Hechtwagen

  • Aufpassen, das sind polnische Hechtwagen!

    Aber von denen gab es bei den ÖBB mehr als die "deutschen Hechte".

    Nicht eigens gekennzeichnete Fotos sind von mir, bzw. aus meinem Archiv und ich habe die Erlaubnis sie zu veröffentlichen.

  • Laut dem pdf von Brawa sind die "polnischen Hechte" die Nachbauten, die in Polen entstanden sind. Von Brawa werden aber die originalen deutschen Wagen gebaut, ich habe bis jetzt keine passenden ÖBB-Wagen gefunden, die auf den von Brawa genannten C bzw. BC4ü30 basieren. Die ÖBB-Wagen stammen von -22/-23/-26, soweit ich gesehen habe.

    Alle Fotos ohne zusätzliche Quellenangabe sind selbstgemacht!

  • Ich glaube wir müssen einmal was die "polnischen Hechte" sind. Ich würde von der Reichsbahn-Nummerngruppe 26 sprechen. Keine echten Polen! Die deutschen Hechte sind die Nummerngruppen 22/23 - LDE 1450 bitte um Korrektur!

    Nicht eigens gekennzeichnete Fotos sind von mir, bzw. aus meinem Archiv und ich habe die Erlaubnis sie zu veröffentlichen.

  • Die deutschen Hechte gehören den Bauarten 1921 bis 1923 an. Die Bauart E21 hat die Nummerngruppe 16.000ff, die Schlafwagen 02000ff. Die Bauart hat die Nummern 15001ff, die Bauart 23 ab den Nummern 11.001ff geführt. Die Packwagen -23 haben die Nummern ab 105101ff, die Schlafwagen ab 0332ff. Es wurden von der Reichsbahn insgesamt 215 Wagen der E21 bis E23 beschafft.


    Die Reichsbahn vergab den polnischen Wagen die Wagennummern ab 250.000. BBÖ-Wagen wurden ab 200.000 genummert.

    Einmal editiert, zuletzt von modellbahninfo () aus folgendem Grund: Ergänzungen

  • Ich glaube wir müssen einmal was die "polnischen Hechte" sind. Ich würde von der Reichsbahn-Nummerngruppe 26 sprechen. Keine echten Polen! Die deutschen Hechte sind die Nummerngruppen 22/23 - LDE 1450 bitte um Korrektur!

    Gerne.

    Ich versuche das Thema zu erklären:


    Die Baugruppe 23 sind die Roco Wagen. Merkmale: keilförmige Wagenenden, keilförmiges Dach, die Dachkanten sind Richtung Stirnwand hochgezogen.


    Roco.jpg


    Die Baugruppe 26 sind die Lima Wagen. Merkmal: größere Gesamtlänge, keilförmiger Einstiegsbereich, gerades Dach, die Dachkante geht gerade zum Wagenende.


    Lima.jpg


    Die polnische Baugruppe 30. Merkmale: eine höhere Dachwölbung, keilförmiger Einstiegsbereich, keilförmiges Dach, die Dachkante ist nicht hochgezogen sondern geht gerade zum Wagenende.


    Brawa.jpg


    Alle Bilder: Produktfotos aus meinem Archiv


  • Ok, aber mich würden die Unterschiede zwischen Baugruppe 30 und den in Österreich befindlichen interessieren? Also die zwischen 26 und 30 ??

    Nicht eigens gekennzeichnete Fotos sind von mir, bzw. aus meinem Archiv und ich habe die Erlaubnis sie zu veröffentlichen.

  • Ok, aber mich würden die Unterschiede zwischen Baugruppe 30 und den in Österreich befindlichen interessieren? Also die zwischen 26 und 30 ??

    Jetzt wirst Du mir aber ein bisschen seltsam. Im Posting 7 habe ich die groben Unterschiede der drei Hechtwagentypen beteits aufgezählt. Um das auch halbwegs g'scheit erklären zu können, habe ich Modellwagen dazu verwendet. Das Aufzählen der Unterschiede an einem Modell oder am Vorbild ist im Prinzip egal. Wo ist da die Unklarheit?

  • Wusste nicht das es soviel verschiedene baugruppen "hechte" reisezugwagens waren . Konnte vielleicht auch einige bei die GySEV gefahren haben . Die wurde ich dan so beschriftet haben . Suche noch weiter danach ua in das buch uber die GySEV .


    mfg Jos

  • Jetzt wirst Du mir aber ein bisschen seltsam. Im Posting 7 habe ich die groben Unterschiede der drei Hechtwagentypen beteits aufgezählt. Um das auch halbwegs g'scheit erklären zu können, habe ich Modellwagen dazu verwendet. Das Aufzählen der Unterschiede an einem Modell oder am Vorbild ist im Prinzip egal. Wo ist da die Unklarheit?

    Wenn du die Sendezeit meines Postings ansiehst wirst du bemerken, dass ich das Posting #8 schon eine Stunde vor dem Posting #7 geschrieben habe. Da muss beim Trennen des Beitrages etwas passiert sein. So schlechte Augen hab ich auch schon wieder nicht, dass ich die detailreichen und großen Bilder nicht sehe ;)


    Aber tröste dich: auch ich hab mich zuerst gefragt warum ich NACH deiner ausführlichen Antwort frage, aber gestern hatte ich die noch nicht gesehen - daher hab ichs dann bemerkt

    Nicht eigens gekennzeichnete Fotos sind von mir, bzw. aus meinem Archiv und ich habe die Erlaubnis sie zu veröffentlichen.

    Einmal editiert, zuletzt von gysev ()

  • Also hat es von der Baugruppe 30 keine ÖBB-Beschriftungsvariante gegeben?

    Nein! Nur von 22/23/26

    Nicht eigens gekennzeichnete Fotos sind von mir, bzw. aus meinem Archiv und ich habe die Erlaubnis sie zu veröffentlichen.

  • Wenn du die Sendezeit meines Postings ansiehst wirst du bemerken, dass ich das Posting #8 schon eine Stunde vor dem Posting #7 geschrieben habe

    Das posting #7 wurde - Stand jetzt - vor 14h gesendet,


    Das posting #8 aber erst vor 13h....................


    Also, Lucky, welches posting wurde vorher gesendet? :P;)

    LG Chris (ex Tauernbahner)



    Bilder ohne eigene Quellenangabe sind von mir


    and still - don`t pflatsch me please :22:

  • Das posting #7 wurde - Stand jetzt - vor 14h gesendet,

    Wir haben aber vor zwei Stunden geschrieben und da war es anders ! Ich hätte ja die Frage nicht gestellt wenn die Antwort (sehr lang und bebildert und daher nicht unsichtbar) schon gestanden wäre..... Es dürfte bei Trennen des Beitrages irgend etwas passiert sein.

    Nicht eigens gekennzeichnete Fotos sind von mir, bzw. aus meinem Archiv und ich habe die Erlaubnis sie zu veröffentlichen.

  • Sollt ma vielleicht eine Seance mit dem Stephen Hawking über Kausalitätsbrüche machen?


    LDE 1450 , danke für die tolle Erklärung! :thumbup:

    Bilder in meinen Beiträgen sind mein Copyright, sofern nicht anders vermerkt.