Zoll, Brexit - Info und ???

  • Sieht so aus wie wenn Maßnahmen in die falsche Richtung getroffen wurden (für EU Bürger) was unser kleines Modellbahnbusiness betrifft

    Die Maßnahmen wurden wegen den chinesischen Händlern eingeführt die mit niedrigen Versandkosten und unter dem Zolllimit unseren Händlern angeblich Kunden weggenommen hatten.


    Nur die Chinesen haben Mittel und Wege gefunden dass das Zeugs immer noch ohne Gebühren ankommt, während wir für Geschenke aus UK schon 3x 5€ an die Post zahlen durften für die Feststellung das kein Zoll anfällt.

    LG Werner



    (Alle Fotos von mir, falls nicht anders beschrieben)

  • Wird wohl einen entsprechenden Kaufpreis gehabt haben. Da ist es egal ob Dia, Modell oder ein Blatt Klopapier.


    LG, Manfred

    2. 11. 2020 ... und plötzlich ist nichts mehr wie es einmal war.

  • 26 Pfund sind 30,94 Euro, da kommt die EUSt dazu und die Gebühr der Post. Somit ist man bei den ca. 11 Euro.


    LG, Manfred

    2. 11. 2020 ... und plötzlich ist nichts mehr wie es einmal war.

  • Nur die Chinesen haben Mittel und Wege gefunden dass das Zeugs immer noch ohne Gebühren ankommt, während wir für Geschenke aus UK schon 3x 5€ an die Post zahlen durften für die Feststellung das kein Zoll anfällt.

    Gebühren fallen nur an wenn die Abgaben von den Österreichern eingehoben werden; führt die der Chinese gleich vorab ab gibt es keine da dort beim Export keine anfallen. Üblicherweise werden Zoll und Mwst. in jedem Fall abgeführt; bei mir kam nur einmal eine Sendung abgabenfrei durch die mit entsprechend langer Laufzeit offenbar via Seidenstraße reiste aber als Absender dann die lettische Postverwaltung aufschien. Großbritannien boykottiere ich seit dem Brexit sowieso und wenn´s nach mir ginge gäbe es ne ausnahmslose Zolleinfuhrabgabe von 200% + Mwst auf alle britischen Güter oder solche mit britischem Wertschöpfungsanteil...:whistling:

  • … Großbritannien boykottiere ich seit dem Brexit sowieso und wenn´s nach mir ginge gäbe es ne ausnahmslose Zolleinfuhrabgabe von 200% + Mwst auf alle britischen Güter oder solche mit britischem Wertschöpfungsanteil...:whistling:

    schlechte Erfahrungen mit Peco gemacht?

    :he:

    Viele Grüße aus dem Marchfeld
    Michael


    PS: Bilder ohne Quellenangabe sind meine

    Soweit in meinen Beiträgen personenbezogene Bezeichnungen noch nicht geschlechtsneutral formuliert sind, gilt die gewählte Form für alle Geschlechter.

  • Nein; das ist nur meine Art die Briten dafür zu bestrafen daß sie aus offensichtlichem Unvermögen/Unwillen Dinge auch nur irgendwie kritisch zu hinterfragen, den Lügengebilden von Michael Farage und anderer Kofferkinder gnadenlos auf den Leim gegangen sind.

  • Naja uns geht das nichts an, und ich für meinen Teil verstehe GB.

    Wenn du einmal dort warst wirst du wissen wie die Gesellschaft dort tickt.

    In meine Augen besser als hier. Aber das ist vielleicht meine Blauäugigkeit gegenüber GB da ich das Land Liebe. In einer EU hat halt altes keinen Wert, dort schon, sie fahren als einziger Links und haben andere Gewinde usw.. Auf kurz oder lang hätten sie das fallen lassen müßen. Und ich verstehe das ein Volk das so Stoltz ist auf das was es gemacht hat aus dem Verein Raus will.

    Aber lassen wir das Politische…..



  • In einer EU hat halt altes keinen Wert, dort schon, sie fahren als einziger Links und haben andere Gewinde usw.. Auf kurz oder lang hätten sie das fallen lassen müssen.

    Sorry für nochmals kurz OT aber damit wurde von den Brexiteers eigentlich gar nicht geworben und ich hab seitens der EU auch keinen Druck wahrgenommen diese Punkte zu ändern. Die vorgebrachten Argumente müffelten für mich jedenfalls sehr deutlich nach rechtsradikaler Ecke.


    Back to topic perfavore...;)

  • In einer EU hat halt altes keinen Wert, dort schon, sie fahren als einziger Links und haben andere Gewinde usw.. Auf kurz oder lang hätten sie das fallen lassen müßen.

    So sehe ich das nicht. Zypern ist auch in der EU und trotzdem wird immer noch links gefahren. Mir ist nicht bekannt dass auf Rechtsverkehr umgestellt werden soll.


    Wenn die Post Zoll auf Modellbahnartikel einhebt ist es sowieso nicht rechtens da diese Zollfrei aus Drittlaendern eingeführt werden dürfen. Lediglich die EUSt und Bearbeitung ist zu bezahlen und der Verkäufer müsste die Rechnung ohne Steuer ausweisen.

  • Aus Italien habe ich die gleiche Erfahrung, das er lange in Mailand gelegen ist Sicherlich 10-15Tage.


    Wegen der Britischensendung muss ich mir ansehenob ich die Steuer vielleichzurück bekommen kann oder ist da auch wieder so Viel Bearbeitungsgebühr drauf?

    Welche Steuer willst du zurück? GB exportiert netto ohne Mehrwertsteuer, beim Import nach Österreich wird EUSt fällig. Da gibt es nix zurück.

  • Egal ob Endkunde oder Händler muss man Lieferungen an Drittstaaten die MwSt aus dem VK abziehen bei einer Lieferung. Immer den Händler darauf hinweisen!


    Egal ob EU nach UK oder UK in die EU. So ist es vorgesehen!


    Die Steuer wird in Drittstaaten direkt eingehoben. In Österreich macht es die Post! Vorteil: Man erspart sich den Weg zum Zoll!


    mfg


    Franz

  • Wenn ich das so lese, dann wird’s Zeit mir wieder eine Adresse in England zuzulegen :wacko::TT:

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.