird da die einzigen Bezugsquellen Kleinbahn und KMB waren.

    Da hilft nur improvisieren oder selbst aus anderen Zahnrädern zusammenbauen was aber nicht so leicht ist da Zahnräder mit 20° Zahnversetzung (für die Schnecke) in dieser Grösse schwer bis unmöglich zu beschaffen sind.

    Selbst die Chinesen haben diese nicht im Angebot, ich habe schon alle möglichen in Frage kommenden Ebayhändler abgeklappert aber alle ohne brauchbares Resultat.

  • Das hat mit frustrieren nichts zu tun, das ist die derzeitige Lage der Dinge.

    Ich wäre auch froh wenn diese Zahnräder noch erhältlich wären aber leider ist es nicht mehr so.

    Wenn die auch noch bei KB erhältlich wären hätte dieser Razi ja noch auf Lager da er sie ja immer mit 150% Gewinn verkaufen könnte.

    Und jemanden zu finden der die in Einzelanfertigung herstellt ist auch sehr schwierig.

    Man müsste jemanden finden der diese Zahnräder im 3D-Druck herstellen kann, das wäre die einzige Möglichkeit.

    Vielleicht gibt es im Forum jemanden der so etwas kann.

    LG

    Herbert

  • Das mit dem frustrieren war ja nicht ernst gemeint, darum auch Zwinker-Smiley.

    Bitte um Entschuldigung, falls es bei Dir anders angekommen ist.


    LG,

    Winnie

  • Brauchst dich nicht entschuldigen, ich habe es verstanden.

    Ich wollte dir nur erklären dass es derzeit keine Lösung gibt.

    Ich habe auch noch meine Ersatzteile kontrolliert, habe aber leider nur Zahnräder für Lokomotiven mit Drehgestell 1020, 1044 etc.


    LG Herbert

    P.S.

    Ich frage mich auch warum möchtest du den Motor umbauen? Oder läuft er nicht mehr?

    Die Lokomotive ist doch nach deiner Beschreibung von 1972 also Vintage.

    Die könntest du doch mit dem KB-Motor lassen wenn der gut läuft.

    Anderenfalls bekommst du einen funktionierenden alten KB-Motor doch sehr leicht, oft auch geschenkt.

  • Bei den Zahnrädern bin ich eventuell an was dran, aber mit dem Stress in der Arbeit will ich da noch nicht zu weit vorgreifen ...

    Lg,

    Andreas

    (MBWS Schiltern)


    Bilder in meinen Beiträgen sind von mir, sofern nicht anders angegeben.


    ...

    Beyond the horizon of the place we lived when we were young
    In a world of magnets and miracles
    Our thoughts strayed constantly and without boundary
    The ringing of the division bell had begun

    ...

  • Brauchst dich nicht entschuldigen, ich habe es verstanden.

    Ich wollte dir nur erklären dass es derzeit keine Lösung gibt.

    Da bin ich beruhigt. :)


    Ich möchte die Lok deshalb umbauen, weil der Motor nicht mehr richtig läuft. Am Gleis liegen schon 18 Volt an, das Stirnlicht leuchtet hell aber die Lok bewegt sich keinen Millimeter. Erst nach ein paar mal anstupsen fährt sie dann doch los aber leicht ruckelig. Außerdem erhoffe ich mir dadurch ein geringeres Fahrgeräusch. Ich merke das ziemlich stark, wenn ich die KMB 2143 (mit Mabuchimotoren) und die KB 2050 (mit alten Kleinbahnmotoren) vergleiche.

  • Dann überhol doch erst einmal den Motor. So wie du es schilderst sind vielleicht nur die Kohlen abgenutzt oder gar nur die Andruckfedern ermüdet.

    Bilder in meinen Beiträgen sind mein Copyright, sofern nicht anders vermerkt.

  • Man müsste jemanden finden der diese Zahnräder im 3D-Druck herstellen kann, das wäre die einzige Möglichkeit.

    Vielleicht gibt es im Forum jemanden der so etwas kann.

    LG

    Herbert

    Gefunden?

    Diese Zahnradkombination wäre die richtige.


    Wenn das nicht funktioniert, ich kann dir einen KB-Motor in gutem Zustand schenken den ich nicht mehr brauche gegen Versandspesenersatz (keine "Razipreise!")


    LG

    Herbert

    Einmal editiert, zuletzt von herby ()

  • Guten Tag nach Oesterreich

    Guten Tag Winnie

    Als Mitleser im Forum und MOBA Freund sowie Instandsteller von alten HO Komponenten habe ich einen Link, wo ich Zahnräder aller Art beziehe.

    => Zahnrad24.com

    Schaue einmal dort auf dieser Website.

    Freundliche MOBA Grüsse aus der Zentral Schweiz


    Walter


    Auch der Link MeWa-Modelleisenbahn.ch ist vielleicht einen Blick wert.

  • KurtR

    Genau!


    herby

    Wenn ich kein passendes Zahnrad finde, werde ich gerne auf Dein Angebot zurückgreifen!


    @alle

    Herzlichen Dank für Eure Tipps.

    Wie schon erwähnt, möchte ich deshalb einen Mabuchimotor einbauen, weil ich mir davon ein geringeres Fahrgeräusch erwarte.


    Winnie

  • Lieber Forumskollege Walter!


    ich bin sicher dass dein Beitrag gut gemeint war und Zahnräder von dieser Firma hochwertig sind.


    Aber:


    1. Du kennst scheinbar Kleinbahn nicht sehr gut was ja vorkommen kann.


    2. Das benötigte Zahnrad ist sichtbar auf dem 3D-Druck, es handelt sich um ein spezielles Doppelzahnrad das es nur für Kleinbahn gibt und nur von denen hergestellt wurde.


    3. Die Preise sind etwas hoch für ein einzelnes Zahnrad, da bekomme ich ja fast eine neue Lokomotive dafür.


    4. Wenn ich einzelne Zahnräder brauche gibt es auch den Händler "https://shop.kkpmo.com/" der ist um etwas billiger.


    Das benötigte Zahnrad sieht so aus:




    Dazu muss aber gesagt werden dass das Zahnrad auf den Fotos das Original ist, für den Umbau wird ein Zahnrad benötigt das beidseitig M 0,5 hat.



  • Und zwar:

    Stufenzahnrad (Schneckenzahnrad) Modul 0,5 / 0,5 für Messingschnecken

    Innen: o 12mm, 22 Zähne

    Außen: o 14.5mm, 27 Zähne

    Dicke: 1.5 mm

    Steg zwischen den Zahnrädern: o 5.4 mm, 4mm lang

    Bohrung für Befestigungsschraube: o 2.5 mm

    2 Mal editiert, zuletzt von Winnie ()