Die Werkstatt des Schraubens ... (Coeus Privat & Modellbahnwelt Schiltern)

  • Jetzt gibts schnell noch einen Quickie, dann bin ich für heute weg ...


    Wir haben bei uns im Shop einen Desinfektionsmittelspender, der hat die letzten paar Tage seinen Drücker fast nicht mehr hoch bekommen, bis heute gar nichts mehr ging ...


    So sieht er aus:

    01 Desinfektionsmittelspender_autoscaled.jpg


    Wenn man diesem (doch weit verbreiteten) Kollegen jetzt mal unter seine Haube sieht kommt das zum Vorschein:

    02 Desinfektionsmittelspender Innenleben_autoscaled.jpg

    Der orangene Dispenser hängt hier nur noch nutzlos in der Gegend rum ...


    Also schnell mal den Deckel gelüftet und Zahnschmerzen gefunden ...

    Original hat der Kollege folgende Übersetzung:

    --

    Motor - Zahnrad 1: Z42/12 M0.5 Achse 2,5mm - Zahnrad 2: Z40/12 M0.5 Achse 2,5mm (defekt) - Ausgabezahnrad

    --


    Jetzt hatte aber Zahrad Nr. 2 Zahnschmerzen, hier im roten Kreis zu sehen:

    03 Desinfektionsmittelspender Getriebe defekt_autoscaled.jpg


    Weil wie in einem solchen Fall üblich gerade kein Zahnrad mit Z40/12 vorhanden war habe ich kurz gerätselt und in der Restelade das links im Bild zu sehende Getriebe gefunden mit Zahnrädern Z42/10, und dann ging das Sudoku los ...


    Wenn man jetzt das originale Zahnrad Nr. 1 an die zweite Position schiebt und stattdessen das schwarze Zahnrad (grüner Kreis) an die erste Stelle setzt (und da die Achse von 2mm auf 2,5mm aufbohrt ...), dann passt es mit den 42 Zähnen mit dem Motorkranz zusammen, und da der zweite Teil davon jetzt 10 statt 12 Zähnen hat dann passt es mit dem zweiten Zahnrad wieder zusammen, da dieses nun statt den 40 Zähnen nun 42 besitzt.


    Die fehlende Stärke gleicht man noch mit ein paar Beilagscheiben aus (blauer Kreis), damit es nicht gleich auffällt, man arbeitet ja proveszionel hier ... ;)

    (Es könnte aber auch sein, dass man einfach das Spiel des "neuen" schmaleren Zahnrades auf ein vernünftiges Maß bringt ...)


    Sieht dann im Endeffekt so aus:

    04 Desinfektionsmittelspender repariert_autoscaled.jpg


    Bevor man das ganze Teil wieder zusammenschraubt noch ein schneller Funktionstest mit angehaltener 18650er-Zelle:



    Und damit darf er morgen schon wieder in den Dienst gehen.

    Und mal ganz ehrlich: Wegen so einem blöden Zahnrad bin ich bei der momentan angespannten Liefer- und Budgetsituation auch nicht gewillt nochmals ca. 100€ für so ein Teil auszugeben, oder wie seht ihr das?


    Lg,

    Andreas

    Lg,

    Andreas

    (MBWS Schiltern)


    Bilder in meinen Beiträgen sind von mir, sofern nicht anders angegeben.


    ...

    Beyond the horizon of the place we lived when we were young
    In a world of magnets and miracles
    Our thoughts strayed constantly and without boundary
    The ringing of the division bell had begun

    ...

  • So gehört es ! Super !

    (Frage: Geht jetzt ein ganzer Vorratsbehälter Desinfektionsmittel auf einmal raus ? :S)

    Die von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders vermerkt, Eigenproduktion.

  • Noch schnell eine Frage zum Videoschnitt:


    Soll ich bei einer Reparatur/Instandsetzung alles zeigen oder Teile überspringen (Auspacken, einpacken, Erklärung von Testmethoden, beim Reinigen/Zerlegen alles zeigen oder nur sagen dass das jetzt gemacht wird und beim Ergebnis wieder einsteigen, Outtakes (wenn vorhanden) am Schluss, ...)

    Daraus folgend: Würdet ihr eher Zeitraffer bevorzugen oder Echtzeit-Geschwindigkeit?

    Bzw. bei stillen Passagen nur die Arbeitsgeräusche oder mit Musik unterlegt?


    Da gibts so viele Möglichkeiten ...


    Ich schneide gerade eine Wartung einer Märklin E41 (Internern Projektname: "Ölsee" ... :) ), das wird ein 2-Teiler, wobei der erste Teil mit Begutachtung, Test und Zerlegung/Reinigung ungekürzt ca. 1h Video wäre, mit Zeitraffer komme ich ws. so auf ca. 35 Min.


    Oder soll ich von dem Video beide Versionen veröffentlichen als Test und zur Beurteilung?

    Lg,

    Andreas

    (MBWS Schiltern)


    Bilder in meinen Beiträgen sind von mir, sofern nicht anders angegeben.


    ...

    Beyond the horizon of the place we lived when we were young
    In a world of magnets and miracles
    Our thoughts strayed constantly and without boundary
    The ringing of the division bell had begun

    ...

  • Also mir würde Zeitraffer reichen, so mit ohne Musik :whistling:

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.

  • Würds mischen. Auspacken, Zerlegen im Zeitraffer, den Rest normal. Beim Zerlegen eventuell bei was komplizierten von Zeitraffer auf normal gehen.


    LG, Manfred

    2. 11. 2020 ... und plötzlich ist nichts mehr wie es einmal war.

  • Ich würde sagen - mach die Videos wie sie DIR gefallen und pfeif di nix.

    Wen es interessiert, der wird auch Deinen Stil akzeptieren.


    LG
    Bernhard

    seh ich auch so........... :thumbup:

    wenn nicht anders erwähnt, sind alle Bilder von mir;)

  • So, die nächsten Videos sind am entstehen, ich werde eventuell bei den kommenden zwei Versionen einstellen, einmal mit und einmal ohne Sound, dann kann man das vergleichen und dann urteilen :)


    Meine Überlegung: Ich will dann z.B. jeden Freitag ein neues Video veröffentlichen, mal ein "Short" mit bis zu max. 5 Minuten, mal ein Zwischendurchprojekt, mal ein paar andere Sachen in Vorbereitung :), aber ich habe auch etwas größere Projekte.

    Bei mehrteiligen Videos würde ich es dann auch auf hintereinanderliegende Freitage aufteilen,


    Eine Besonderheit hätte ich auch, ich spiele mit dem Gedanken einer "Lok-Rescue" Serie als Short-Clips, bei der man verfolgen kann wie etwas wieder zum Leben erweckt wird, da hätte ich z.B. ein paar Hochwasser-Opfer, hier gäbe es die Ausschnitte aber eher in unregelmäßigen Abständen ...


    Mir hats nur gerade beim Speichern ein Projekt zerlegt, da mach ich Schluss für heute ...

    Filmschnitt (2).png


    :)

    Lg,

    Andreas

    (MBWS Schiltern)


    Bilder in meinen Beiträgen sind von mir, sofern nicht anders angegeben.


    ...

    Beyond the horizon of the place we lived when we were young
    In a world of magnets and miracles
    Our thoughts strayed constantly and without boundary
    The ringing of the division bell had begun

    ...

    Einmal editiert, zuletzt von coeus ()

  • Video (eigentlich Slideshow ...) der 44er mit Decoderschaden ist fertig, jetzt gibt es noch eine kurze Frage: Bei Lötarbeiten mit der Heißluft (Decoderreparaturen z.B.) das Geräusch der Station mitlaufen lassen oder muten? Wie sehr stört euch da das "Brummen im Hintergrund"?


    Vermutlich werde ich das Einschalten drinnen lassen und dann bei unwesentlichen Teilen die Audio-Spur korrigieren, oder?

    Lg,

    Andreas

    (MBWS Schiltern)


    Bilder in meinen Beiträgen sind von mir, sofern nicht anders angegeben.


    ...

    Beyond the horizon of the place we lived when we were young
    In a world of magnets and miracles
    Our thoughts strayed constantly and without boundary
    The ringing of the division bell had begun

    ...

  • So, ein paar Videos sind in der Vorbereitung, bei den nächsten zwei, welche demnächst versuchsweise kommen gibt es je zwei Versionen, einmal mit und einmal ohne musikalische Untermalung, damit man den Unterschied sieht.


    Das erste kommt diesen Freitag um 19:00 Uhr, ich probiere da die Premiere-Funktion von Youtube aus, damit ich sehe was die macht :)


    Hier die Digitalisierung eines LUX-Gleisstaubsaugers, teils als Bilder-Slideshow, da ich während des Umbaus noch nicht wusste dass ich daraus ein Video schneide ...


    Geplant wäre als nächstes eine Decoderschadenbehebung bei einer Märklin BR44, auch jeweils mit und ohne Sound als Vergleich und ebenfalls aufgebaut Teils als Slideshow.


    Was als nächstes kommt weiß ich noch nicht, ich habe aber ein paar "größere Brocken" in der Liste, eventuell der zweiteiler zur Instandsetzung der Piko-Zentrale oder der Ölsee von BR41, etwas vom Bau von Schönbrunn oder bei uns von der Anlage, ...


    Mal schauen wie es sich ergibt :)

    Lg,

    Andreas

    (MBWS Schiltern)


    Bilder in meinen Beiträgen sind von mir, sofern nicht anders angegeben.


    ...

    Beyond the horizon of the place we lived when we were young
    In a world of magnets and miracles
    Our thoughts strayed constantly and without boundary
    The ringing of the division bell had begun

    ...