Roco ÖBB 688.01 "Glaskasten" Umbau-Sammelthread

  • Einer geht noch!


    Ich habe vor einiger Zeit eine 688er bekeommen. Diese wollte ich unbeding mit Beleuchtung ausstatten.


    Gesagt-getan!


    Mit den LED´s von Austromodell war das ein Kinderspiel.


    Die Lampen wurden von hinten aufgebohrt. Mit einer Nadel habe ich die Linse herausgedrückt. Diese wurden dann gekürzt und ploiert.

    Die Innenwand der Lampe wurde in weiß ausgemalt.


    Die Drähte wurden auf der Unterseite des Rahmens bis zum Decoder geführt. Die LED sind in Serie mit einem 22k Widerstand gesschaltet.


    Der Decoder und die Anschlüsse wurden in den vorhandenen Platz gestopft. Das meine ich ernst.


    Die Bügel der hinteren Lampen habe ich auch noch erneuert, jetzt schauen sie etwas "österrreichischer" aus.


    Am Ende des Tages hat mir die Lok dann zum Glück ein Bier gebracht.

    Dateien

    Gruß Matthias



    "Digital? Was ist das? Kann man das Essen oder braucht man dafür einen Experten?"

    Ich bin zwar keiner dieser "Experten", aber bisschen was hab ich dazu am Kasten.

    Wer was über dieses Thema wissen will: https://www.opendcc.de/index.html


    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zu meinem Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!!


    "Bilder? Sind digital, können daher nur von mir sein. Außer ich sag dass sie nicht von mir sind."

  • Würdest du bitte die genaue Bezeichnung dieser LED oder eine Artikelnummer bekanntgeben.


    Danke im Voraus

    Bauform 0603, Farbe "super golden white", Art.nr. gibt es (noch) keine. Mail an Herrn Maryschka oder in den Zusatztext obiges eintragen.

    Gruß Matthias



    "Digital? Was ist das? Kann man das Essen oder braucht man dafür einen Experten?"

    Ich bin zwar keiner dieser "Experten", aber bisschen was hab ich dazu am Kasten.

    Wer was über dieses Thema wissen will: https://www.opendcc.de/index.html


    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zu meinem Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!!


    "Bilder? Sind digital, können daher nur von mir sein. Außer ich sag dass sie nicht von mir sind."

  • Na da geht ja die Post ab. Cool, dass die 688er mit Licht ein Kinderspiel für dich ist. Für mich warat's des net.

    Nachdem ich drei 0,3mm Bohrer abgebrochen habe bin ich dazu übergegangen ein 0,5er Loch durch den Rahmen zu bohren. Irgendwann sind auch meine Grenzen erreicht.

    Gruß Matthias



    "Digital? Was ist das? Kann man das Essen oder braucht man dafür einen Experten?"

    Ich bin zwar keiner dieser "Experten", aber bisschen was hab ich dazu am Kasten.

    Wer was über dieses Thema wissen will: https://www.opendcc.de/index.html


    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zu meinem Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!!


    "Bilder? Sind digital, können daher nur von mir sein. Außer ich sag dass sie nicht von mir sind."

  • An alle Glaskasten-Interessierten:


    Hier möchten wir alle Infos zu Umbauen, Digital-Sound, Supern sammeln.


    Danke an Klaus für die Umsetzung!

    Gruß Matthias



    "Digital? Was ist das? Kann man das Essen oder braucht man dafür einen Experten?"

    Ich bin zwar keiner dieser "Experten", aber bisschen was hab ich dazu am Kasten.

    Wer was über dieses Thema wissen will: https://www.opendcc.de/index.html


    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zu meinem Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!!


    "Bilder? Sind digital, können daher nur von mir sein. Außer ich sag dass sie nicht von mir sind."

  • Die Finewerk-Lampen möchte ich bei der nächsten Lok verwenden.

    Gruß Matthias



    "Digital? Was ist das? Kann man das Essen oder braucht man dafür einen Experten?"

    Ich bin zwar keiner dieser "Experten", aber bisschen was hab ich dazu am Kasten.

    Wer was über dieses Thema wissen will: https://www.opendcc.de/index.html


    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zu meinem Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!!


    "Bilder? Sind digital, können daher nur von mir sein. Außer ich sag dass sie nicht von mir sind."

  • Knolli

    Hat den Titel des Themas von „Roco 688 Glaskasten Umbau-Sammelthread“ zu „Roco ÖBB 688.01 "Glaskasten" Umbau-Sammelthread“ geändert.
  • Ich hänge mich hier einmal an mit meinen Umbauproblem. Beim Zerlegen meines 688.01 ist mir aufgefallen, dass der vordere Teil des Rahmens verzogen ist. Beim zaghaften Versuch, ihn gerade zu biegen, ist er gebrochen - eher gebröselt. Zinkpest? _20201029_223251.JPGGibt es ähnliche Erfahrungen?

    Man verzeihe das schlechte Handyfoto vor der Zerbröselung.

    Der Rahmen des zweiten Glaskastens (DB) ist oberflächlich in Ordnung, der dritte (Ptl 2/2) ist derzeit verschollen. ;)

  • Meine zwei die ich schon zerlegt habe sind nicht verbogen bzw. gebröselt

    Tut mir leid für deine :(

    Gruß Matthias



    "Digital? Was ist das? Kann man das Essen oder braucht man dafür einen Experten?"

    Ich bin zwar keiner dieser "Experten", aber bisschen was hab ich dazu am Kasten.

    Wer was über dieses Thema wissen will: https://www.opendcc.de/index.html


    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zu meinem Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!!


    "Bilder? Sind digital, können daher nur von mir sein. Außer ich sag dass sie nicht von mir sind."

  • Meine hat auch noch keine Beleuchtung.


    Kann man am Decoder (egal welches Fabrikat) solche Glühlamperl auch betreiben ...

    https://www.modellbahnshop-lip…2110/de/modell_65498.html

    ... und läßt sich das Lamperl auch noch dimmen, das so richtige "Funzeln" nur mehr leuchten.


    Mir gefallen die LED (das eckige Gelbe) im Lampengehäuse der schönen alten Petroleumlampen nicht und vorallem werden das nie "Funzeln"


    Gruß 93er

  • Ja sicher, nur soweit runterdimmen bis die Lampe zu flackern beginnt ist nicht wirklich zielführend.

    Lieber einen größeren Vorwiederstand nehmen, der sollte aber keine SMD-Bauweise sein sonst wird es zu warm im Lokgehäuse.


    Auch eine LED kann man funzeln lassen, man muss nur wissen wie ;)

    Gruß Matthias



    "Digital? Was ist das? Kann man das Essen oder braucht man dafür einen Experten?"

    Ich bin zwar keiner dieser "Experten", aber bisschen was hab ich dazu am Kasten.

    Wer was über dieses Thema wissen will: https://www.opendcc.de/index.html


    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zu meinem Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!!


    "Bilder? Sind digital, können daher nur von mir sein. Außer ich sag dass sie nicht von mir sind."

  • Mir gefallen die LED (das eckige Gelbe) im Lampengehäuse der schönen alten Petroleumlampen nicht und vor allem werden das nie "Funzeln"

    Versuche die LED´s zu lackieren, weiß oder silber und dann in der Mitte einen schmalen Kratzer durch die Farbe zu machen. Ich habe damit ganz brauchbare Ergebnisse erzielt.

    Die Mikrolämpchen sind sehr gegen Überspannung empfindlich. Wo ich welche verwendet habe, habe ich einen kleinen Spannungsregler mit 1,25 V verwendet. allerdings in größeren Loks.


    LG! Erich

  • Ja sicher, nur soweit runterdimmen bis die Lampe zu flackern beginnt ist nicht wirklich zielführend.

    Lieber einen größeren Vorwiederstand nehmen, der sollte aber keine SMD-Bauweise sein sonst wird es zu warm im Lokgehäuse.


    Auch eine LED kann man funzeln lassen, man muss nur wissen wie ;)

    Danke :bier:


    Ist es sinnvoll eine Kostantstromschaltung einzubauen oder übernimmt diesen Part der Decoder.

    Net lachen, ich habe keine Ahnung.

    Der Michael (Lokschnitzer) baut sowas in seine Modelle ein, glaube ich gelesen zu haben.


    Liebe Grüße

    Helmut

  • Servus Helmut!

    Ist es sinnvoll eine Kostantstromschaltung

    Ja, aber du musst dann für jede Birne eine einbauen. Das Problem wird dann eher sein dass der Platz im Lokgehäuse zu wenig wird. Ich habe 1,5V Glühbirnen mit 1k Widerständen in einer 0e-Lok verbaut und bis jetzt keine Probleme.

    übernimmt diesen Part der Decoder.

    Nein, mir ist kein Decoder bekannt.

    Gruß Matthias



    "Digital? Was ist das? Kann man das Essen oder braucht man dafür einen Experten?"

    Ich bin zwar keiner dieser "Experten", aber bisschen was hab ich dazu am Kasten.

    Wer was über dieses Thema wissen will: https://www.opendcc.de/index.html


    "Wo ist der kompetente Mitarbeiter wenn man ihn braucht? - In der Werkstatt, wo sonst?"

    Zu meinem Inhaltsverzeichnis der Werkstatt ----> hier lang!!


    "Bilder? Sind digital, können daher nur von mir sein. Außer ich sag dass sie nicht von mir sind."