Fenster Einsatz aus dem 3D Drucker

  • Frage an die Profis von 3D Druckern


    Kann man Fenster mit Durchsicht wie sie bei den Modellen verbaut werden mit einen 3D Drucker herstellen?

    Wäre Interessant den Fenster Einsatz für den 5145 so nach zu drucken sodass er in die eckige Fensterausschnitt rein passt, jedoch die Halbfenster an den Ecken leicht abrundet.

    Wäre das machbar???

  • Fenstereinsätze sind wahnsinnig mühsam zu erstellen. Diesbezüglich die absolut besten Resultate hat Johannes Harmsen (Steeleye im Modellstraßenbahn-Forum) erzielt. Nur will er nicht verraten, wie ihm das gelungen ist... 😅


    Link

  • Ich habe diesbezüglich auch schon einige Überlegungen angestellt.

    Allerdings bleibt das Problem mit dem Vergilben etc. bestehen.


    Ich mache Fenster, die es so nicht zu kaufen gibt jetzt bisher mit Lasercut-Fenstern mit geätzten Neusilber-Rahmen.

  • Hallo, ja die Piko umbau idee plagt mich auch schon lange 8o, hmm denke recht schwierig (grösse, trotz SLA) besonderst so wie ich deine anfrage interpretiere, ich würde aber nach dieser vorgangsweise meinen, wenn dann in zwei teilen, (adapter von eckig auf rund) diese schön einarbeiten und dann fenster mit ätzrahmen und folie? bzw. fräsen lassen .... wenn nicht gleich die ganze seiten wand neu konstruieren und austauschen, spart sicher einiges an stunden ...

    bezüglich dieser tematik hab ich mit herrn nusser schon mal ein längeres telefonat, ich muss sagen ein wirklich netter und hilfreicher kontakt, ggf. würde ich Ihn mal anschreiben ... weiters in Ungarn gibts die Firma posch-modell.hu, die machen div. anfertigung auf auftragsbasis, ggf. eine option? ich selber hab mich schon versucht in klaren resin giesen (abguss), für dass das es zum ersten mal war, wars jetzt nicht so schlimm, aber nicht wirklich verbau-würdig ... auf jedenfall spannend das tema zu verfolgen, mal sehen was die profis sagen ... lg


    Ps hab grad noch was aus dem board gefunden, da wurde auch Posch.hu erwähnt ...
    Fenster für Waggons selber herstellen

  • Wäre Interessant den Fenster Einsatz für den 5145 so nach zu drucken sodass er in die eckige Fensterausschnitt rein passt, jedoch die Halbfenster an den Ecken leicht abrundet.

    Leider sind die Halbfenster bei den 5145ern deutlich höher als die ursprünglichen Ganzfenster, mit dem Einbau neuer Fenster alleine ist es also nicht getan. Für einen Blauen Blitz mit Halbfenstern müssten die Fensterausschnitte nach oben hin vergrößert werden... Man erkennt das hier recht deutlich: Bild


    Unabhängig davon wären selbst herstellbare Fenster in vielen Fällen ein Segen...

    29039990ai.jpg
    Die Reihe 4010 [1965-2008]. Der wahrscheinlich schönste Triebzug der Welt.


    Vorbildgetreu nachgebildete Züge und Superungen/Umbauten von Modellen: -> Klick

  • Fenstereinsätze CNC-fräsen ist kein Problem, solange sie plan sind und auch die Rahmen im Triebwagen auf das Hundertstel oder zumindest Zehntel stimmen. Haben die Fenster eine Wölbung, dann wird es schwieriger. Aus transparentem Resin drucken geht auch, aber es ist halt Nacharbeit notwendig um die dann ordentlich optisch transparent zu kriegen. Es werden auch Kameralinsen mit 3d Druckern gemacht.


    LG, Kurt

  • Kann mir wer sagen wo oder wer mir solche geätzte Rahmen machen kann? Ich würde sagen das man sogar den Rahmen wenn er richtig gemacht ist über den original Fenster drauf kleben (Loctite 460) kann ,somit wird die Ecke durch eine Rundung abgedeckt und der Größen Unterschied ist auch leicht kaschiert. das es nicht 100% ist weis ich ,ein wenig Kompromisse muss man eingehen aber es würde in einen leistbaren Rahmen bleiben . Und ehrlich gesagt wenn der Zug in 1,5m bei Euch vorbei fährt sieht keiner den unterschied;)

    lg

  • Herr Reckzügel hat mir mal erzähle dass die Fenster vom Kleinbahn 5047 als 5145er-Halbfenster passen würden.

    Die Halbfenster beim 5145 und dazugehörigen Beiwagen waren höher als die alten Fenster. Da muß man die Fensteröffnung nach ober ausfeilen oder -fräsen.