Traurige Info: Oskar Klein ist verstorben

  • Ein schmerzlicher Verlust.


    Ich habe Mag. Klein zwar persönlich kaum gekannt, aber sein Wirken und seine Leistungen in unserem Metier sind mir wohlbekannt.


    Durch sein Wirken wird er uns sicher in guter Erinnerung bleiben.


    Alles Gute da oben, Herr Klein

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Mir fehlen einfach die Worte.

    Ich habe Hr. Klein sehr geschätzt, einerseits wegen seiner ruhigen Art und weil er immer einen Tipp oder Rat hatte wenn etwas geklemmt hat oder man selbst nicht weiter konnte.

    Für mich war KMB der letzte Hersteller wo ein vernünftiges Verhältnis zwischen Sonderserien und dem Programm gegeben hat. Für Kinder und Jugendliche ideal, man konnte auf einen Wagen hin sparen. Und sollte bei einem Wagen etwas brechen war es war wohl die letzte Firma wo man ganz unkompliziert Ersatzteile bekommen hat. Leider ist dieses offene Ohr für die Kunden viel zu selten gewürdigt worden.


    Kann mich den Worten meiner Vorredner nur anschließen, danke für die vielen schönen Modelle.

  • Herr Klein war ein Profi bei der Modellbahn .

    Hat sehr schöne Modelle gebaut .

    Mein Beileid an die Familie .

    KLEINBAHN Freude am Spielen , Fahren und Sammeln.

    FOTOS von mir . lg Franz

  • Ich war vor nicht allzu langer Zeit bei ihm, um endlich nach Jahren einen Messingrahmen für eine 77er zu holen. Das hab ich zum Glück doch noch rechtzeitig geschafft. Und er hat noch geschafft, die 135 zu verwirklichen. Er ruhe in Frieden!

  • Ich kann's gar nicht glauben. Als Atzgersdorfer bin ich neben der Kleinbahn aufgewachsen und mit Oskar Kleins Modellen so richtig Modellbahner geworden. Wie oft war ich in der Gatterederstraße, öfter auch zuletzt in der Arndtstraße. Einfach nur traurig. Danke Oskar für die schöne Zeit!

  • Bin fassungslos. Viel zu früh gegangen. Dabei hab ich noch eine Liste,

    was ich demnächst von ihm brauche, und ein paar Loks, die ich zum Uberarbeiten hintragen wollte.


    RIP Oskar Klein, meine Anteilnahme der Famiie.


    Theo

    Man kann nie genug Bierwaggons haben !

  • Er hatte zuviel negative Ereignisse in seinen Leben. Als Konstrukteur hat er viel Erfolg erlebt, es wäre aber gut gewesen, wenn ein Kaufmann ihn unterstützt hätte.


    Als überzeugter Österreicher wollte er die Produktion nicht in andere Länder verlagern, hier waren aber die Kosten der Produktion zu teuer.


    Mit seinen Modellen hat er viel für die Erinnerung an vergangene Konstruktionen der Eisenbahn gemacht.


    Auch meine Anteilnahme an seine Familie.


    RIP

  • Auch von mir mein tiefstes Beileid an alle Hinterbliebenen.

    Mag. Klein hat denke ich sehr viele von uns österreichischen Modellbahnern geprägt mit seinen zahlreichen Modellen. Nicht nur vergangenes hat er umzusetzen gewusst, sondern auch aktuelles, wenn ich speziell an die 2068 oder die zahlreichen Güterwagenmodelle denke.

  • Ich war am Dienstag noch mit Oskar zusammen , wir plauderten über die Zukunft seiner Werkstatt und sein wirken. Nicht deutete darauf hin das es ihm schlecht gegangen wäre. Umso bestürzter bin ich als ich es erfahren habe. Ein guter Freund ist von uns gegangen.

    Ruhe in Frieden


    Roman

    lasst mich in Ruhe:P

  • Mit Oskar Klein ist ein ganz Großer der österreichischen Modellbahnszene von uns gegangen. Ich habe über 300 Loks und Wagen aus seiner Produktion und wir verdanken ihm viele einzigartige Modelle. Schade, dass ich mit ihm im Streit auseinander gegangen bin - manchmal läuft die Zeit schneller ab, als man glaubt.

    Mein Beileid an die Familie


    lG


    Andreas