Fa Postwagen der KkstB und ÖBB Umbauten by fire_grisu

  • Noja, das ist halt ein Spantenwagen-Umbau. Untergestell und Drehgestelle übernommen, Rest neu aufgebaut. Da hat die ÖBB nix anderes gemacht. Ich bin um die Uhrzeit jetzt zu faul nachzusehen, wann zB die letzten Donnerbüchsen in Spantenwagen umgebaut wurden, aber früher als die Post wird die ÖBB damit auch nicht aufgehört haben, wenn überhaupt. Ich möchte nicht aus heutiger Warte heraus beurteilen, ob das damals betriebswirtschaftlich oder volkswirtschaftlich sinnvoll war, weil dann artet das hier wieder in eine OT-Schlacht aus... [also bitte nicht!]


    Aus modellbahnerischer Sicht kann ich mich im Nachhinein nur für diese Vorgehensweise bedanken, weil es beschert uns sehr viele verschiedene und interessante Wagenmodelle.

    :) ;)

  • Noja, das ist halt ein Spantenwagen-Umbau. Untergestell und Drehgestelle übernommen ...

    Du hast aber schon gesehen, daß da auch neue SGP-Drehgestelle untergesetzt sind, oder ??

  • wann zB die letzten Donnerbüchsen in Spantenwagen umgebaut wurden,


    Aus modellbahnerischer Sicht kann ich mich im Nachhinein nur für diese Vorgehensweise bedanken, weil es beschert uns sehr viele verschiedene und interessante Wagenmodelle.

    ad 1) Dass Donnerbüchsen zu Spantenwagen umgebaut wurden, ist mir neu. Bitte um Erläuterung - aber ruh dich vorher aus :)

    ad 2) Auch ich bedanke mich bei den ÖBB :thumbup::thumbup:

  • Interessant, aber viel ist von dem ex-k&k-Postwagen wirklich nicht mehr an Originalteilen übrig geblieben, außer vielleicht der Rahmen.

    Das war aber grundsätzlich bei allen Spantenumbauten so.

  • Dass Donnerbüchsen zu Spantenwagen umgebaut wurden, ist mir neu.

    Gab es auch.

    Von den Donnerbüchsen der Bauart 21 gab es noch welche mit Holzaufbau. Die unterschieden sich äuserlich kaum von denen mit Stahlkasten. Diese Wagen und auch einige verrostete Stahlkastenwagen wurden mit einem Spantenaufbau versehen.

  • Gab es auch.

    Von den Donnerbüchsen der Bauart 21 gab es noch welche mit Holzaufbau. Die unterschieden sich äuserlich kaum von denen mit Stahlkasten. Diese Wagen und auch einige verrostete Stahlkastenwagen wurden mit einem Spantenaufbau versehen.

    Danke, weißt du zufällig die Nummerngruppe? Oder hast du sie wo aufgeschrieben? Die Bi 28 waren so ab der Nummer 37290, bzw. 37297 (bei mir aufgeschrieben)



  • Bitte zurück nach die postwagen . Ich lese auch mit aber verstehe noch immer nicht welche PRAGO-modell ( CSD wagennummer ) in ein BBÖ/ÖBB umgenummert werden kan . Ich bin auch darin interessiert .


    mfg Jos

  • Bitte zurück nach die postwagen . Ich lese auch mit aber verstehe noch immer nicht welche PRAGO-modell ( CSD wagennummer ) in ein BBÖ/ÖBB umgenummert werden kan . Ich bin auch darin interessiert .


    mfg Jos

    Servus Jos, es gibt kein PRAGO Postwagen Modell das umnummeriert werden kann. Das war ein Dienstwagen - angeblich auf ADA Basis. Das ist aber ein anderer Thread.

    Bezüglich Spantenwagen schreib ich schon per PN weiter.

  • Hallo Lucky, Hallo Jos,

    Das hat Ludwig in seiner ersten Antwort geschrieben, das das Prago Modell nur ähnlich aussieht. Ist aber nicht das selbe Modell und kann daher nicht umbenannt werden.


    LG
    Manfred

  • fire_grisu

    Hat den Titel des Themas von „Mithilfe bei Nummernsuche Fa Postwagen“ zu „Fa Postwagen der KkstB und ÖBB Umbauten by fire_grisu“ geändert.
  • Ich hab nunmehr die Erlaubnis bekommen eine Umbauanleitung für einen kkStB Postwagen zu veröffentlichen. Die Basis sind zwei zweiachsige Postwagen der Firma Liliput, die es unter der Nummer 272 bzw. 272 10 gegeben hat und die noch sehr oft in willhaben bzw. auf eBay auftauchen. Der Plan wurde im Jahr 1980 veröffentlicht. Es müssen Kompromisse bei den Fenstergrößen eingegangen werden. Auch die Fenstereinteilung ist kompromissbehaftet, aber auch in der Realität sind Fenster an an anderer Stelle eingebaut oder verschlossen worden. Als Drehgestelle sollten solche der Bauart Ib verwendet werden (Klein Modellbahn). Wichtig war dem Erbauer, dass am Wagenkasten so wenig Schnitte wie möglich notwendig waren.

    Einmal editiert, zuletzt von gysev () aus folgendem Grund: Dreifach hochgeladene Bilder gelöscht