Der "Jubiläums 4010" ...

  • ... wurde ja gestern oder vorgestern schon angekündigt.

    Nun ist er heute mit der Post gekommen, der 4010 aus der „60 Jahre Roco“-Kollektion. Ich habe meinen 4010 von 1994 daneben gestellt. Fällt ein Unterschied auf? Auf den ersten Blick kaum. Optisch zu erkennen, beim Triebkopf wurde ein Teil des Daches nunmehr silbern lackiert. Halter für das „Transalpin“-Schild sind an der Seitenwand nicht mehr da. Und die Lackierung? Ich habe, solange der Triebwagen im gut beleuchteten Raum auf dem Tisch stand, keinen Unterschied gesehen. Gehe ich aber mit beiden Modellen unter die Lupenlampe, sehe ich, dass die Oberfläche beim heutigen Digitaldruck gröber ist. Es stimmt, da ist noch Luft nach oben, aber mal Hand aufs Herz: Steht ihr mit einer Lupe vor eurer Modellbahn? Ich mache auch keine Bilder von H0-Männeken, die dann auf einmal 20 cm groß sind.

    Bei den Fahreigenschaften ist mir aufgefallen, dass mein alter 4010 mit Lenz Golddecoder nicht dieses grässliche Gezirpe hat, wie es heute oft der Fall ist. Das Gezirpe ist beim aktuellen 4010 auch zu vernehmen, allerdings nicht so extrem, dass es stört.

    Wie sieht’s beim Preis aus? Ich habe im Oktober 1994 DM 406,73 für die 3-teilige Grundgarnitur und DM 236,74 für die Erweiterungsgarnitur bezahlt, macht für den sechsteiligen Triebwagen DM 643,47 – oder umgerechnet 329,- € (ohne Decoder). Für die sechsteilige „Jubiläumsgarnitur“ (mit Krach) lag im Januar 2021 der Preis beim Händler meines Vertrauens bei 432,- €. Alles in allem bin ich zufrieden.

    Alles andere ist wie gehabt und muss nicht gesondert erwähnt werden. Auf jeden Fall hat Roco, aus kaufmännischer Sicht, alles richtig gemacht, denn die Garnituren sind ab Werk ausverkauft.

    Für die, die sich über den Digitaldruck auslassen wollen gibt es hier noch zwei Bilder.

    Oben der Tribekopf von 1994, unten von 2021.

    4010_05_1994.jpg


    4010_04_2021.jpg

  • selten so eine gelungene Fotogegenüberstellung gesehen: selber Ausschnitt, selbe Beleuchtung, selber Winkel. Hervorragende Arbeit!


    Ein 4010 steht schon seeeehr weit oben auf meiner Wunschliste....

    Dreileiterteppichbahner

    Digitalfan

    Mein Umbauthread inkl. 3D Druck

    Alle Fotos in meinen Beiträgen von mir, so nicht anders erwähnt

  • Wenn Roco nun auch noch Loks und Triebwägen mit der "neuen" Technik bedruckt,werd ich,und wohl auch noch einige andere Modellbahner ihre Einkaufslisten spätestens bei der Live-Ansicht beim Händler deutlich reduzieren. Schade - wie auch bei einem großen Modellautohersteller.

  • Seepocken sind doch eh grad in. +:


    Ich bin gespannt wie lange es dauert bis die ersten Postings kommen, daß dies ja eh nicht so schlimm ist, weil man schaut sich ja das Modell nicht laufend unter der Lupenlampe an.


    LG, Manfred

    ... und plötzlich ist nichts mehr wie es einmal war.

  • Also zum Patinieren ist der "griaslate" Lack sehr nachteilig, da hilft nur ein vorbehandeln mit Klarlack....andererseits, was bringt der Digitaldruck außer Lack-und Kostenersparniss?

    Wegen Humor geschlossen.......

  • Ich glaube, das Fenster ist auf dem unteren Fahrzeug falsch eingebaut (mit der oberen Seite nach unten).

    Du glaubst ganz richtig.

    Bilder in meinen Beiträgen sind mein Copyright, sofern nicht anders vermerkt.

  • Ich bin gespannt wie lange es dauert bis die ersten Postings kommen, daß dies ja eh nicht so schlimm ist, weil man schaut sich ja das Modell nicht laufend unter der Lupenlampe an.


    Dauert gar nicht mehr, war schon vor Deinem posting da:


    Es stimmt, da ist noch Luft nach oben, aber mal Hand aufs Herz: Steht ihr mit einer Lupe vor eurer Modellbahn? Ich mache auch keine Bilder von H0-Männeken, die dann auf einmal 20 cm groß sind.



    Für mein Empfinden hat Peter B. die richtige Einstellung.

    LG Chris


    indivisibiliter ac inseparabiliter


    Bilder ohne eigene Quellenangabe sind von mir


    and still - don`t pflatsch me please :22:

  • Also zum Patinieren ist der "griaslate" Lack sehr nachteilig, da hilft nur ein vorbehandeln mit Klarlack....andererseits, was bringt der Digitaldruck außer Lack-und Kostenersparniss?

    Ich denke das bringt vor allem Flexibilität und die Fähigkeit, wegen der geringen einmaligen Kosten kleine Serien zu produzieren.

    Bilder in meinen Beiträgen sind mein Copyright, sofern nicht anders vermerkt.

  • Bei den Fahreigenschaften ist mir aufgefallen, dass mein alter 4010 mit Lenz Golddecoder nicht dieses grässliche Gezirpe hat, wie es heute oft der Fall ist. Das Gezirpe ist beim aktuellen 4010 auch zu vernehmen, allerdings nicht so extrem, dass es stört.

    Das Gezirpe ist wahrscheinlich die Frequenz der Motoransteuerung. Die kannst du mittels CV in den nicht hörbaren Bereich verschieben - ich bin nur leider nicht zu Hause aber ein Forumskollege hat sicher CV und Wert bereit.

    Bilder in meinen Beiträgen sind mein Copyright, sofern nicht anders vermerkt.

  • Ich freu mich schon, wenn ein paar Technikfreaks wegen Schnittstelle u.ä. unbedingt einen neuen 4010er brauchen und die alten schön bedruckten auf willhaben landen. :24:

  • Ich freu mich schon, wenn ein paar Technikfreaks wegen Schnittstelle u.ä. unbedingt einen neuen 4010er brauchen und die alten schön bedruckten auf willhaben landen. :24:

    Ich bin auch einer dieser "Technikfreaks" - aber ist unser Hobby nicht auch Basteln? Also hole ich mir im Idealfall günstig den "alten" und baue mir eben diesen um mit Licht, Decoder etc. - kommt vielleicht nicht unbedingt billiger aber macht dafür umso mehr Spaß.

  • Ich freu mich schon, wenn ein paar Technikfreaks wegen Schnittstelle u.ä. unbedingt einen neuen 4010er brauchen und die alten schön bedruckten auf willhaben landen. :24:

    Zu früh gefreut, meine .05 und .09 kriegt ihr nicht :22: - und auf PluX22 und Sound hab ich sie schon lange umgebaut. Und auf ein paar Goodies die Roco noch immer nicht kann +:

    Bilder in meinen Beiträgen sind mein Copyright, sofern nicht anders vermerkt.

  • Ich finde ja, statt einer zusätzlichen Schnittstelle im Steuerwagen hätte Roco die elektrische Verbindung der Wagen verbessern können, damit der ganze Zug vom Lokdecoder versorgt wird.