• Weil es ja an anderer Stelle schon des öfteren Thema war habe ich ein eigenes Thema eröffnet und fülle dieses gleich mit Leben.


    Es gibt eine Seite von Mabuchi wo man sich haarklein jede Spezifikation eines Motors anzeigen lassen kann und auch nach verschiedensten Parametern suchen kann: https://product.mabuchi-motor.com/search.html Es gibt sogar eine Rubrik "Toys and Models" https://product.mabuchi-motor.com/result.html?t=1610716589


    Wenn man sich registriet dann werden einem auch Zeichnung mit exakten Abmessungen, Drehmomentkurven etc. angezeigt. Vielleicht wollen die Mabuchi Leute so verhindern das man sich mit der Artikelnummer des Motors dann im Internet auf die Suche macht...

  • Mir wäre eine Alternative für die offenen Liliput Wien Motoren wichtiger, die mögen den Digitalbetrieb garnicht.

    Moch ma scho!
    biker.gif
    H0 2-Leiter in Bau; OpenDCC - Z1 Zentrale + Heller HV4L 10A Booster (Fahren), Tams MasterControl + EditsPro 10A Booster (Schalten), HSI-88(Melden),
    Digital-Bahn Drehscheibensteuerung


    Saftware: http://www.Railware.de

  • Mir wäre eine Alternative für die offenen Liliput Wien Motoren wichtiger, die mögen den Digitalbetrieb garnicht.

    Mit welcher Digitalspannung fährst du?

    Bilder in meinen Beiträgen sind mein Copyright, sofern nicht anders vermerkt.

  • Mir wäre eine Alternative für die offenen Liliput Wien Motoren wichtiger, die mögen den Digitalbetrieb garnicht.

    Meinst du diesen:

    https://www.ebay.de/i/27464817…01754823111&abcId=1103836 merchantid=115628613gclid=EAIaIQobChMIz5H__rGj7gIVxITVCh17wgAmEAQYASABEgLxQPD_BwE

    Mit freundlichen Grüßen


    Gerhard:45:


    Sollte mir mal einfallen, das ich Bilder (Fotos) hochlade und ich nichts dazuschreibe, dann sind sie von MIR!


    PS: wer das liest pickt mit der Nase am Display!!

  • Mir wäre eine Alternative für die offenen Liliput Wien Motoren wichtiger, die mögen den Digitalbetrieb garnicht.

    Schon Zimo mit der Niederfrequenzeinstellung probiert? (CV56=255-176)

    Gruß Matthias


    "Wo das Volk die Regierung fürchtet, herrscht Tyrannei. Wo die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit."

    - Thomas Jefferson


    "Digital? Was ist das? Kann man das Essen oder braucht man dafür einen Experten?"

    :20:


    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zu meinem Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!!

    :hammer:


    "Bilder? Sind digital, können daher nur von mir sein. Außer ich sag dass sie nicht von mir sind."

    :]

  • Meinst du diesen:

    https://www.ebay.de/i/27464817…01754823111&abcId=1103836 merchantid=115628613gclid=EAIaIQobChMIz5H__rGj7gIVxITVCh17wgAmEAQYASABEgLxQPD_BwE


    Ja genau diesen Müll meine ich.

    Werden warm und der decoder auch gleich.

    Moch ma scho!
    biker.gif
    H0 2-Leiter in Bau; OpenDCC - Z1 Zentrale + Heller HV4L 10A Booster (Fahren), Tams MasterControl + EditsPro 10A Booster (Schalten), HSI-88(Melden),
    Digital-Bahn Drehscheibensteuerung


    Saftware: http://www.Railware.de

  • Wenn der Motor sehr warm wird würde ich die Nuten im Kollektor reinigen. Dadurch zieht er einen sehr hohen Strom und erwärmt sich stark. Ist eigentlich bei allen Bürstenmotoren so,

    Mit freundlichen Grüßen


    Gerhard:45:


    Sollte mir mal einfallen, das ich Bilder (Fotos) hochlade und ich nichts dazuschreibe, dann sind sie von MIR!


    PS: wer das liest pickt mit der Nase am Display!!

  • Mit welcher Digitalspannung fährst du?

    Ich frag noch einmal nach deiner Digitalspannung am Gleis. Wenn die zu hoch ist verschmutzt der Kollektor durch den stärkeren Abbrand und dann entsteht was gery1959 oben erwähnt hat.

    Bilder in meinen Beiträgen sind mein Copyright, sofern nicht anders vermerkt.

  • Also, ich fahre 18V Digitalspannung am Gleis.

    Das ist leider notwendig sonst fahren die alten Kleinbahn nur im Schleichthempo.

    Die alten Liliputs die ich habe sind alle fast neu, quasi NOS (New old Stock) aber die haben bei mir alle dasselbe Problem mit warmwerden nach längerem Betrieb.

    Die Kollektoren sind nicht abgenutzt oder verschmutzt, auch bürstenfeuer ist eher gering.

    Keine Zinkpest.

    Moch ma scho!
    biker.gif
    H0 2-Leiter in Bau; OpenDCC - Z1 Zentrale + Heller HV4L 10A Booster (Fahren), Tams MasterControl + EditsPro 10A Booster (Schalten), HSI-88(Melden),
    Digital-Bahn Drehscheibensteuerung


    Saftware: http://www.Railware.de

  • Komisch, ich hab auch einige Uralt-Lilis, aber da wird nix warm bei 16V... gut, sie fahren keine langen Strecken, vielleicht mal 10m bis zum nächsten Halt.

    Bilder in meinen Beiträgen sind mein Copyright, sofern nicht anders vermerkt.

  • Schon Zimo mit der Niederfrequenzeinstellung probiert? (CV56=255-176)

    Da muss ich Knolli zustimmen, die alten Teile mögen keine hohe Ansteuerfrequenz und werden dann warm ...


    Wenn die bis jetzt nicht zerbröselt sind dann sind es nach eventueller Isolierung relativ robuste Motoren.

    Lg,

    Andreas

    (MBWS Schiltern)


    Bilder in meinen Beiträgen sind von mir, sofern nicht anders angegeben.


    ...

    Beyond the horizon of the place we lived when we were young
    In a world of magnets and miracles
    Our thoughts strayed constantly and without boundary
    The ringing of the division bell had begun

    ...

  • Ich hätte im Bezug auf Motore auch einen kleinen Beitrag auf Lager.


    Habe im Dezember 2020 (Modellbahnzeit) wieder einmal einige Lokomotiven einem Funktionstest unterzogen wobei auch die Liliput 42.2702 (gekauft 5.1987) für eine Untersuchung fällig war.


    Nach ca. 3 Runden vorwärts und 3 Runden rückwärts insgesamt ca.60m, mit Anfangs leichten ruckeln wegen Kontaktschwierigkeiten fuhr die Lok gleichmäßig, gesteuert mit einem Kleinbahn Elektroniktrafo.


    Da die Lok vor längerer Zeit auch mit einem Lenz Dekoder nachgerüstet wurde wollte ich auch die Lichtfunktionen überprüfen.(Lenz Zentrale LZ100 und Verstärker LV101 Digitalspannung am Gleis 13.5 V (nach Defekt gemessen)) Nach aufrufen der Lok-Nummer und Eingabe Fahrt vorwärts keine Reaktion, auch ein kleiner Schubs half nicht. Nach Erhöhung der Fahrstufe Rauchzeichen aus dem Tender (gar nicht gut!!)


    Habe dann den Motor ausgebaut und festgestellt Motor blockiert. Dekoder noch funktionsfähig. Habe den Motor auseinandergebaut und festgestellt dass der Kollektor geschmolzen ist

    . Da habe ich mich nach Ersatz umgesehen, erster Fund im Netz Razis-Modellbahnservice um 169 € das kann doch nicht sein?:(. Weitergesucht und bei Weinert fündig geworden um 26.50 € allerdings ohne Schwungmasse und Schnecken. Das heißt Schnecken und Schwungmasse abziehen und wieder aufpressen, dass das nicht einfach ist habe ich vor einiger Zeit bei einer Klein 77er erlebt. Wieder im Netz suchen , siehe da, da gibt’s einen Original-Motor passend für Liliput 52 und 42 mit Schnecken und Schwungmasse für 34 €, sofort bestellt. Leider hat sich nach Empfang der Lieferung gezeigt dass die Motorwelle in der Gesamtlänge etwas zu kurz ist(vor lauter Vorfreude schlecht geschaut). Passt bei späteren Produktionen (habe ihn behalten weil er bei meinen 52`ern passt (spare Part)). Außer es hätte von Euch jemand dringenden Bedarf, dann würde ich ihn abgeben.


    Habe jetzt den Motor bei Weinert bestellt, die Schnecken und die Schwungmasse habe ich mittlerweile abgezogen, pasted-from-clipboard_autoscaled.jpgpasted-from-clipboard_autoscaled.jpgmusste mir neues Abziehwerkzeug bauen weil das Vorhergehende nicht geeignet war. Warte im Moment noch auf die Lieferung.


    Hat wer von Euch im Forum eine Idee was die Ursache für die Kollektorüberhitzung sein könnte?.


    LG Richard

  • Es herrscht im Forum die einhellige Meinung dass die schwarzen Bühler Motoren Mist sind. Die goldenen sollen besser sein.

    Wenn nicht anders angegeben, alle Fotos ©Arronax

  • Nicht nur im Forum!

    Die von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders vermerkt, eigener Pfusch.

    Einen schönen Gruß vom Pfuscher-Hanns

  • Es herrscht im Forum die einhellige Meinung dass die schwarzen Bühler Motoren Mist sind. Die goldenen sollen besser sein.

    Wenn selbst der damalige Konstrukteur das behauptet wirds wohl stimmen ;)

    Gruß Matthias


    "Wo das Volk die Regierung fürchtet, herrscht Tyrannei. Wo die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit."

    - Thomas Jefferson


    "Digital? Was ist das? Kann man das Essen oder braucht man dafür einen Experten?"

    :20:


    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zu meinem Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!!

    :hammer:


    "Bilder? Sind digital, können daher nur von mir sein. Außer ich sag dass sie nicht von mir sind."

    :]