Aktuelle Zimo News

  • Der Newsletter ist schon vom 25.3.2021,

    habe ich aber erst heut gelesen.


    Interessant sind aus meiner Sicht vor allem die neuen Energiespeicher


    http://www.zimo.at/web2010/new…Newsletter_2021_Maerz.pdf

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Ja da muss ich zustimmen.

    Bei nächster Gelegenheit ist ein Testkauf fällig.

    DucTom

    Moch ma scho!
    biker.gif
    H0 2-Leiter in Bau; OpenDCC - Z1 Zentrale + Heller HV4L 10A Booster (Fahren), Tams MasterControl + EditsPro 10A Booster (Schalten), HSI-88(Melden),
    Digital-Bahn Drehscheibensteuerung


    Saftware: http://www.Railware.de

  • Interessant ist auch, dass die MX Sounddecoder nicht mehr auf diesem Faltblatt aufgeführt sind....


    Sowie diese Anmerkung:


    "Seit Längerem ist es allgemeiner Standard, CVs am Hauptgleis zu lesen und zu programmieren; der klassische Programmiergleis-Ausgang wird aber noch immer zum Adressieren von Decoder genutzt.
    ZIMO hat das Umadressieren am Hauptgleis (also im „Operational Mode”, PoM) eingeführt"


    Das funktioniert bei mir gefühlt "schon immer", seit ich ZIMO einsetze.

    Das "Programmiergleis" brauche ich nur für Decoderupdate und Sound laden.

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Der Vormarsch der MS-Decoder ist spürbar, wird aber noch dauern bis die MX-Sounddecoder aufgelassen werden.....

    Gruß Matthias


    "Wo das Volk die Regierung fürchtet, herrscht Tyrannei. Wo die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit."

    - Thomas Jefferson


    "Digital? Was ist das? Kann man das Essen oder braucht man dafür einen Experten?"

    :20:


    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zu meinem Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!!

    :hammer:


    "Bilder? Sind digital, können daher nur von mir sein. Außer ich sag dass sie nicht von mir sind."

    :]

  • Wie funktioniert es mit den PluX26 MS460? Besonderes Soundprojekt dafür oder normales 16-Bit Projekt mit mehr Lautsprechern?

    Gibt's schon ein Normblatt für Plux26?


    Besondere Soundprojekte gibt es keine. Das Soundprojetk wird einfach mit Stereosound konfiguriert und fertig.

    Gruß Matthias


    "Wo das Volk die Regierung fürchtet, herrscht Tyrannei. Wo die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit."

    - Thomas Jefferson


    "Digital? Was ist das? Kann man das Essen oder braucht man dafür einen Experten?"

    :20:


    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zu meinem Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!!

    :hammer:


    "Bilder? Sind digital, können daher nur von mir sein. Außer ich sag dass sie nicht von mir sind."

    :]

  • Zimo schreibt:


    MS460 - H0-Sound-Decoder - 30 x 18 x 4 mm - wahlweise mit PluX-ähnlicher 26-pin-Schnittstelle oder bedrahtet - 2 x 3 Watt „Stereo” Sound-Leistung - ansonsten technische Daten wie MS450.


    Für Stereo würde „Plux24“ auch reichen ...

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Folks!

    Hier ist doch schon einigermaßen eine markante Ansammlung an ZIMO Anwendern. Das wichtigste was es zu wissen gibt bei ZIMO ist: alles was in einem Prospekt drin steht ist technisch nicht auszuschließen, wird aber von ZIMO so nie realisiert. Das was realisiert wird wird nicht begackert, das hat Tradition in der Schönbrunner Straße. Das verärgert viele Anwender und ist die Ursache für den Erfolg vieler ZIMO Mitbewerber. Aktuelles Beispiel sind die MS Decoder die noch immer keine E- und Diesel-Lok Abläufe können. Die Decoder werden seit >5 Jahren beworben.


    PluX26 ist keine Norm und es ist ungewiss ob das so kommen wird. Der mehrfach erprobte DAU wird in eine PluX26 Buchse einen PluX12 Decoder einstecken. Der Indexpin schützt da nicht. Voraussichtlich wird nix defekt, dennoch so ist das normungsmäßig alleine dadurch schon recht schwierig das zu argumentieren. Ohne Zweifel mehr Füßchen werden gebraucht nur so wird das schwierig.


    Also bitte verwirrt den "Gelegenheitsanwender" nicht mit Besprechen von dem Schwachsinn der in Prospekten publiziert wird. Die ZIMO Publikation ist vorsätzlich trotz besserem Wissen grober Unfug! Pardon wenn ich da überdeutlich formuliere, ich hoff' es verstehen dann alle.

    -AH-

  • Hallo Arnold,


    Aktuelles Beispiel sind die MS Decoder die noch immer keine E- und Diesel-Lok Abläufe können.

    Ich nehme gerne das nächste Mal meine 2050 mit MS450 und Alexander Mayer Sound zu Dir mit.

    Ich bin eigentlich sehr zufrieden, wäre gespannt was Du dazu sagst...


    lg Peter

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Ich nehme gerne das nächste Mal meine 2050 mit MS450 und Alexander Mayer Sound zu Dir mit.

    Ich bin eigentlich sehr zufrieden, wäre gespannt was Du dazu sagst...

    Die Messergebnisse der Decoder sind ZIMO nicht würdig. Die Geschichte ist aber auch bei ESU und D&H nicht besser. Leider sind die Abläufe in den ZIMO Decodern für E und Dieselloks nicht vorhanden. Klar kann man die Sounds einspielen und irgend einen Krawall machen, das sind aber keine Vorbild abbildenden Sound Projekte..


    Für mich ist es immer verwunderlich wenn Bruchteile von Millimetern Abweichungen an Modellen kritisiert werden, aber grob falsche Sounds oder übertriebene Sounds bejubelt werden.


    Bei den MS Decodern ist messtechnisch kein Vorteil im Rauschen nachzuweisen, abseits von sehr leisen kontinuierlichen Tönen. Zusätzlich blendet das menschliche Gehör leise Töne aus wenn lauteres vorhanden ist. Das passiert auch mit den anderen Sinnen, das nutzen auch alle Werber. Leise zarte Sounds kann man aber in einem Modell kaum widergeben. Einfach messen und zur Kenntnis nehmen.


    Es wird aber viel HokusPokus drum gemacht um der geneigten Kundschaft Geld aus der Tasche zu ziehen. Mir fällt da der Vergleich zu Schüsslersalzen, Homöopathie und ähnlichem auf. Sowohl bei den Sound als auch im Medizinbereich können Blindvergleiche keine Nachweise der angegebenen Wirkung bringen. Sicher ist: man kann mit beidem viel Geld verdienen zum Schaden der Kunden, die das noch freudig beklatschen.

    -AH-

  • ??????


    Viel Theorie da dahinter..... Kann die Ausführungen von Arnold in keiner Weise bestätigen noch nachvollziehen.

    Ich habe einen Massentest bei mir zu Hause mit sieben MS-Decodern der kleinen Spur und einem MS990.


    Ich weiß schon, Alfred Nusser ist eine kleine Größe - aber kein Maßstab.


    So bleibt wie immer der Kampf zwischen Theorie, Praxis und Fortschritt.

    Gruß Matthias


    "Wo das Volk die Regierung fürchtet, herrscht Tyrannei. Wo die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit."

    - Thomas Jefferson


    "Digital? Was ist das? Kann man das Essen oder braucht man dafür einen Experten?"

    :20:


    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zu meinem Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!!

    :hammer:


    "Bilder? Sind digital, können daher nur von mir sein. Außer ich sag dass sie nicht von mir sind."

    :]

  • Grad bei der dieselelektrischen 2050 ist ein bisserl Vorsicht geboten. Ich habe eine mit MX645 und Nusser-Sound, eine zweite mit MS450 und Mayer-Sound. Hörbaren Unterschied finde ich keinen und beide geben den Klang der 2050 nur im lastlosen Betrieb wieder.


    Dieselelektrischer Antrieb unterscheidet sich im Betrieb von Dieselhydraulik dadurch, dass bei ein bisserl Last am Haken der Diesel erst hochdrehen muss damit der Generator den Anfahrstrom erzeugen kann. Wenn die Kiste einmal rollt kann man den Diesel zurückregeln und beschleunigt trotzdem weiter. Alle Modellsounds können das leider überhaupt nicht wiedergeben...


    Grundsätzlich habe ich nix gegen neue Technologien, denn bessere Prozessoren sollten mehr an Funktionen, komplexere Abläufe, bessere bidirektionale Kommunikation usw möglich machen. Für simpel denkende Marketinggeister ist es halt wahrscheinlich am einfachsten, den 16 Bit Sound als Feature hervorzuheben.

    Bilder in meinen Beiträgen sind mein Copyright, sofern nicht anders vermerkt.

  • Grad bei der dieselelektrischen 2050 ist ein bisserl Vorsicht geboten. Ich habe eine mit MX645 und Nusser-Sound, eine zweite mit MS450 und Mayer-Sound. Hörbaren Unterschied finde ich keinen und beide geben den Klang der 2050 nur im lastlosen Betrieb wieder.

    Dann fehlt Dir noch der Sound von LeoSoundLab mit einem ESU Loksound V5.

    Der gibt den Sound mit Last wieder und auch schaltbaren lastlosen Betrieb.



    Liebe Grüße

    Helmut

  • Hast du eine 2050 mit dem Sound? Würde ich wirklich gerne hören! Das Sample auf der ESU - Seite ist leider ziemlich nichtssagend.

    Bilder in meinen Beiträgen sind mein Copyright, sofern nicht anders vermerkt.

  • Supi, ein Video wäre natürlich Luxus pur. Eigentlich hab ich auch noch immer die Hoffnung auf einen Stammtisch...

    Bilder in meinen Beiträgen sind mein Copyright, sofern nicht anders vermerkt.

  • ESU Sound im ZIMO News Thread ... na sowas :)

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Wenns die Deutschen wirklich besser hinkriegen? Ich lass mich überraschen...

    Bilder in meinen Beiträgen sind mein Copyright, sofern nicht anders vermerkt.