Umweltschutz Dampflokomotive

  • Hallo,

    wie umweltschädlich sind Damplokomotiven? Würden Menschen auf einen Flug verzichten, ist dann eine Dampflokfahrt umweltfreundlicher?

    Liebe Grüße

    Stephan, der Kleinbahnfan :)

  • Wohin würdest du denn mit der Dampflok fahren, wenn du auf den Flug verzichtest?

    Teneriffa? Mallorca?

    Ich fliege sowieso nicht. Ich glaube, dass Dampflokomotivenfahrten heute aus Umweltschutzgründen nicht mehr möglich sind. Ansonsten müssten wir auf unglaublich viel verzichten.


    Laut Wikipedia klingt fliegen im Vergleich zu Damlokomotiven fahren umweltfreundlich. Allerdings unterschätzt man wohl wie viel Schadstoff pro Passagier und pro km entsteht.


    Fazit: Die elektrische Bahn ist wohl umwelttechnisch unschlagbar-aber auch der Strom muss produziert werden und verursacht Umweltfolgen!

    Liebe Grüße

    Stephan, der Kleinbahnfan :)

  • Paracelsus: "Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift. Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist." Wie viele alte Dampfer gibt es noch unter Dampf im Vergleich zu Flugzeugen? Über die Abgase einer Dampflok mach ich mir da keine Gedanken ...

  • Was bei der Kohleverbrennung entsteht:

    Was entsteht ist vermutlich richtig, die Interpretation hinsichtlich der Auswirkung ist jedoch maximal politisch opportun. Das einzige echte Klimagas ist Wasserdampf; - das was man dem CO2 immer in die Schuhe schiebt ist physikalisch einfach falsch...
    Im Übrigen liefert die Industrie 95% (dazu gehören auch Luftfahrt und Schifffahrt) an umweltschädlichen Abgasen; - eine Dampflokfahrt trägt dazu nicht einmal einen homöopathischen Anteil bei...

  • Dampfloks kann man auch CO2 Neutral mit Holz heizen. Dann gibt es nur mehr ein Feinstaubproblem, das man mit Filter lösen kann.


    Eine Lok mit Pelletsheizung hätte was :)


    Nur verteilt die jede Menge Schmieröl in der Gegend. Da gibt es sicher auch was aus der Natur, wie für etwa Kettensägen.

    LG Werner



    (Alle Fotos von mir, falls nicht anders beschrieben)

  • Ich fliege sowieso nicht. Ich glaube, dass Dampflokomotivenfahrten heute aus Umweltschutzgründen nicht mehr möglich sind. Ansonsten müssten wir auf unglaublich viel verzichten.

    Ich bin auch ein Umweltschützer, aber die paar Fahrten die es auf dieses Welt gibt sind sicher Lächerlich gegen Hochseeschiffe die Billige Waren aus China in die Welt bringen.

    Wenn du schon so gegen Dampflokfahrten bist, dann hoffe ich das du keine Waren z.B. aus China, Vietnam und drgl. besitzt. Denn da ist der Anteil an Schadstoffen durch den Transport und der Erzeugung enorm.

    Im Prinzip bin ich wieder bei dem Punkt, wir sind zu viele und es gibt Zuviels die sich Luxus leisten können. Dazu zählt auch fliegen.

    Wenn wir wirklich 100% auf Umweltschutz setzen, dann würde kein Stein am Anderen bleiben.

    Lösung habe ich keine und jeder von uns kann versuchen das best mögliche zu machen.

    Wenn das passiert sind wir schon einen Schritt weiter.



  • das was man dem CO2 immer in die Schuhe schiebt ist physikalisch einfach falsch...

    ... es hat nur bisher kaum jemand bemerkt, weil die echten Experten sich nicht äußern dürfen, oder so... :pinch:


    Natürlich hat der Museumsbetrieb der wenigen Dampfloks keinen Einfluss, aber ich habe die Frage so verstanden, dass es darum geht, welche Emissionen eine Lok (im Vergleich) hat.

    Alle Fotos ohne zusätzliche Quellenangabe sind selbstgemacht!

  • Weill hier das Thema Fliegen erwähnt wurde und manche schreiben dass sie selber eher wenig bis gar nicht fliegen:

    Schon mal geschaut wieviele Cargo Flieger täglich unterwegs sind? Mit Mist, Gfrast, Blumen, unnötigen Lebensmittel wie Gemüse und Fisch, Rennpferden und Luxusautos?

    Info:

    Nicht gezeigte Bilder sind nicht von mir🤫!

  • ... es hat nur bisher kaum jemand bemerkt, weil die echten Experten sich nicht äußern dürfen, oder so... :pinch:


    Natürlich hat der Museumsbetrieb der wenigen Dampfloks keinen Einfluss, aber ich habe die Frage so verstanden, dass es darum geht, welche Emissionen eine Lok (im Vergleich) hat.

    ad 1: Du sagst es
    Ad 2: Naja Rosenduft ist es keiner; - aber für mich der beste Geruch überhaupt. Im Wesentlichen nicht viel anders als Hausbrand, aber nicht der Kaffee ;)

  • Wenn wir schon bei sinnvollen Maßnahmen zum Umweltschutz sind, ich werde mit sinnvollen Maßnahmen dazu beitragen.

    Zunächst entsorge ich den Holzkohlegrill, denn durch meine neue Photovoltaikanlage kann ich umweltfreundlich einen Elektrogrill betreiben.

    Und sobald es technisch möglich ist, möchte ich meinen Stoffwechsel umstellen lassen. Ich fühle mich als CO2-Emittent echt schlecht.

  • Und sobald es technisch möglich ist, möchte ich meinen Stoffwechsel umstellen lassen. Ich fühle mich als CO2-Emittent echt schlecht.


    Und die Atmung stellst dann bitte auch gleich ein, gell ;)
    Oder du lasst dir Grünalgen statt Haare auf dem Kopf wachsen, die betreiben dann Fotosynthese. :)

    Es ist schon sagenhaft wie eine, aus einem Irrtum entstandene Geschäftsidee, zur Religion werden kann.

    Kleine physikalische Nachhilfe:
    CO2 besitzt 2 Doppelbindungen O = C = O ; - das ist auch der Grund warum CO2 Infrarotstrahlen absorbiert. Infrarotstrahlen sind Wärme und CO2 hat als Molekül die Fähigkeit, eben durch die beiden Doppelbindungen die Wärme zu speichern. Was passiert aber mit einem CO2 Gas welches Wärme gespeichert hat? Richtig, es steigt auf und der Ausdehnungskoeffizient von CO2 Gas ist im Vergleich zu anderen Gasen sehr groß. Also das CO2 steigt auf und das bis in die Stratosphäre und dort ist es sehr kalt. Und laut 2. Grundsatz der Thermodynamik gibt das Warme CO2 diese Wärme an den noch viel kälteren Weltraum ab. Was macht also das CO2 ? Es reguliert. Daher liegen die ganzen Klimajünger die die CO2 Konzentration unseres Planeten mit seinem gerade herrschenden Klima korrelieren falsch. Aber man kann ja CO2 wunderbar messen in dem man mit einer Infrarotquelle und Sonde die Absorbtion des Luftgemisches misst und diesen Messwert zu Geld macht. X/

  • Daher liegen die ganzen Klimajünger die die CO2 Konzentration unseres Planeten mit seinem gerade herrschenden Klima korrelieren falsch.

    Das ist der Stand der Wissenschaft, soweit ich weiß und keine weltweit abgesprochene Verschwörung.

    Alle Fotos ohne zusätzliche Quellenangabe sind selbstgemacht!

  • Frag einmal ein paar Physiker und keine Wetterfrösche. Aber wenn etwas derartig medial aufbereitet wird, dann muss es ja stimmen. Von Verschwörung hast du jetzt geschrieben; - ich nicht. ;)