Aus der OEPBB Werkstatt

  • Noch etwas wollte ich Dir sagen, da Du eine alte Ausgabe der 1189.02 hast:


    Die langen, waagrechten Lüfterlamellen oberhalb der Revisionsklappen an den Vorbauten sind an der .02 vier mal vorhanden, daher jeweils auf einer Seite (der linken in Fahrtrichtung) durch aufgeklebte Doppel-Polystyrolstreifchen zu ergänzen.


    Habe ich heute erledigt im Rahmen meiner Möglichkeiten:


    Vorbau_Lüftungsschlitze0.jpg


    Vorbau_Lüftungsschlitze1.jpg



    Vorbau_Lüftungsschlitze2.jpg

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Die neuen, geätzten Nummerntaferln von Bf Authal sind auch nicht zwider, waren heute in der Post:


    pasted-from-clipboard.png

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Kaum sind 2 Bastelstunden um, sind schon die vorderen Griffstangen fertig und die Vorbauklappen montiert:


    Vorbau2.jpg


    pasted-from-clipboard.png


    Falls morgen die Post die LED's liefert, sind als nächstes die Augen dran...

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

    Einmal editiert, zuletzt von peter&basti ()

  • Poah, das mit den feinen Griffstangen schaut echt super aus!!

    :24: und erst die geöffneten!! Revisionsklappen!:):) - sind ein echter hingucker!


    LG


    Wolfgang

    Alle Bilder in diesem Beitrag stammen von mir, ausgenommen jene mit einem entsprechenden Hinweis

  • Heute war es aufwändig, aber wenig spektakulär.


    Die LED's sind leider noch nicht eingetroffen, daher Ersatzprogramm:


    Ich habe im Einser-Vorbau-Gussrahmen Platz für einen Lautsprecher geschaffen, lästige Fräserei.

    Sowie unter dem Dach Platz für einen MX645, auch recht staubig.


    Dann habe ich den Vorbaurahmen nachlackiert und wieder weitestgehend zusammengebaut (ich trau mich nur einen Vorbau komplett zu zerlegen, der zweite ist die Vorlage für den Wiederaufbau ;))


    Die Räder habe ich schon vor ein paar Tagen brüniert (nur außen!) und heute schon mal die feinen Kuppelstangen von Bf Authal montiert.


    Die Probeaufstellung gefällt mir schon ganz gut, schaut nicht mehr ganz nach einer Roco Bj. 1989 aus...


    pasted-from-clipboard.png


    Die Genau-Schauer werden entdecken, dass ich mich aktuell auch mit der Nachbildung der restlichen Griffstangen nach Originalfotos beschäftige.

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Die Genau-Schauer werden entdecken, dass ich mich aktuell auch mit der Nachbildung der restlichen Griffstangen nach Originalfotos beschäftige.

    Mit dem Gedanken habe ich mich auch schon beschäftigt, ihn wegen zu großer Mühsal aber wieder verworfen...

    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.

  • So schlimm ist es nicht. Auf dem Bild ist jetzt die dritte Variante, die vierte wird eventuell schon passen.


    Es ist ja nur jeweils die vordere Griffstangen mit der Rundung nach vorne die Herausforderung. Aktuell über einen 1,2 mm Bohrer gebogen.


    Die eisernen Roco Griffstangen sind jedenfalls komplett falsch für die 02er.


    Die hinteren Griffstangen sind dann eh einfach.

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

    Einmal editiert, zuletzt von peter&basti ()

  • Heute Abend habe ich mich vorwiegend mit vorbildgerechten Griffstangen am hinteren Teil der Vorbauten beschäftigt. Michael lokschnitzer hat schon geschrieben, das ist mühselig - und ja - ich kann es bestätigen.


    Die Detailaufnahme zeigt die Offensichtlichkeit von Handarbeit:


    pasted-from-clipboard.png


    Aber wenigstens stimmt die Geometrie grundsätzlich und einigermaßen dem Vorbild entsprechend.


    Aus etwas gnädigerer Perspektive schaut es für mich recht gut aus:


    pasted-from-clipboard.png

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Jetzt baut der Basti-Peter alle vier Revisionsdeckel aus Messing zum Öffnen nach und schließt sie wieder X(:confused:


    Ich habe aus Arbeitsvermeidungsgründen jeweils nur 1-2 Klappen pro Maschine verbaut! :saint:

    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.

  • Zwei sind jetzt offen und die anderen zwei geschlossenen sind halt jetzt auch aus Messing damit es zusammenpasst … ;)

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • und die anderen zwei geschlossenen sind halt jetzt auch aus Messing

    ...und unter diesen zwei geschlossenen Klappen ist jetzt auch ein mühsam ausgefeiltes Loch...;)


    Ich glaube, ich bin einfach zu faul, um vorbildgerecht zu bauen! :)

    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.

  • Das schreibt ausgerechnet der Großmeister der Lokschnitzkunst :)

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Um ehrlich zu sein, jetzt grad gesehen ^^

    Aber mein Basteltipp dazu...

    Wenn du zu lange Federpuffer von Weinert schon hast, kannst du diese ja weiter in die Pufferbrust versenken.

    Die Pufferplatten hat der Günter im Programm.

    Bei diesen müsstest du dann nur vorsichtig das MIttelloch aufbohren.


    LG
    Stefan

  • Hallo Stefan,


    soweit ich es aus den Vorbildfotos erkennen kann, passt die Länge des feststehende Teiles der Weinert Puffer, lediglich der bewegliche Teil ist zu lange...


    Meine Pufferplatten sind übrigens vom Günter.


    lg Peter

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Also ich bin ja der Meinung, wenn schon, dann sollten die Wartungsdeckel auf den Tasten F29-32 liegen und ferngesteuert öffnen/schließen ;-)


    So ist das schon ne halbe Sache...

    *duckundweg*


    LG

    Bernhard

    Dreileiterteppichbahner

    Digitalfan

    Mein Umbauthread inkl. 3D Druck

    Alle Fotos in meinen Beiträgen von mir, so nicht anders erwähnt

  • Aber mein Basteltipp dazu...

    Wenn du zu lange Federpuffer von Weinert schon hast, kannst du diese ja weiter in die Pufferbrust versenken.

    Und meiner:


    Wenn's Dich wirklich stört, quetsche die hinteren Enden der Pufferstangen mit einem Flachzangl ein wenig weiter ein...

    LG Michael


    Meine Fotos sind selbstgeschnitzt, soweit nicht explizit auf eine fremde Quelle hingewiesen wird.