• Kann mich den Lobeshymnen über Mtb nur anschließen.

    Besitze derzeit 3 Triebfahrzeuge dieses Hersteller und bin damit sehr zufrieden.

    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.

    Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit.

  • Die Lok ist nett, aber der Radius der Gleise ist brutal...;)

    Soweit die Bilder eine Interpretation zulassen scheint da Platz für größere Radien zu sein.

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Ich kann auch den Lob für MTB nur bestätigen, habe selbst 3 Bardotkas die besser als die Roco Loks sind sowie einer 742 (T466) und einen 852 Triebwagen (M296.2).

    Halli,


    Ich habe auch 5 Bardotkas, aber besser als Roco, da wäre ich vorsichtig.

    Das Gewicht ist unübertroffen hoch, aber vom Detail her ist die Roco besser.

    Der M152 von MTB hat falsche Haltestangen unter dem Frontfenster und die T478.3 ist speckig und auch nicht ohne Fehler.

    Die Modellbahnfreunde aus Tschechien sind nicht ganz glücklich mit MTB.

    Überhaupt fängt er bei den Modellen zu sparen an. Sie Bix020, da fehlt bei den neueren die Beleuchtung usw.

    Die Drehgestelle sind sehr einfach gehalten und die Bremsklötze nicht immer auf Radebene.

    Aber manche Modelle bekommt man halt nur über ihn.



  • Haben die auch etwas aus Ep3 ?

    eher nicht. Fokus sind Dieselloks IV-VI

    wobei ein Prototyp oder 1. Lieferserie würden noch in späte Epoche III fallen.


    Die Lok ist nett, aber der Radius der Gleise ist brutal...;)

    Soweit die Bilder eine Interpretation zulassen scheint da Platz für größere Radien zu sein.

    Radien möchte ich noch tauschen

    mein Schlepptender macht auf R2 keine gute Figur :22:

    auch lassen sich keine Jägerndorfer UIC-X Waggons fahren


    DSC08891.jpg


    DSC08892.jpg


    DSC08893.jpg



    Kennt ihr eine gute Gleissoftware zum free download :?:

    Abgesehen vom Platz, welchen Radius bevorzugt ihr :?:Welcher ist besser: Roco-Line R4 oder R5 :?:

    © Fotos ohne Quellenangabe von mir

  • R5 ist sicher besser und schöner anzusehen, sofern du den Platz dafür hast.

    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.

    Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit.

  • Noch besser ist aber R6 (Radius 604,4 mm - größer = besser ^^). Ist aber derzeit nicht lieferbar von Roco. (R10 wäre lieferbar, Radius 888 mm ;))

    Alle Fotos ohne zusätzliche Quellenangabe sind selbstgemacht!

  • Wenn irgend möglich, R5 oder R6. Am Anfang und am Ende des Bogens ein R10 als Übergangsbogen wirkt auch sehr gut. Es schaut immer noch eng aus, aber viel besser als R4 oder kleiner.

    Die von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders vermerkt, Eigenproduktion.

  • Die freie Version ist mit den Bauteilen und Funktionen (speichern. …) begrenzt. Zur vollen Funktionalität musst Man noch $ 39,90 investieren. Ich habe die Vollversion und bin zufrieden. Updates sind dann kostenlos

    Viele Grüße aus dem Marchfeld
    Michael


    PS: Bilder ohne Quellenangabe sind meine

    Soweit in meinen Beiträgen personenbezogene Bezeichnungen noch nicht geschlechtsneutral formuliert sind, gilt die gewählte Form für alle Geschlechter.

  • Danke!


    Habe nun SCARM installiert


    mein erster Halbkreis wurde erstellt, scheint einfach zu sein :24:

    SCARM.png


    möchte nur ein wenig herumexperimentieren

    (Bsp R6 mit 2xR10 am Ende)

    © Fotos ohne Quellenangabe von mir

    Einmal editiert, zuletzt von Nostalgie ()

  • Schöner Übergangsbogen!

    ÖPBB

    Österreichische Peter & Basti Bahn


    - Digitale H0 Epoche 6 Anlagenbaustelle nach Wiener Vorbildern

    - Steuerungssoftware: Rocrail

    - Anlagenelektronik: OpenDCC, RocNet, RFID, MQTT, DIY, ...

    - Fahr-Decoder: ZIMO ist mein Favorit

    - Fuhrpark: die üblichen Hersteller Österreichischer Modelle

  • Eines vorweg, neue Radien sind in Anlieferung

    https://www.modellbahnshop-lip…er_Gleisaktion_062022.jpg

    bei dieser Aktion musste ich zuschlagen, nachdem in Österreich kein Händler solche Aktionen anbietet


    solche engen Radien sollen dann der Vergangenheit gehören

    DSC08975 (2).jpg

    hier fährt meine neue 2050.08 einen klassischen Eilzug


    DSC08981 (2).jpg

    meine neue T669.0010 vor dem Corona-Standardwerk

    Interessant für Archivjäger, dass die T669.0009 im Depo Veseli nad Luznici stationiert war, somit auch Ceske Velenice anfuhr. Sie fuhr in den späten 1970er und 1980er häufig als Sammler auf ihrem zugeteilten Streckenabschnitt.

    http://www.veselidepo.cz/ga_5/index.html

    http://www.veselidepo.cz/ga_15/index.html


    DSC08982 (2).jpg


    DSC08983 (2).jpg

    © Fotos ohne Quellenangabe von mir

    Einmal editiert, zuletzt von Nostalgie ()

  • Eines vorweg, neue Radien sind in Anlieferung

    https://www.modellbahnshop-lip…er_Gleisaktion_062022.jpg

    bei dieser Aktion musste ich zuschlagen, nachdem in Österreich kein Händler solche Aktionen anbietet


    solche engen Radien sollen dann der Vergangenheit gehören

    Zum Parkettbahning gehören auch enge Radien ;)

    Viele Grüße aus dem Marchfeld
    Michael


    PS: Bilder ohne Quellenangabe sind meine

    Soweit in meinen Beiträgen personenbezogene Bezeichnungen noch nicht geschlechtsneutral formuliert sind, gilt die gewählte Form für alle Geschlechter.

  • Zum Parkettbahning gehören auch enge Radien ;)

    Geeeenau!!!! War noch vor dem (vorläufigen) Umbau des Zimmers...manchmal hätte ich gerne wieder soviel Platz....