Decodereinstellungen am PC durchführen

  • ...Zimo ist universell und programmiert alles, dafür ist die Pc Software müll....

    Also das kann ich so nicht stehen lassen. Ich komme mit zcs sehr gut zurecht. Natürlich muss man sich zuerst einarbeiten. Wenn man einen bestehenden Decoder bearbeiten will, muss man zuerst die CVs auslesen, das dauert ein paar Minuten. Muss man übrigens bei ESU auch, nur gehts da etwas schneller.

    Ich finde nicht dass der ESU Lokprogrammer sooo viel mehr Übersicht bietet, da muss man sich genauso einarbeiten. Und logischer finde ich die Oberfläche auch nicht, nur anders.

    Habe beides im ständigen Gebrauch.


    LG, Andreas

  • Hello Folks!

    Zur ZIMO PC SW will ich nur ein Detail diskutieren. Die Sachen sind in VB6 geschrieben. Microsoft hat VB6 rund um die Jahrtausendwende abgekündigt und bereits Jahre davor gebeten auf modernere Entwicklungsumgebungen zu wechseln. Also eeh erst vor ganz kurzer Zeit etwa 20 Jahre!!!!


    Es gab einige Ansätze für neuere Tools, die sind aber in eine gigantische Grafik Orgie abgeglitten, die zum damaligen Zeitpunkt extreme Hardcore Gamer HW gebraucht hätte um das zu schaffen. Kombiniert mit der hartnäckigen Weigerung zuvor ein Pflichtenheft zu erstellen ist das dann gescheitert. "Machen Sie einmal wenn's mir nicht gefällt mäckere ich halt dran rum". YEP so gehts nicht daher gibt's die VBs "Schwammerl" die aber gar nicht so schlecht sind. Dennoch das ESU PC Zeugs ist einfach schöner, muß ich als bekannter ZIMO Boy bekennen.

    -AH-

  • Ich selber habe von Lenz, ESU, Zimo die Programmiergeräte zu Hause. Auch eine BiDiB Zentrale. Zum Programmieren nutze ich auch von Freiwald die Programmiersoftware Trainprogrammer. Haut auch perfekt hin

    Wenn ihr Rechtschreibfehler findet, könnts de gerne behalten.


    Anlage: H0 und H0e Bahn, Schattenbahnhof
    PC-Steuerung: ITrain
    Zentralen: GBMboost&GBM16T Opendcc
    Lokdecoder: ESU Sound und Lenz standard+
    Schaltdecoder: Lightcontrol, OneControl
    Gleisbesetztmelder: Opendcc GBM16T
    Fuhrpark H0: Fleischmann, Roco, JC, KMB, Brawa
    Fuhrpark H0e: Roco, Liliput

  • Wenn ich es richtig verstanden habe, kann PFUSCH mit jeder (genormten) digitalen Zentrale arbeiten?

    - Vom Modellbahnförderungsinstitut (MOFI) geprüfter und öffentlich bestellter Gänserndorfer Kleinbahnsammlerstammtischbesucher -

  • Wenn ich es richtig verstanden habe, kann PFUSCH mit jeder (genormten) digitalen Zentrale arbeiten?

    Hi!

    "genormt" ist da schwer möglich. Das Programm kann mehrere Hersteller und von denen mehrere Zentralen. Die Grundstruktur war auf Serielle Schnittstellen ausgerichtet, inzwischen wird da auch USB unterstützt.

    Zentralen die lange Zeit, oder noch immer, keine Schnittstellen Doku hatten sind da allesamt draußen. Einfach nachlesen ob die eigene Zentrale dabei ist, oder üb es ein Businterface gibt mit der man die Zentrale erreichen kann. Also alle Zentralen definitiv nein.

    -AH-