ESU Magnetartikeldecoder

  • Hallo Fachleute,


    hat vielleicht einer von Euch Erfahrungen mit dem Programmieren von Switchpilot/Switchpilot Servo?

    Habe gestern versucht das Ding mit Hilfe des ESU Lokprogrammers zu programmieren. Leider kommt bei dem Versuch eine CV zu programmieren, (z.B. CV 8 = 8 zum Zurücksetzen) die Fehlermeldung "CV konnte nicht geschrieben werden".

    Und ja, ich habe die aktuelle Softwareversion, die aktuelle Firmwareversion, und ich habe den Decoder auch richtig angeschlossen.

    Kennt das jemand von Euch?


    Gruß Andreas

    Wenn nicht anders angegeben, alle Fotos ©Arronax

  • Zum programmieren unbedingt die Leitungen vom Programmer an den Stromanschluss des Decoders anschließen, den Digitalsignalanschluss freilassen.

    Firmwareupdate geht?

    DucTom

    Moch ma scho!
    biker.gif
    H0 2-Leiter in Bau; OpenDCC - Z1 Zentrale + Heller HV4L 10A Booster (Fahren), Tams MasterControl + EditsPro 10A Booster (Schalten), HSI-88(Melden),
    Digital-Bahn Drehscheibensteuerung


    Saftware: http://www.Railware.de

  • Zum programmieren unbedingt die Leitungen vom Programmer an den Stromanschluss des Decoders anschließen, den Digitalsignalanschluss freilassen.

    Firmwareupdate geht?

    DucTom

    Steht so in der Anleitung, und so habe ich es auch gemacht. Geht aber nicht.

    Firmwareupdate geht.

    Werde es morgen mal mit dem Lokprogrammer 4.0 versuchen. Dass für den Lokprogrammer 5.0 im Wochenabstand Updates erscheinen ist ja auch schon verdächtig.


    Gruß Andreas


    Edit: Der User "Dirk" im sogenannten "Supportforum" scheint ja auch ein ganz besonderer Zeitgenosse zu sein.

    Wenn nicht anders angegeben, alle Fotos ©Arronax

  • De Pifke im ESU Forum san ganz spezielle Tr.... !

    Hab da auch mal Probleme mit meinem Messwagen ghabt, so unfreundliche , — Deutsche hald.

    Moch ma scho!
    biker.gif
    H0 2-Leiter in Bau; OpenDCC - Z1 Zentrale + Heller HV4L 10A Booster (Fahren), Tams MasterControl + EditsPro 10A Booster (Schalten), HSI-88(Melden),
    Digital-Bahn Drehscheibensteuerung


    Saftware: http://www.Railware.de

  • So das Problem ist gelöst.

    Für alle die ähnliche Probleme (in Zukunft) haben werden:

    Anders als in der Betriebsanleitung von ESU angegeben muss man bei Anschluss des SwitchPilot an den LokProgrammer die Eingänge Trk und Pw (A und B) jeweils parallel verbinden. Dann geht es.

    Es war aber keiner der deutschen User im "Supportforum" in der Lage das zu klären, einzig ein Holländer ("moppe") hat es auf den Punkt gebracht. Es lebe Holland!

    Und die Piefke haben sich wieder einmal als die absoluten Meister der Kommunikation bestätigt.

    Gruß Andreas

    Wenn nicht anders angegeben, alle Fotos ©Arronax