Kleinbahnanlage

  • Hallo,

    vor 40 Jahren baute mein Opa eine Kleinbahnanlage für mich-erst am Boden, dann auf einer Platte und diese Platten wuchsen bis die Schulklasse voll war.


    Vor 12 Jahren baute ich Opas inzwischen verwaiste Anlage ab, und baute Schritt für Schritt 120m Kleinbahnschienen zum Spielen mit schöner Landschaft im unisolierten Dachboden auf. Von einem Schattenbahnhof führt das Gleis in den Kreis 1, von da kommt man in den Kreis 2a, dieser hat einen Kreis 2b, ein Gleis zu Kreis 1 zurück und ein Gleis zu Kreis 3 und von da geht es auch wieder in den Schattenbahnhof. Eine Drehscheibe, ein Abrollberg und ein kleiner Verschubbahnhof ergänzen meine Anlage.


    Im Herbst war der Baubeginn zum Abstellen an-die Fertigstellung folgt im Sommer.


    "Meine Lieblingswerke" sind der Uhrturm mit echt falschem Uhrwerk, Burg Falkenstein, Opas Originalschule im Maßstab 1:100, die Zöblinger Warte und mein noch nicht montierter, aber selbstgemalter Hintergrund.


    Da mein Opa mit Kleinbahn arbeitete, werde ich dies auch die nächsten Jahre weiterführen und ich freue mich auf den Frühling-da ist es dann bei der Anlage wieder wärmer!

    Inzwischen plane ich die Schlossbergbahn (RE: Schloßbergbahn-wie baut man sie möglichst gut nach?) .



    Fotos der Anlage sind unter https://quovadit.org/cloud/index.php/s/744FQP875RPym7q .

    Liebe Grüße

    Stephan, der Kleinbahnfan :)

    Einmal editiert, zuletzt von Kleinbahn () aus folgendem Grund: Der neue Text im Gegensatz zur Vorstellung ist nun fett geschrieben.

  • ein Hallooooooooooo rüberruf+)

    und mich der Hoffnung vom colognerail anschliesse:):)

    wenn nicht anders erwähnt, sind alle Bilder von mir;)